Heilung durch Energie

Heilen durch Energie

Die Geistheilerin oder Wir müssen nur ein "Versorger" von Heilenergie werden, ein Heilenergiekanal werden und die Energie fließt bereits durch uns. "Reiki" ist das japanische Wort für "alles durchdringende Lebensenergie". Verstopfungen auflösen, damit Energie fließt. Wie bei der Akkupunktur funktioniert die spirituelle / energetische Heilung mit dem Fluss der Energie. Spirituelle Heilung funktioniert holistisch, nicht nur auf den Organen, sondern auch auf Verstand und Psyche.

Viele Ärzte interpretieren Krankheiten auch als Hilfeschrei der gekränkten Seelen mit ihrem Ärger, ihren Befürchtungen, ihrer Kummer und ihrem Alltagsstress.

Spirituelle Heilung ist eine bedeutsame Erweiterung der medizinischen und psychotherapeutischen Arbeit, um auch die angegriffene Person zu betrachten. Nicht die Energie des Heilenden wird hier genutzt, sondern die universale Lebenskraft, die Energie aus der freien Wildbahn, die uns umgibt, die Energie Gottes. Mit Stress, psychischen Schmerzen, ungesunder Lebensweise wird der Mensch in einen unharmonischen Status gebracht.

Der Einfluß der universalen Lebenskraft auf den Körper kann den disharmonischen Status wieder in eine Harmonieschwingung zurückführen und das Verhältnis wieder herstellen. Mit schädlichem Benehmen oder Stress im Alltagsleben holen wir uns aus der Natur heraus. Wir können die Seuche als einen Weg betrachten, das zu verändern.

Krankheiten werden in unserer heutigen Zeit oft als Schicksalsschläge beschrieben, die in das Dasein einbrechen. Psychosomatisch können wir Krankheiten als eine Nachricht des Organismus interpretieren, d.h. dass es nicht darum geht, die Krankheiten zu besiegen (z.B. durch Drogen) oder "wegzuzaubern" (Heiler) und mit endlosem Stress und Raub bau am eigenen Leib fortzufahren.

Aber auf die Nachricht des Leibes zu horchen und zu fragen: "Warum erhalte ich diese Erkrankung? Die spirituelle Heilung kann dem Hilfesuchenden dazu verhelfen, eine Lösung für diese Fragestellung zu suchen, um bewußt an der Lösung der Erkrankung mitzuarbeiten und letztendlich eine völlig neue Qualität des Lebens zu erreichen. Spirituelle Heilung ist vergleichbar mit Akkupunktur, da sie mit den Energiepfaden und den energetischen Körpern arbeitet.

Ist die Energie fließend, ist der Mensch intakt. Wenn die Energie nicht richtig fliesst, können Symptome und Erkrankungen auftauchen. Unsere Alltagserfahrungen wie Ärger, Ängste, Trauer, emotionale Schmerzen, ungelöste emotionale Auseinandersetzungen und schockierende Erfahrungen aus der Geschichte können ebenfalls zu Verstopfungen im Energiehaushalt führen. Dies bedeutet, dass die Energie an diesen Punkten nicht mehr richtig abfließen kann.

Die spirituelle Heilung kann hier eine Hilfe sein, um diese Verstopfungen zu mildern. So kann die Selbstheilungskräfte angeregt und der Genesungsprozess gefördert werden - physisch und mental. Heilpraktiker therapieren weder eine Erkrankung oder ein Organs, eine Erkrankung oder ein Leid wie die konventionelle Medizin, noch werden sie schlichtweg "weggezaubert", sie tragen den ganzen Menschen.

Die spirituelle Heilung aktiviert die selbstheilenden Kräfte. Daher wirken sie nicht im Wettbewerb, sondern als sinnvoller Zusatz zur konventionellen Medizin, Naturheilverfahren und psychotherapeutischen Behandlung. Auch Heilkundige (ohne ärztliche oder Heilpraktikerlaubnis) können seit 2004 in Deutschland amtlich mitarbeiten. Glücklicherweise gibt es in Deutschland immer mehr Mediziner, Therapeuten und Therapeuten, die mit Heilpraktikern zusammenarbeiten.

Spirituelle Heilung kann gut mit jeder anderen Form der Therapie verbunden werden.

Mehr zum Thema