Jenseitskontakte Wien

Beyond Contacts Wien

Zeitplan für Jenseitskontakte als privates Treffen und Medienevent in Wien. Kontakt mit dem Jenseits durch renommierte Wiener Journalisten Das Afterlife-Medium Tanja Schlömer veranstaltet auch in diesem Jahr wieder einen Medienabend mit Live-Kontakten in der österreichischen Landeshauptstadt. Samstags und sonntags sind die Einzelsitzungen unter für als Privatstunden buchbar. Mediendemonstration mit Live-Kontakten von Tanja SchlömerAn diesem Tag erhalten einige Teilnehmende des Abends eine Afterlife-Mitteilung.

Die Anzahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer wird bewußt gering gehalten, damit möglichst viele der Anwesenden im Leben nach dem Tod Ankündigungen von ihren Angehörigen eintreffen. Preis: 30,- EUR + 2,34 EUR im Voraus oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Rundbrief, um über Neuigkeiten benachrichtigt zu werden.

Jenseits der Kontakte Wien

Werbemittel: Hallo Jungs, vielleicht könnt ihr mir helfen, ich suche ein ernsthaftes Kontaktmedium im Großraum Wien? Mit dem Jenseits hatte ich selbst schon Kontakt, aber mein Mittel kann ich nicht mehr erreichen. Es war eine tolle Erfahrung, und auch wie ich es mir vorstellte, war ich damals zu sehr von meinen Gefühlen behindert, um weiter zu stellen, und deshalb sind noch einige offene Punkte offen, die ich gern hätte beantworten können, und ich glaube, dass ich auch dieses Mal dafür gerüstet bin.

Dann hatte ich eine andere Erfahrung mit einem Mittel, das ich nicht so sehr mochte, war für mich mehr wie ein Ratgeber. Mich interessiert immer noch Ihre Erfahrung mit dem Afterlife-Kontakt, weil ich glaube, dass einige Leute das auf verschiedene Art und Weisen machen.

Häufig gestellte Anfragen

Auf dieser Seite findest du häufig gestellte Informationen zu einer Beyond Conact Session. Wenn Sie sich ein wenig beruhigt haben, Ihr Mobiltelefon abgeschaltet haben, tief durchatmen, werde ich kurz den Verlauf der Session erklären: Ich werde mir ansehen, wer aus der spirituellen Lebenswelt berichtet und was der Verstorbene hat oder mitteilen muss.

Die spirituelle und die verstorbene Person greifen nie in unser Dasein ein. Normalerweise gibt es schon während des Treffens eine Antwort, denn unsere Toten wissen, was wir auf dem Herzen haben. Kann ich jemanden zum Treffen mitnehmen? Stattdessen.

Ich bin während einer Session mit allen meinen Sinnesorganen bei Ihnen und Ihren Nächsten. Häufig kommen Nachrichten von Toten, die nur für Sie da sind. Manche Dinge können unerwähnt bleiben, weil sie nicht für eine zweite Personen sind. Würden alle zu einer Session in Folge (oder zu verschiedenen Terminen) kommen, würde der Mann oder Papa mit jedem von ihnen Verbindung aufnimmt.

Manche Nachrichten mögen einander ähnlich sein, aber jede hat ihre eigene Beziehung zu ihm und Erfahrungen mit ihm. Woher weiß ich, dass der Ansprechpartner "echt" ist? Ich behaupte, als Datenträger einen Kontaktnachweis zu haben. Woraus diese Beweismittel bestehen, bleibt dem Toten überlassen.

Ist es möglich, mit einer besonderen gestorbenen Persönlichkeit in Verbindung zu treten? An dieser Stelle möchte ich darauf verweisen, dass kein ernstzunehmendes Mittel eine Gewähr für den Umgang mit einer gewissen Persönlichkeit bieten kann. Meistens kommt jedoch der Verstorbene, mit dem man in Verbindung treten möchte. Gelegentlich, aber glücklicherweise extrem selten, kann es vorkommen, dass ich keinen Zugang zu einer gewissen (gewünschten) Persönlichkeit bekomme.

Sei so offen wie möglich für alle Kontaktpersonen, denn es kommt oft sogar jemand vor, mit dem du nicht erwartet hast oder mit dem du vielleicht keine sehr gute Beziehung hattest. Jeder Verstorbene, der sich mitteilen möchte, sollte auch die Möglichkeit dazu haben. Oftmals bekommen Sie in einer Session nicht, was Sie wollen, sondern was Sie gerade brauchen.

Wie soll ich vorgehen, wenn ein Gestorbener auftaucht, der mich verletzte und mit dem ich nichts mehr zu tun haben will? Gelegentlich kann es passieren, dass eine Persönlichkeit aus der spirituellen Lebenswelt auftaucht, die uns sehr beleidigt oder geschädigt hat. lch werde niemanden aus der spirituellen Umgebung wegschicken, der kommunizieren will!

Normalerweise fordere ich meine Kunden auf, dem Toten die Möglichkeit zur Kommunikation zu bieten. Was, wenn mein Verstorbener im Auslande lebte und kein Englisch sprach? Es spielt keine Rolle, denn der Umgang mit dem Toten ist nicht an eine gewisse sprachliche Bindung geknüpft meine Kommunikation erfolgt auf einer geistigen Stufe, wo sie sich für mich nachvollziehbar macht.

Besteht nach dem Tode eine Wartefrist bis zu einem Treffen? Besteht eine Kontaktgarantie während einer Session? Es wäre höchst unglaubwürdig, ihnen den Zugang zu gewährleisten. Wenn eine Session nicht klappt, zahlen Sie nichts. Arbeitet ein Ansprechpartner auch, wenn Sie nicht dabei sind?

Im Prinzip wäre es möglich, eine Besprechung zu beenden, ohne persönlich anwesend zu sein. Darf ich während der Session Notizen machen? Das Gespräch wird aufgenommen und Sie bekommen die Aufnahme sofort danach auf DVD. Und wie lange hält eine Session? Die Dauer einer Session beträgt ca. eine weitere Std. inkl. Transfer der Musik. Wie erhalte ich weitere Informationen?

Auch interessant

Mehr zum Thema