Heilung durch Energiearbeit

Heilen durch Energiearbeit

Die bioenergetische Behandlung aktiviert effektiv die Selbstheilungskräfte. können die Selbstregulationskräfte angeregt werden und es kann zu einer Heilung kommen. "Heilen durch Energiearbeit" Zum Schluss möchte ich Ihnen noch den Anlass nennen, der mit dem intensiven Erlernen zusammenhängt. Deshalb werde ich in den kommenden Wochen nicht die üblichen Vortragsabende ausrichten. Aber ich will das Jahr nicht ohne dich ausklingen lassen, also möchte ich zur Wintersonnenwende und vor den rauchenden Nächten zusammen rauchen.

Bei individuellen Terminen, wie z.B. Lösungsarbeit oder Reiki-Behandlungen, würde ich mir gern die Zeit nehmen, einen Termin zu vereinbaren. Ich habe immer viele Produkte aus meinem Sortiment auf Lager, so dass Sie bei mir weiterbekommen. Auch nach bestandener Prüfung werde ich Ihnen wieder mit neuen Kräften und voller Lebensfreude zur Seite stehen.

Schilling Sabine

Weitere Fachbegriffe für Bioenergie: Die Nutzung der bioenergetischen Aufbereitungstechnik ist sehr interessant. Energieverstopfungen, die den ungehinderten Energiefluß im Körper auflösen. Dadurch können sich körperliche und geistige Leiden verbessern, oder sogar ausheilen. Der energetische Eingriff erfolgt über Energieübertragung über die Hände des Heilpraktikers.

Ein Energieblockaden ist wie ein Naturstein auf der Weide, der schon länger an einem gewissen Ort â " die Anlagen darunter verkümmern, es wächst nicht mehr. Krankheiten können körperlich auftauchen. Um sich wieder zu erneuern, muss der Kern zuerst abgetragen werden = Behandlung verursachen. Ist die Verstopfung beseitigt, kann die Kraft wieder fließen und der Kranke ist wieder in der Lage, sich zu " erholen " und zu erneuern.

Störungen, die sich darin angesammelt haben, können ebenfalls beseitigt werden â" ganz gleich welcher Sorte! Die Heilerin /Praktikerin ist wie eine Gärtner, die das energetische Feld des Kranken in Ordnung hält. Mithilfe von Bioenergien löst er die Verstopfungen, also die Steinchen, und der Kranke kann sie wieder heranwachsen sehen.

Die Heilerin / Praktikerin ist nur der Channel für Bioenergy! Durch Auflösen der richtigen Informationen überträgt, negativer Energien oder Flucht lässt, wird die Selbstheilungskräfte des Menschen aktiviert und regeneriert. Kleiner Vergleich: Der Betroffene hat sich zum Beispiel ein Fuß abgebrochen. Damit er gehen kann, benötigt er einen Assistenten, sogenannte Krücken.

Eine Therapeutin ist wie eine Gehhilfe: Er geht mit dem Pflegebedürftigen auf einem Stück Weg, bis er wieder allein gehen kann. Verschiedene Verstopfungen: Verstopfungen können verursacht werden durch: Folge von Blockaden: körperliche Krankheiten aller art wie Schmerzzustände, Allergische Krankheiten, Astridose, Atrosen etc. Durch Öffnen eines Deckels kann z.B. eine Sperre aufgehoben werden.

Wenn diese offen ist, dann kann das, was darunter liegt ( "Störungen"), aus dem Körper austreten. Direkte Konsequenzen einer Energiebehandlung: "Sogenannte Erstverschlimmerung": Dieser Prozess ist nicht wirklich eine Verschärfung, weil die Seuche wirklich zuerst herauskommt: die Seuche kommt, um zu gehen - echte Heilung ist da.

In der Regel treten diese Beschwerden 1-3 Tage nach der Therapie auf, da das energetische Feld durch die Beseitigung von Störungen und Verstopfungen umgestellt wird. Die Reaktion des Körpers ist umso rascher, je stärker sich die bestehenden Sperren lösen. Erst in völliger Ruhe, im Alpha-Teta-Zustand, können sich Blöcke lösen und die Behandelten können mit diesen universalen Kräften fusionieren.

Man muss nicht an bioenergetische Erkenntnisse von grundsätzlich denken, so dass es helfen kann â" Zweifeln ist berechtigt â" die Kraft funktioniert noch. Dabei ist es ratsam, sich einzubringen â" nur durch eigene Erfahrung lässt, um sich ein eigenes Bild zu machen. Selbstverständlich Vertrauen ist immer nützlich, heißt es im Volksmund: "Glaube verschafft Berge". Nicht nur die Skepsis wird geweckt, sondern auch der Selbstvertrauen, der Vertrauen in andere, der Vertrauen in den Erfolg des Projektes etc.

Auch interessant

Mehr zum Thema