Hiv Beratung

Die Hiv-Beratung

Aufklärung über HIV- und STI-Prävention sowie über das Leben mit HIV für Mitarbeiter von AIDS-Hilfe und verwandten Organisationen. " Kann ich HIV haben?"

Schreibe uns an ¦

Der Online-Beratungsdienst der Bundeszentrale für Gesundheit (BZgA) informiert und berät über HIV/AIDS und andere sexuelle Erkrankungen. Ihre Anonymität und die Sicherung Ihrer persönlichen Angaben haben für uns oberste Priorität. Daher wird Ihre Anforderung völlig vertraulich bearbeitet und Ihre Angaben (E-Mail-Adresse) nur für den notwendigen Austausch von Information verwendet. Zu diesem Zweck Ihre Angaben über SSL verschlüsselt und können somit im Netz übertragen abgesichert werden.

empfehlend

Eine Gruppe von Medizinern und Sozialarbeiterinnen informiert und berät über Geschlechtskrankheiten. Das Beratungsgespräch ist für Sie kostenfrei und zeitnah. Unser Angebot: Anonymer und kostenloser HIV-Test mit Selbstberatung. Eine HIV-Testung ist spätestens 6 Wochen nach dem Risiko-Kontakt möglich, eine Telefonanmeldung für die Beratung/Testung ist vonnöten. Die Ergebnisse liegen in der Regel bereits nach einer Woche vor und werden Ihnen von uns individuell mitteilt.

Als Alternative ist ein "Schnelltest" auf HIV-Antikörper möglich (12 Schwangerschaftswochen nach dem Risiko). Nach ca. 30 min steht das Resultat bereits zur Verfügung. Ratschläge zu anderen Geschlechtskrankheiten wie Gonorrhö, Syphilis, Hepatitis, Genitalinfektionen mit Chlamydia oder dem Human Papilloma Virus (HPV). Freie Tests für Hepatitis B und C und Syphilis.

Aufladbare Tests für Chlamydia und Gonococcus.

HIV Test| AIDS-Hilfe Osnabrück

Frühzeitige HIV-Therapien können dann das Abwehrsystem vor dem Krankheitserreger absichern. Bei einer verspäteten Erkennung einer Erkrankung hat das Krankheitsbild jedoch oft schon schwere Schäden am Organismus angerichtet. Dies kann durch eine frühzeitige Untersuchung und Behandlung vermieden werden. Nach sechs Monaten (Anmerkung: neue seit Juni 2015, bisher 12 Wochen) der vergangenen Risikolage ergibt sich ein verlässliches Risiko.

Der HIV-Schnelltest wird von der AIDS-Hilfe Osnabrück e. V. angeboten. Allerdings ist dies erst nach 12 Schwangerschaftswochen nach einer Gefahrensituation ein verlässliches Resultat. Zusätzlich wird bei einem gewöhnlichen HI-Virustest ein positiver Befund mit einem zweiten Versuch geprüft - bevor er der betreffenden Person mitteilt. Mit Schnelltests dagegen werden Sie ohne Rücksprache sofort mit dem eventuell fehlerhaften Resultat konfrontiert. 2.

Hier wird der Versuch kompetent ausgeführt und eine Beratung statt. Bei positivem Befund wird für einen Bescheinigungstest eine Blutabnahme vorgenommen. Der Aids-Hilfe Osnabrück stellt den schnellen Versuch zur Verfügung. Bei der PCR werden keine Antibiotika gegen HIV nachgewiesen, sondern das Erbgut selbst. Er wird bei begründetem Verdacht auf eine akute HIV-Infektion eingesetzt.

Die Methode wird auch zur Bestimmung der Virusbelastung bei HIV-Therapien eingesetzt. Es ist nicht auszuschließen, dass nach 15 Tagen eine Ansteckung mit HIV erfolgt, da die Vermehrung des Virus im Organismus von Person zu Person sehr verschieden ist. Erfolgt der Nachweis nicht im Zuge einer HIV-Behandlung oder wird eine akuter Infekt vermutet, muss der Betroffene die anfallenden Behandlungskosten selbst aufbringen.

Mehr zum Thema