Krise als Chance Nutzen

Die Krise als Chance nutzen

Bei dieser Gelegenheit können Sie sich fragen: Wozu könnte die Krise gut sein? Der Höhepunkt und Wendepunkt muss genutzt werden - und als Chance genutzt werden. Das Eis ist die Chance der Hühner, sagt der Volksmund und beschreibt damit ein Erlebnis.

Und was ist eine Krise?

"In der Krise des Eises liegt die Chance der Hühner", sagt der Dialekt und schildert eine Lebenserfahrung, die viele Menschen im Rückblick als gut einschätzen können. Und was ist eine Krise? Die Krise ist ein Durchbruch in der Fortführung und Normalisierung unseres Daseins. Weitere Krisensituationen entstehen zum Beispiel beim Übergang von einer Phase in die andere oder bei Verwerfungen und Umwälzungen, die das Alltagsleben für uns vorhält.

Bei manchen Kindern wird der Wechsel in die pubertären Verhältnisse zur Krise, bei Erwachsenen der Wechsel von der Kinderlosigkeit zu den Eltern in der Krise und bei vielen Männern und bei vielen Menschen kann die "Midlife-Crisis" gravierende psychische Verwerfungen auslösen. Lebenspläne werden in allen FÃ?llen hinterfragt, ausgewertet und bestenfalls umgestaltet.

Wenn das neue Design erfolgreich ist, wird der Break ein durchbrechen. Wenn es nicht klappt, dann wird der Kollaps zum Kollaps. Das ist aber immer die Chance, den vorherigen Lebensplan zu verbessern und neue Verhaltensweisen, Gedanken und Gedanken einzubringen. Die Krisensituation bleibt nicht unangetastet, wir kommen nicht ungestraft davon. Aber auch die durch die Krise hervorgerufene Veränderungskraft erlaubt einen starken und schöpferischen Aufbruch.

Es gibt immer wieder Krisensituationen. Wir gehen mit ihnen durch vier verschiedene Bewältigungsphasen: Wir verteidigen uns gegen den Wandel und wollen nicht zugeben, dass es nicht mehr so ist, wie es einmal war. Um eine Krise zu einem "positiven" Ende zu führen, müssen wir alle diese Etappen durchstehen.

Wie können sich Krisensituationen positiv auswirken? In der Krise finden viele Menschen ihren Glaube wieder, andere denken über lange verwahrloste Bekannte nach und andere holen sich Rat und Tat von versierten Heilpraktikern. Teilweise kann die Krise beseitigt werden, in anderen wiederum kann nur ein positiver Ansatz die Krise lösen.

Allerdings sollte das individuelle Notfallmanagement auf jeden fall die folgenden Aspekte beinhalten: Die Verzweiflung ist um so grösser, je schlechter Sie die Krise einschätzen und je weniger Sie daran glauben, sie zu überwinden. Denken Sie vielmehr an Dinge, die Sie in der Vergangenheit gemeistert haben: "Ich habe immer eine Antwort gefunden" oder "die Dinge sind immer weitergegangen".

Wir sind an manchen Tagen so überfordert, dass wir uns nicht einmal ausmalen können, wie wir diese Krise überleben können. "Stellt euch die Frage: Was kann ich aus dieser Krise ziehen? Was kann ich ihr in meinem ganzen Land geben? Derjenige, der der Krise einen Wert gibt, macht sich für das eigene Tun offen.

Mehr zum Thema