Krise Chance

Chance in der Krise

Das Wort Krise besteht im Chinesischen aus zwei Buchstaben: Krise: Gefährdung und Chance! Auf Chinesisch besteht das Begriffskrisen aus zwei Zeichen:. Zufall und Bedrohung. Mit dem einen Symbol ist die Gefährdung gemeint, mit dem anderen die Chance oder die Chance. Es ist schwer, die beiden Aspekte der Krise genauer zu beschreiben.

Weil es bei allem akutem Krisenmanagement wichtig ist, die Chancen der Krise zu ergründen.

Wir müssen den Weg, der uns in die Krise führte, noch einmal gründlich durchdenken. - Außenmaße HxBxT (cm): 15x20x4th - Gegenstand von Handmodell. Auf Chinesisch setzt sich das Stichwort Krise aus zwei Buchstaben zusammen. Mit dem einen Symbol ist die Gefährdung gemeint, mit dem anderen die Chance oder die Chance. Damit ist der Nagel auf den Kopf getroffen: In jeder schweren Lage gibt es auch eine große Chance für einen Wiedereinstieg.

  • Dimensionen HxBxT (cm): 20x15x4.

Krisensymbol

Auf Chinesisch bestehen die abstrakten Ausdrücke oft aus zwei einfachen Vokabeln. Also auch in diesem Fall: Krise wird überschrieben mit weißem Internetauftritt ( "weiji") und Zufall mit japanischem Internetauftritt ("jihui"). Beide haben daher das Schild ji ? gemein, was unter anderem Chancen hat. Andererseits meint er aber auch Gefahren, so dass in den Weijis die Drohung, aber auch ein Teil der Veränderung zum Guten eingedämmt wird; hui hingegen wird auch mit Chancen umgesetzt, so dass dieses Begriff eine Verdoppelung der Bedeutung hat.

Die Krise als Chance

Jedes menschliche Wesen kommt zu Punkten in seinem Dasein, an denen es sich im Kreise umkreist. Es macht uns allen Spaß, wenn wir unsere Ziele erreichen und unser ganzes Handeln nach einer bestimmten Berechenbarkeit und Ordnung abläuft. Beherrschung unseres Lebens gibt uns ein sicheres und sicheres Lebensgefühl.

Aber bedauerlicherweise - oder vielleicht auch Gott sei Dank - läuft das ganze nicht immer nach unseren Wunsch. Wir haben in diesen Zeiten der Krise leicht den Mut zum Überleben verloren, sind resigniert, überfordert, desorientiert, machtlos und ratlos. Solche negativen emotionalen Krisenreaktionen sind in der ersten Phase einer Lebens-Krise üblich und vorprogrammiert.

Die chinesischen Zeichen für Krise bestehen aus zwei Teilen: Ein Teil steht für Gefahren, der andere für Zufälle. Wenn wir die Möglichkeiten in einer Krise wahrnehmen und wahrnehmen, sind weitere Entwicklungen und Zuwächse möglich. Sie enthalten, so unerfreulich eine Krise auch sein mag, viele gute Dinge. Krisensituationen ziehen uns aus der Indifferenz, erwecken Kräfte reserven, lassen uns die eigenen Begrenzungen noch lange nicht erreichen und begünstigen so die Persönlichkeitsentwicklung.

Krisensituationen bieten immer Anlass zum Nachdenken über Verbesserungen, Fortschritte und gute Entwicklungen, um sich der eigenen Kraft bewußt zu werden.

Mehr zum Thema