Horoskop Zeitschrift

Das Horoskop Magazin

Das Horoskop Astrologisches Horoskop Mona Riegger, Chefredakteurin von www. sternwelten.net präsentiert hier monatlich eine umfassende astrologische Analyse von. Die Horoskope stellen einen wichtigen kommunikativen Kontakt zum Publikum her, der sonst eher untypisch für das Magazin ist.

Funkuhr 52/2017 "Ihr Glück

Die Zeitschrift ist ein familienfreundlicher Programmführer mit einem großen Service- und Beratungsteil, der sich vor allem an die Zielgruppe Damen wendet. Die erste Seite enthält die Highlights der Woche, gefolgt von Berichten über die Themen Health, Wellnes, Nutrition, Fashion, Geld, Haushalte, Familien und Kooperation. Mit vielen spannenden Tips und Kniffen können Sie die Probleme des Alltags bewältigen.

Besonders emotional und berührende Berichte über die verschiedensten Menschen treffen die Zuhörer. Jede Woche gibt es ein neues Thema, das beispielsweise zu Renten, Heilpflanzen oder Pflanzenschutzmitteln gibt.

Die Horoskope - Linguistische Kunststücke

Es gibt kaum eine andere Kolumne in der Zeitung, über die so viel gelacht und insgeheim vorgelesen wird wie über Horoskope. Egal ob im Hörfunk, im TV, im Internet oder in der Zeitung - Horoskope sind omnipräsent und werden oft in Tageszeitungen und Magazinen von Ärzten oder Friseuren vorgelesen. Die Horoskope werden ungefähr gleichberechtigt abgelesen, ungeachtet von Lebensalter, Berufsgruppen, Schulbildung oder politischen Orientierungen.

Es gibt jedoch geschlechtsspezifische Unterschiede: Etwa 34% der männlichen und 17% der weiblichen Bevölkerung sind nach eigenen Angaben überhaupt nicht in der Lage, ein Horoskop zu deuten. So ist es nicht überraschend, dass es kaum eine Damen- oder Familienzeitung ohne Horoskop und kaum eine Herrenzeitschrift mit einem Horoskop gibt. Dr. Katja Furthmann erklärt in ihrer Dissertation unter anderem die linguistischen Kniffe der Hörgeräte und erklärt, warum sich viele Menschen von einem Horoskop so angezogen fühlten.

"Zentrales Horoskopprinzip ist die Pseudoindividualisierung". Dennoch wird das Horoskop von den Empfängern gelesen, weil sie sich angezogen und etwas ganz Besonderes daraus erleben wollen" "Viele sehen in einem Horoskop nach einer Sache, die an ihrem Alltag teilnimmt und Bequemlichkeit und Zuversicht, Anerkennung und Ermunterung, Konfirmation und Unterstützung ausstrahlt.

"Das Horoskop in einer Zeitschrift, das vor allem von gesellschaftlich schwachen Lesern vorgelesen wird, verlangt eine Kompromißbereitschaft mit dem Boss und nicht das Horoskop in einer Zeitschrift für Wohlhabende. "Horoskope in Magazinen, die sich vor allem an finanzstarke Leserschaft richten, tendieren dazu, den Rat zu geben, sich etwas zu verwöhnen, zum Beispiel in Gestalt eines Wellness-Wochenendes.

"Horoskope enthalten also auch einen weniger auf den Einzelnen ausgerichteten Gesichtspunkt, sondern spielen eine wichtige Funktion im Kontext von Sozialpolitik und Gesellschaftsordnung. Nicht immer müssen es Horoskope sein, die unser Denkvermögen prägen, auch wunderschöne Sprichwörter können als Inspirationsquelle fungieren. Prof. Bertram R. Forer gab 1948 vor, mit seinen Schülern einen Personaltest abzulegen.

Es war eine große Verwunderung, als den Schülern gesagt wurde, dass jeder genau den selben Wortlaut beurteilen musste, den er aus den Hörtexten einer am Verkaufsstand verfügbaren Zeitschrift hatte.

Auch interessant

Mehr zum Thema