Kartenleser für Ausweis

Ausweisleser für ID-Karten

Zur Online-Identifikation benötigen Sie immer eine Internetverbindung. Doch auch acht Jahre später nutzt kaum jemand die Online-ID-Funktion. Differenzierung der Kartenleser hinsichtlich ihrer Einsatzmöglichkeiten. Inzwischen ist ein erster Standard-Kartenleser zugelassen.

Neue Identitätskarte

Komplexe Elektroniken machen es möglich, sich im Netz zu identifizieren. Sammlung und Einbau von Lesegeräten und ID-Karten App. Endlich sind alle IDs da. In drei Meldestellen haben die Bediensteten nichts über den Sicherheitsruf 0180-1-33 33 33 gesagt, dass der Besitzer des Personalausweises die Deaktivierung der elektronischen Identifikationsfunktion (eID) nach Verlusten oder Diebstählen veranlasst haben muss.

In den meisten Meldestellen erhielten die Angestellten Verstärkungen im Streit mit der neuen Hard- und Softwaren. Die eine Autorität hat nicht einmal angeboten, die Nadel zu wechseln. Anscheinend stürzt der Bürocomputer einiger Bürger ab, wenn es darum geht, Informationen von ihrem Personalausweis einzulesen. Zum Wechseln des Pins genügt die auf dem Ausweis abgedruckte Zugriffsnummer ("Can" für Card-Access-Nummer) für die Meldestellen.

Der sogenannte "Transportpin" aus dem Brief der Bundesdruckerei ist nur notwendig, wenn Passinhaber den Pins zum ersten Mal zu Hause am heimischen Rechner wechseln wollen. Der Wechsel der Anstecknadel durch Unberechtigte zwischen Auslieferung und Entgegennahme der Plaketten ist kein wesentliches Sicherheitsrisiko. Die Karteninhaber müssen bei der Entgegennahme den Erhalt des PIN-Briefes nachweisen.

Das Abzeichen und die Leser sind gesichert und nahezu unverwundbar. Eine missbräuchliche Verwendung des ausländischen Personalausweises ist dann vorstellbar - allerdings nur so lange, wie er sich im Leser befindet. Standard- und Komfortleser mit eigener Tastatureingabe sind absolut unbedenklich. Doch nach der Installierung des Programms kam es zu Irritationen. Inwiefern funktioniert der neue Identitätsausweis im Intranet?

Inwiefern ist die Einrichtung und Nutzung einer hochqualifizierten elektronischen Unterschrift möglich, was kosten die Zusatzleistungen und was ist das?

Kartenlesegerät zur Verwendung der Online-Identifikationsfunktion

Anmerkung: Bei der Mobilnutzung der Online-Ausweisfunktion, d.h. der Mobilnutzung der Ausweisapplikation, ist kein Kartenleser erforderlich. Statt des Kartenlesers braucht der Anwender ein NFC-fähiges Handy, auf dem die ID-Card-App für den portablen Gebrauch verfügbar ist. Basiskartenleser für den Identitätsausweis ermöglichen die Benutzung der Online-Ausweisfunktion und erhöhen die Datensicherheit gegenüber einem Einloggen.

Basis-Kartenleser haben kein eigenes PIN-Pad (Display) und kein eigenes Anzeigegerät. Der PIN-Code für die Online-Ausweisfunktion wird per Computer per Computer eingegeben und angezeigt (ID-Card-App). Standardkartenleser für die ID-Karte haben ein eigenes PIN-Pad (Display). Für die Online-Identifikation werden ebenfalls Standard-Kartenleser verwendet. Dieser Kartenlesertyp bietet jedoch durch sein eigenes PIN-Pad eine deutliche Erhöhung der Lesesicherheit im Vergleich zu einfachen Lesegeräten.

Im Vergleich zu Standardkartenlesern und einfachen Kartenlesern besitzen die Komfortkartenleser für die ID-Karte ein eigenes Anzeigefeld (Display) und ein PIN-Pad (Eingabe). Dieser Kartenleser-Typ ist daher besonders sicher.

Auch interessant

Mehr zum Thema