Kartenlesegerät für Homebanking

Ausweisleser für Homebanking

Geldkomplexe Homebanking-Software für Windows, Linux oder MacOS. USB-Chipkartenleser & Chipkartenleser, HBCI-fähig für Homebanking (HBCI-Kartenleser) Produktbeschreibungen: Für - gesicherte Online-Transaktionen: Der neue Chipkartenleser unterstützt entspricht dem derzeitigen HBCI-Standard für secure home banking. Idealerweise auch für andere Chipkarten: Mit der dazugehörenden Steuer-Software können Sie auch Versicherungs- und Krankheitsausweisen und vieles mehr sehr einfach und sehr einfach auslesen. Den beiliegenden Grafiktreiber einbauen und den Card Reader über USB an Ihren Computer anschließen. Sie benötigen nur noch die passende Steuersoftware - z.

B. StarMoney für Online-Banking.

Für Schnelles Online-Identifizieren, z.B. für Online-Banking, Steuererklärung und vieles mehr. Anmerkung: Zum Lesen und Schreiben von Chipkarten benutzen Sie die Internetsoftware erhältliche, z.B. "Chipcard Master".

Stromerzeuger und Leser: Sicheres Online-Banking - Alternative zu iTAN und iTAN

Gefälschte E-Mails, erneuerte Websites, Malware und auch Telefonate: Die Kriminellen versuchen, die Kunden der Banken dazu zu bringen, ihre Transaktionsnummer (TAN) abzurufen für. Auch die um Seriennummern ergänzten TAN' auf einer Papier-Liste (iTANs) werden seit 2009 nach erfolgreichem Hackerangriff als verunsichert angesehen, mahnt das BSI (Bundesamt für Informatik).

Aber es gibt auch sichere Prozeduren, die der Bankkunde anwenden sollte. Besser als das iTAN-Verfahren ist das sogenannte iTANplus-Verfahren, bei dem während der Überweisungsabwicklung von zusätzlich ein Kontrollstellenbild mit Basisdaten von Überweisung, Bankkunden und Empfänger einblenden wird, so das BSI. Alternativ haben viele Kreditinstitute in den letzten Jahren auch übergegangen angeboten, TANs per SMS an Endkunden zu versenden.

Diejenigen, die das Vorgehen trotzdem anwenden möchten oder müssen, weil ihre Hausbank keine andere Möglichkeit anbietet, sollten mindestens kein Online-Banking auf dem gleichen Handy oder Tablett durchführen, auf dem sie ihre eigenen MTAs empfängt. Sollten Abweichungen auftreten, sollten Sie die Buchung stornieren und sich an Ihre Hausbank wenden. So genannte TAN-Generatoren können eine sichere Variante zu mTAN sein.

Dies sind kleine, taschenrechnerähnliche Geräte mit Anzeige- und Zahlenfeld (eTAN) oder Anzeige und Steckplatz für die Scheckkarte (sm@rtTAN). Verhältnismäßig zuverlässig sind diese Lösungen immer dann, wenn die generierte TAN nur bestellbezogen ist für Dies ist ein Transfer gültig Prozeduren, bei denen der Stromerzeuger sowohl über ein Zahlenfeld als auch über einen Kartenslot verfügt (sm@rtTAN Plus und chipTAN manual), werden ebenfalls als verhältnismäßig gesichert angesehen.

Nach Expertenmeinung bietet auch ein Vorgehen, bei dem ein Optikkanal dem Anwender die Notwendigkeit bietet, unter umständliche Kontrollzahlen und Bewegungsdaten einzugeben, einen hohen Abwehrschutz. Dazu gehören z.B. über TAN-Generatoren mit Kartenslot und optischem Signalgeber (sm@rtTAN Optik und chipTAN Komfort). Die Gerät muss vor eine schwarz-weiße Flimmergrafik auf dem Bildschirm gestellt werden und stellt dann die Transaktionskenngrößen auf dem Bildschirm dar.

Manche Kreditinstitute stellen für das photoTAN-Verfahren zur Verfügung, aber auch ihr eigenes Lesegeräte Laut BSI, Online-Banking über Unterschriftenkarte und Tastatur Kartenlesegerät über wird das HBCI ( "Homebanking Computer Interface") -Prozedere bzw. dessen Nachfolgeprodukt, der sogenannte Secoder, als sehr sicher angesehen. Dann stecken Sie die Unterschriftenkarte in Lesegerät ein und tragen eine feste PIN ein, so dass die Unterschriftenkarte die Zahlung virtuell signiert und verschlüsselt - erst dann geht der Befehl an die Hausbank.

Auch interessant

Mehr zum Thema