Heilen mit Händen

Heilung mit den Händen

Herzlich willkommen im Netzwerk für Heilmagnetismus - Heilung mit dem Magnetfeld zwischen unseren Händen. Japanische Heilströme - Heilen mit den eigenen Händen Die Jin Shin Jyutsu ist eine Kunst der japanischen Heilung und wird auch als Heilstrom bezeichnet. Mit den Händen berührt man gewisse Punkte des Organismus mit dem Zweck, Blockaden zu beseitigen. Durch den heilenden Strom von Jin Shin Jyutsu aktivierst du die selbstheilenden Kräfte deines Organismus und kannst dir - jeden Tag und an jedem Ort - ein Gefühl von Wohlbefinden und besserer Gesundheit einbringen.

Der heilende Fluss des Shin Jyutsu ist einfach zu lernen und kann auch von Kinder benutzt werden. Bei Schmerzen oder Beschwerden platzieren wir unsere Hand nicht nur an der richtigen Position, sondern auch an wichtigen Energiepunkten des Organismus. Diese Handauflegung - speziell in Gestalt von Shin Jyutsu - bringt die Energieflüsse des Organismus in Einklang und befreit ihn von energetischen Blockaden oder Staus.

Jirô Murai wurde 1886 als zweiter Tochter einer wohlhabenden und respektierten medizinischen Familie in Japan zur Welt gebracht. Die ihm bekannten Finger- und Handhaltungen der Buddha-Statuen wurden von ihm meditiert und eingenommen. Der Jirô Murai glaubt nun zu krepieren. Zuerst testete Jirô Murai sein Wissen an sich selbst und an Wohnungslosen. Durch seine Heilungserfolge wurde er bald berühmt und erhielt die rare Auszeichnung, in den antiken Werken in der Reichsbibliothek zu lernen.

Jiørô Murai verband nun seine eigenen Recherchen und Erlebnisse mit traditionellem Wissen und bezeichnete diese Heilmethode zunächst als "Kunst des Glücks", später wechselte er ihren Titel in "Kunst der Langlebigkeit", dann in "Kunst der Güte", bis er schließlich merkte, dass es viel mehr war: die " Art des liebevollen Erschaffers durch die Art, das Mitgefühl, das Bewusstsein und das Verständnis des Menschen" - und das ist es auch.

Im Jahre 1942 lernte Mary Burmeister in Japan Jirô Murai kennen. Jiørô Murai hat ihr angeboten, von ihm seine Kunst des Lebens zu lernen und das Wissen in die ganze weite Ferne zu tragen. Mary Burmeister ist nach 12 Jahren des Studiums bei Jirô Murai in die USA zurückgekehrt und hat viele Jahre später begonnen, das Wissen um die heilende Kunst von Shin Shin Jyutsu wiederzugeben.

Aber was ist eigentlich Shin Shin Jyutsu? Wie kann man seine heilende Kraft genießen? Shin Shin Jyutsu harmoniert gleichzeitig Leib, Verstand und Seele und ist für jeden frei. Alles, was Sie benötigen, ist Ihr Mundgeruch, Ihre Hand (oder Ihre Füße) und das Wissen, wo sich 26 Energie-Punkte Ihres Organismus aufhalten.

Doch auch ohne das Wissen, haben Sie wahrscheinlich oft Ihre Hände auf einen oder mehrere dieser Punkte gesetzt, ohne es zu merken und haben sich damit selbst bedient. Häufig stützt das Schulkind den eigenen Körper mit den Händen und hält exakt die Punkte, die die Konzentration anregen, das Denkvermögen stärken und die Sicht deutlich machen.

Schwanger und Marktfrau legen ihre Arme gerne hinter die Hüften und gewinnen so mehr Vitalität, entlasten den Körper und lösen sich so unbewußt von Rückenproblemen. Viele Menschen, die zum ersten Mal erleben, wo die energetischen Punkte des Organismus sind und wozu sie nützlich sind, haben Aha-Erlebnisse, weil sie auf einmal merken, dass sie ihre Finger oft woanders haben.

Aber warum können wir unsere selbstheilenden Kräfte mit unseren Händen auslösen? Bei den 26 Energiepunkten des Shin Jyutsu handelt es sich um Orte, an denen solche Verstopfungen in der Regel auftauchen. Gerade an diesen Punkten können auch eventuelle Energiestauungen in der Umgebung des Körpers aufgedeckt werden. Zum Beispiel konzentriert sich die Kraft in den Händen und Füßen. Wenn Sie Ihre Arme oder Füße zusammenlegen, schließt sich ein Energiezyklus und der Fluss des Stroms ist da.

Legt man die Hand auf einen bestimmten Punkt am Körper oder lässt ihn sogar leicht darüber schwingen, so ist es, als würde man diesem Punkt (sozusagen dem Motor) mit einem Sprungkabel eine Sprungkraft zuweisen. Jirô Murai sagte: "Der Hauch ist unser größter Heilpraktiker, dann kommen die Hand! Dadurch ist es viel einfacher, die Hand am Beginn zu verwenden und den Atemgeruch bei einigen Übungsaufgaben bewußt zu erkennen.

Wenn Sie Ihre Hand und Ihren Mund bewußt benutzen, um Ihren Organismus zu säubern, zu energetisieren und zu heilen, werden Sie sich der Heilungsmöglichkeiten Ihres Atemes und Ihrer Hand bewußt. Unter Mudra versteht man eine gewisse Hand- und Fingerhaltung. Die gleichen, die Jirô Murai von den Buddha-Statuen kopiert und in der schlechtesten Krankheitsphase verwendet hatte.

Indem man einzelne Fingern beugt, streckt und nebeneinander stellt, wird die Kraft durch gewisse Körperteile gelenkt und beeinflußt gleichzeitig unser Denkvermögen und Selbstbewusstsein. Zum Beispiel mit der Daumenspitze auf den Mittelfingernagel setzen, um einen kleinen Ring zu formen. Ziehen Sie den Däumling der anderen Seite durch diesen Ring und drücken Sie den Mittelfinger der anderen an.

Der Rest der Hände wird lose gespannt. Am einfachsten lässt sich das Shin Shin Jyutsu verwenden, indem man einen der beiden Hände umklammert. Jedem unserer zehn Zeigefinger stehen 14.400 Körperfunktionen gegenüber, heißt es. So tut man sich auf jeder Stufe etwas Gutes, wenn man von Zeit zu Zeit einen seiner Hände lose umschließt.

Sie können alle zehn Fingern für einige wenige Augenblicke vor den Bildschirm drücken, während Sie einen Autobus steuern oder als Passagier im Fahrzeug sitzen. Weil jeder einzelne Körperpunkt unterschiedliche Energien in sich vereinigt, können Sie bei Notwendigkeit nur einen einzelnen Körperfinger festhalten. Egal, ob Sie sich vor einem Besuch beim Zahnarzt oder vor einem Vortag fürchten, mit der anderen Seite 10 min lang die Daumen drücken und so oft wie möglich nachsprechen.

Wer wenig Zeit hat und nur einen einzelnen Griff für ein paar Sekunden hat, kann leicht feststellen, welchem Griff man seine Zeit schenken sollte: Drücken Sie jeden einzelnen der beiden Fingern an der Wurzel des Fingers mit dem rechten und dem rechten Handrücken, bis er schmerzt.

Die schmerzhafteste Einklemmung des Fingers braucht einen kleinen Auftrieb. Deshalb diesen Zeigefinger lose umschließen. Durch ein wenig Üben und Aufmerksamkeit können Sie nach einer kurzen Zeit das Gefühl haben, dass der von Ihnen gehaltene Griff einmal zu schwingen beginnt. Danach können Sie zum nächstgelegenen Punkt, zum nächstgelegenen Energie-Punkt oder natürlich zum Anhalten vordringen.

Die Energie-Punkte werden im Shin Shin Jyutsu als Sicherheitsenergie-Schleusen bezeichnet. Damit ist die Handfläche der richtige Partner für jedes Sicherheitsschloss. Dies trifft auch auf die anderen zu. Sie können lose auf der Bekleidung liegen, über einer blutigen Verletzung schwimmen oder sogar auf einen Gipsverband gelegt werden.

Jede der 26 Energie-Punkte ist so groß, dass man sie nicht auslassen kann. Sitzt man auf einem Sessel und schiebt die Hand unter das Gesäß, spürt man die Spitze der Sitzhöhlen. Auf den beiden Sicherheitsschlössern Nr. 25 liegt nun Ihre Hand exakt richtig unabhängig davon, ob Sie auf der Handfläche oder auf der Außenseite Ihrer Hand saßen.

Wer die Zahl 25 so hält, beruhigt sich, beugt Müdigkeit und Müdigkeit vor und regeneriert sich auf allen Stufen. Aus diesem Grund sagt der Praktizierende von Shin Shin Jyutsu auch "faules Joggen" zu dieser Uebung. So lange Sie nicht wissen, wo sich die Einzelpunkte befinden und was ihre Sinnhaftigkeit ist, sollten Sie zunächst jeden Ihrer zehn Fingern festhalten.

Auf jeden Falle haben Sie alle 26 Energie-Punkte durchlaufen. Bleiben Sie dann für einen Moment stehen, also machen Sie eine kleine Pause, damit Ihr Atmung wieder durch Ihre Füße fließen kann. Es gibt zwei wesentliche Energie-Punkte an der Ferse: Der 16er befindet sich auf der Außenseite zwischen Knöchel und Fußsohle.

Hält man 5 mit einer und 16 mit der anderen Seite zur gleichen Zeit, kann man auf diese Weisen alle Arten von Beschwerden lindern. Halte diese beiden Stellen, bis der Wehwehchen abklingt. Versuchen Sie die folgende Übung für die nächste Infektion mit Demenz: Shin Shin Jyutsu: Lege deine rechte Seite über deine Schultern neben deinen Hals, als ob du einen Bügel an die Garderobe hängst (deine Hände sind der Kleiderhaken des Kleiderbügels, deine Schultern sind die Stange).

Während Sie Ihren rechten Ärmel hin und her schwenken, fühlen Sie die oberste Innenspitze Ihres Schulterblattes mit den Fingerkuppen der rechten Seite. Lege deine rechte Hand unter dein rechtes Gesäß auf den bereits bekannten Energie-Punkt Nr. 25. Diese beiden Stellen zusammen zu tragen trägt zu allen entzündlichen und infektiösen Zuständen an der Vorderseite des Körpers bei.

Gehen Sie für die Rückseite des Körpers wie oben beschrieben vor, d.h. setzen Sie Ihre rechte Seite auf Ihre rechte Seite (Energiepunkt 3). Platzieren Sie Ihre rechte Hand auf der rechten Leistengegend. Diese Stelle heilt und schenkt uns Glück und Gelächter. Bewahren Sie diese Kombination für mind. 20 min oder bis Sie sich besser fühlen oder bis Sie einschlafen.

Falls Ihnen das Festhalten der beiden Punkte 3 und 2 oder 3 und 15 zu aufwendig ist, können Sie statt dessen ganz normal Ihren mittleren Zeigefinger festhalten. Die Anschlüsse zu den Energie-Punkten 3 und 26 befinden sich im mittleren Zeigefinger Die Anschlüsse zu den Punkten 15 befinden sich im kleinen Zeigefinger. Spezielle Griffe von Shin Shin Jyutsu können auch die Detoxikation und Reinigung unterstützen und stimulieren.

Die entgiftenden Griffe des Shin Jyutsu sind wie folgt: Halte deinen mittleren Finger locker geschlossen. Den Mittelfingern sind die für die Entschlackung des Organismus wichtigen Funktionen zugeteilt: Galle und Niere. Indem Sie den mittleren Finger festhalten, stützen Sie diese beiden Orgeln bei ihrer Reinigungsarbeit. Wenn Sie Ihre rechte Hand über die Verletzung oder leicht darüber platzieren und Ihre rechte über der Verletzung kreuzen, wird die Blutstillung beschleunigt.

Im Falle von Brandwunden oder etwas, das aus dem Organismus entfernt werden soll (z.B. Scherben, Gifte, Eiter), zuerst die rechte Seite auf die richtige Position bringen und die rechte Seite darüber kreuzen. Wenn Sie wütend sind, sollten Sie beide Handflächen gleichzeitig haben. Im Schockfall (z.B. nach einem Unfall) die Arme lose auf die Innenseite der Knie auflegen.

Mehr zum Thema