Karte Tarot

Landkarte Tarot

So funktioniert es: Wählen Sie eine Karte durch Anklicken aus. Mit den ersten beiden Karten wird die aktuelle Gesamtheit der beiden Liebenden erfasst. Jeder Ausweis steht für sehr spezifische Eigenschaften. Bei Tarot, Lenormand und vielen anderen Decks. Mit der Karte interagieren, um mehr über die Skulpturen im Tarot-Garten zu erfahren.

Tarot-Karte "Der Turm": Bruch oder Vernichtung

Der dunkle Farbton des Turms im Tarot unterstreicht das Horrorszenario einer Panik. Bei der Tarotkarte hat die Karte große Energiekräfte. Er versinnbildlicht falsche, unbestimmte und rigide Bräuche. Einer der 22 Trümpfe, auch bekannt als die Große Arkane, ist der Tarot. Bei der Tarotkarte ist die Kartennummer XVI mit plötzlichem Wissen, Gefangenschaft in Angewohnheiten und Ernüchterung zu vergleichen.

Mit seiner Lage zwischen Sternen und Teufel versinnbildlicht der Tower den Wechsel des Stolzes auf Demut. Eine mächtige Blitzeinschlag von einem dunklen Sternenhimmel fällt auf den Tower, zwei Figuren fallen aus den Luken, aus denen das Lagerfeuer ausbricht. Das Blitzlicht, das aus den Nebelwolken zuckt, stellt die sachliche Wirklichkeit und den Zusammenbruch von Täuschungen im Sinne der Tarotkarte dar.

In der Mitte des Horrorszenarios regnet es in göttlichen Fetzen und begleitet die fallenden Kreaturen auf ihrem Weg zur Emanzipation. Wenn man den Tower im Tarot sieht, will er an eingefahrene Dogmen errinern. Wenn der Tower im Tarot auftaucht, will er unsere Aufmerksamkeit auf Änderungen lenken, die blitzschnell in unser Dasein eindringen. Diese Karte kann folgende Bedeutung haben:

Im Tarot ist zu sehen, dass neue Dinge erst entstehen, wenn wir uns vom Alten erlösen. Handelt es sich bei dem Tower um eine Positiv- oder Negativ-Tarotkarte? Im Tarot beschreibt der Tower auf gute Weise die Erlösung von Abhängigkeiten, Schuld- und Angstgefühlen. Die Karte versinnbildlicht, wenn man sie negativer sieht, die Bindung an veraltete Bauwerke. Tritt der Tower im Tarot in umgekehrter Richtung auf, kann dies auf eine bedrohliche Besichtigung oder eine unausweichliche Situation hindeuten.

Die Türme der Großen Arkane stellen Überraschungen dar und warnen vor überstürzten Absichten.

Fragerei mit zukünftigen Tarot-Karten

card location, the love 1 - Anfrage, per E-Mail ! Die Tarotkarte ist in unterschiedlichen Variationen erhältlich und besteht in der Regel aus 78 Stück, mit denen verschiedene Verlegesysteme möglich sind. Zusätzlich gibt es Tarockkarten von kleinen Kartensätzen, die sich auf gewisse Fragestellungen des Lebens berufen oder durch besonders künstlerische und anregende Illustrationen eine Antwort auf solche haben.

Dazu kommen die seltenen Tarockkarten und esoterischen Pendeln, die besonders für Ratgeber und erfahrene Spieler eine große Bereicherung sind. Was sind die beliebtesten Tarockkarten? Unter den bekannten Kartendecks sind die Fahrerkarten - auch bekannt als Fahrerwartung Tarot. Die Tarockkarten aus dem Jahr 1910 wurden von Arthur Edward Waite und Pamela Colman Smith mitentwickelt.

Weitere berühmte und populäre Tarockkarten sind Lenormand-Karten oder das Crowley-Tarot. Die Sets enthalten 78 Spielkarten und enthüllen die kleinen und großen Mysterien (Arkanen) des Unterbewussten. Die Kartensätze können verwendet werden, um verschiedenste System zu schaffen, so dass verschiedenste Fragen des Lebens angesprochen werden können, z.B. das Keltenkreuz, um wichtige Dinge zu klären.

Die meisten Kartensets werden mit einem Handbuch oder einer Gebrauchsanweisung zur Interpretation der Karte geliefert. Kann man Tarockkarten auslegen? Anfänger finden es immer noch schwierig, die Tarockkarten am Anfang zu interpretieren. Es gibt auch für Laie eine Karte, auf deren Rücken die Bedeutungen gelesen werden können. Für andere Tarockkarten können Lehrbücher angefordert werden, in denen die Bedeutungen der jeweiligen Karte detailliert wiedergegeben werden.

Erhältlich sind auch Set bestehend aus Tarockkarten und Büchern, z.B. ein Hexentarot im Stile von Reiterkarten, zu dem Sie das Tarockbuch Jäger-Waites benutzen können. Die Trinkgeldkarten sind bei Einsteigern und Profis gleichermassen populär. Zigeunerkarten enthalten 36 Tarockkarten mit Bildern eines Geschehens oder einer Persönlichkeit, mit denen man verhältnismäßig leicht spielen und interpretieren kann.

Bei Einsteigern sind raffiniert entworfene Tarot-Karten oft gefragt, da sich beim Anschauen der Bilder die Antwort auf die Frage zeigt.

Mehr zum Thema