Heilen mit Zeichen

Heilung mit Zeichen

Heilung mit Zeichen Man nimmt einen Faserschreiber, malt eine Kurve über die Bissverletzung und fühlt zehn Min. später nichts mehr. Dies beanspruchen die Münchener Heilerin Layena Basols Rheinfelder und der Lebensreferent Klaus Jürgen Becker in ihrem gerade veröffentlichten Rätselheiler mit Zeichen. "In der rituellen Körpermalerei werden seit jeher Zeichen verwendet, um die Seele zu kräftigen oder heilende Kräfte zu aktivieren", sagt der Autor.

Ähnlich wie bei der Klassik geht es auch bei der "Neuen Homöopathie" um heilende Informationen: "Dies geschieht aber nicht durch Schütteln, sondern mit Zeichen", sagt er. Diese Heilungszeichen sind extrem wirksam. Auch auf Vibrationen, die wir nicht tolerieren können, reagieren wir mit Unbehagen, Unbehagen oder gar Krankheit.

"Da jedes der sechs Heilungszeichen auch seine eigene Vibration hat, können sie unseren Organismus so beeinflussen, dass gewisse Intoleranzen oder störende Faktoren (wie Nahrung, Schlafplätze oder Entzündungen) wieder besser ertragen werden. Bei der Bemalung des Körpers (mehr dazu ab S. 54) können Sie jeden gewünschten Zeichenstift (Filzstift, Kugelschreiber) mitnehmen.

Wie lange das Zeichen auf der Schale bleibt, entscheiden Sie selbst: Beseitigen Sie das Zeichen, wenn die Beschwerden nachlassen, aber auch, wenn Sie sich damit nicht wohl fühlten. Wenn das Schild früher als vorgesehen wegfällt (durch Auswaschen oder Schwitzen), verfolgen Sie es erneut. Doch: Man muss nicht an die heilende Kraft der Zeichen denken - sie sollen ohnehin ihre Wirksamkeit zeigen.

Der Einsatz der vier Schlaganfälle ist bei Verletzungen, aber auch bei Entzündungsprozessen im Organismus zur Stimulierung des Abwehrsystems (!) nachgewiesen: - Die vier parallel liegenden, horizontalen Schlaganfälle wie Armbänder auf beide (!) Handgelenke auftragen. - Wundbehandlung: Ziehen Sie die vier Schläge auf den Gips oder die Wundauflage - das fördert den Abheilungsprozess!

Der balkenförmige (keltische) Balken zeigt die vier Kompasspunkte. - Möglicherweise können Sie das Fadenkreuz auf ein Stück Pappe oder Blatt streichen und es mit dem Schild unmittelbar auf den Fußboden (oder auf die Isomatte oder unter das Blatt) auflegen. - Wenn Du den Eindruck verbessern willst, zeichne ein weiteres kleines Quadrat in jedem der vier Quadrate.

Dieses Zeichen hat eine harmonisierende Wirkung und trägt dazu bei, der eigenen Eingebung zu trauen. Zeichnen Sie einen Zirkel mit einem Pünktchen und sehen Sie sich das Schild an. Man kann es auch auf ein Stück Pappe streichen und auf dem Schild stehen (sehr nützlich, wenn man sich in Gesprächen deutlicher ausdrücken will).

  • Zusätzlich hat das Sonnensymbol eine ausgleichende Wirkung bei Hormonstörungen, Menstruationsschmerzen oder prämenstruellem Syndrom: Dazu wird das Zeichen auf die Außenseite beider Hände (wo sich die Uhr befindet) gemalt. Wer auftanken will, steht auf, streckt die Hände aus und formt mit seinem ganzen Leib ein Zelt.

Dieser Effekt ist auch den Kräutern bekannt: Das J hat immer eine positive Ausstrahlung. Inkompatible Information wird in kompatible Information umgewandelt und kompatible Information wird verstärkt: - Bei Obstipation ein J auf den Unterleib ( "unter dem Nabel") auftragen. Fühlen Sie selbst, in welche Richtung das Schild gut für Sie ist (es reicht, sich das Schild vor Augen zu führen, bevor Sie es malen).

  • Für Menstruationsprobleme zeichnen Sie das Zeichen auf die Gebärmutter. Was? - Bei Schlafstilen aller Couleur sehr gut: Ein roter J hinter dem linken Ohrenläppchen, oben offen. - Schreiben Sie Ihr Anliegen (z.B. "gesunde Haut" oder "Selbstvertrauen") auf ein Blatt Papier und übermalen Sie es mit dem J-Zeichen.

Die Linie ist das geometrischste Zeichen. Falls eine Vernarbung den Energiefluß im Organismus behindert, kann man sie unterdrücken, indem man sie durchstreicht. Teste oder fühle selbst, wie lange es dauert, bis dein Organismus die Grenze überschreitet! Die Sinuskurve ist ein Zeichen der Umkehr: Inkompatible Daten werden in kompatible Daten umgewandelt. Gleiches trifft auch für den umgekehrten Fall zu (im Unterschied zum Y-Zeichen!): Kompatible Angaben können durch dieses Zeichen inkompatibel werden!

Die Nasennebenhöhlen können auf vielfältige Weise genutzt werden: - Um alle Erkrankungen und Klagen neu zu schreiben: Wenn Sie zum Beispiel wiederholt unter Kopfweh gelitten haben, notieren Sie das Stichwort "Kopfschmerzen" auf ein Blatt Papier und streichen Sie den Nebenhöhlenbereich über diesen Ausdruck. - Bei Ohrweh: Das Sinuszeichen vor das befallene Gehör einmalen. - Entzündungen des Halses: Ziehen Sie einen Nasennebenhöhlenbereich entweder vorn über den ganzen Nacken oder auf der linken und rechten Seite der Mandel.

  • Bei jeder Schmerzart: Zeichnen Sie einen Nasennebenhöhlenbereich auf den entsprechenden Körperteil. Eine oder zwei Schläge vor und nach dem Zeichen erhöhen die Effekt!
Auch interessant

Mehr zum Thema