Kartenlesegerät Software

Die Kartenleser-Software

Kartenleser für RFID-Karten, Chipkarten & Magnetkarten Kartenleser sind praktische Hilfsmittel, die z. B. Magnetkarten, Chipleser und Transponderkarten lesen und (kodieren) können. Grundsätzlich können Chipkartenlesegeräte entweder unmittelbar in Plastikkartendruckern installiert oder als Stand-alone-Geräte eingesetzt werden. Neben Magnetstreifen- und Barcodescannern umfasst unser Produktprogramm vor allem leistungsfähige Chipkartenlesegeräte, die sowohl Kontaktchipkarten als auch berührungslose Lesegeräte für berührungslose Identifikationskarten lesen und codieren können.

Mit HID Global, einem der weltweit größten Hersteller von Zugangs- und ID-Management-Lösungen, und FEIG Electronic, dem Spezialist für kontaktlose Identifikations-Technologien (RFID), verfügen wir über ein umfassendes und kosteneffizientes Kartenleser-Portfolio. Neben Kartenlesern für Kunststoffkarten mit Kontaktchips stehen auch RFID-Chipkartenleser für RFID-Transponderkarten und multifunktionelle Gesamtlösungen zur Verfügung, die beide Chipkartentypen lesen und schreiben können.

Egal ob Sie Kartenleser für Arbeitszeiterfassung, Zugangskontrolle, logische Zugangskontrolle, IT- und Client-Sicherheit, spezielle Verschlüsselungsaufgaben brauchen - wir haben immer den idealen Kartenleser für Sie! Selbstverständlich stehen Ihnen unsere Spezialisten zur Seite, wenn es um die Auswahl des richtigen Kartenlesers geht.

Kartenleser-Software

Seit heute habe ich einen Kartenleser, mit dem man die Kartendaten von der Chip-Karte lesen kann. Das einzige Hindernis ist, dass es KEINE Software gab. Sie können Freeware-Software für die neue Person herunterladen, aber ich habe sie nicht und ich will sie noch nicht. Aber man kann mit diesem Baustein alle Chip-Karten lesen und jetzt vermisse ich das entsprechende Programm.

Kennen Sie ein Kartenleseprogramm? Es geht um die neue Person. Es geht um einen Leser, der z.B. SIM-Karten lesen kann? es geht um einen Kartenleser, der Chips lesen kann. So wie Gesundheitskarte, EC-Karte, Fahrerkarten-LKW, also immer dort, wo ein Jeton darauf ist. Aber das hat nichts mit der Person zu tun? die Person hat einen nicht sichtbaren Funkchip....

Krankenversicherungskarten haben unter anderem einen erkennbaren Schaltkreis, der einfach "Chip" genannt wird.... ich glaube, dass dies gerade beendet ist. ja, das ist exakt das System und woher habe ich eine solche Software? Sie können also die Informationen von einer Treiberkarte abrufen und weiterverwenden?

Niemals ein laufendes System wechseln! kA, was man damit von einer Kreditkarte bekommen kann....... wissen nicht, wofür es gut ist, es lesen zu können.... mit einer ec-card macht es Sinn, wenn man wissen will, wie viel "Geld" darauf ist, aber jetzt kann man an vielen Bankterminals herausfinden.... wenn man in der Lage ist, die Kartendaten zu verändern, sollte man es sich besser gut überlegt haben....

nicht nur, dass man sich danach eine neue Versicherungskarte zuschicken lässt (sicher nicht umsonst), sondern auch, weil ich glaube, dass es sich um eine Art Dokumentenfälschung handele, zum Beispiel wenn man seinen Name auf der Krankenversicherungskarte wechselt.... doch wie gesagt, ich verstehe nicht, worum es geht....

Vielleicht. eine süsse Krankenschwester zum Doktor über einige versteckte Nachrichten auf der Landkarte ne Erklärung der Liebe..... wer weiss.... So wie Gesundheitskarte, EC-Karte, Fahrerkarten-LKW, also irgendwo mit einem Chipprozess. Weißt du, was eine Treiberkarte ist? Warum empfehlen Sie eine Software, deren Verwendung Sie nicht kennen?

Keiner hat etwas davon gesagt, die Fahrzeit auf einer Karte zu verändern.... wenn der TA das will, dann ist das sein Ding......

Auch interessant

Mehr zum Thema