Heilen durch Handauflegen

Heilung durch Handauflegen

Das japanische Wort "Reiki" steht für "allgegenwärtige Lebensenergie": Sie soll Kraft geben, Schmerzen lindern und sogar heilen. Mit einer einfachen Berührung Schmerzen lindern? Heilung durch Handauflegen? Das ist eine Heilungsmethode, bei der durch Handauflegen energetische Störungen aufgedeckt werden. Laut den Therapeuten von Frau und Mann sind diese Verstopfungen die Ursachen für viele Krankheiten.

Ist ein japanischer Begriff für die universelle Energie des Lebens (rei = universal, ki = Lebenskraft). Entwickelt wurde die Technik von dem Japaner Mikao Usui (1865-1929), der das Handauflegen als Heilungsmethode unterrichtete.

Mit dem Energietransfer - der Weiterleitung von REIIKI - sollen die Eigenheilungskräfte des Körpers stimuliert und die verschiedenen körpereigenen Kraftzentren wiederhergestellt werden. Es wird gesagt, dass es " empfangen " wird. Auch das Handauflegen wird von Reiki-Meistern als ferngesteuerte Behandlung geübt. Es soll nach mehreren Reiki-Behandlungen ein Reinigungsprozeß eingeleitet werden, bei dem durch die Stoffwechselaktivierung weitere schädliche Stoffe aus dem menschlichen Körpers ausgeschieden werden.

Wozu dient es? Die Anwendung von REIKI erfolgt in: Ein Besuch beim Arzt sollte nicht ersetzt werden, sondern den Heilprozess fördern. Darüber hinaus nutzen Reiki-Praktizierende das Handauflegen z.B. gegen Testangst, Stress oder als Hilfsmittel zur Lösung von Problemen. Außerdem sollte es einen positiven Effekt auf Tier und Pflanze haben. Reikianhänger sind der Meinung, dass energetische Blockaden den Fluß der Lebenskraft "Ki" behindern und dadurch physische und psychologische Störungen auftauchen.

Mit Hilfe des Auflegens der Hände wird versucht, diese Verstopfungen zu beseitigen und den Energiestrom wieder in Harmonie zu versetzen. Je öfter die Einnahme von Stimulanzien erfolgt, desto größer sollte die Einwirkung sein. In der schulmedizinischen und vielen Alternativmedizinern und Heilpraktikern wird der Begriff der " spirituellen Heilung " sehr kritisch betrachtet und als Heilmethode verworfen.

Weder für den Energiefluß während der Reikianwendung noch für die Auswirkung des Auflegens von Händen bei Leiden und Krankheiten gibt es keine belastbaren Belege oder Nachweise. Besonders bei schwerwiegenden und akute Krankheiten sollte man sich nicht auf eine wunderbare Heilung durch Stimulation mit Hilfe von Stimulanzien stützen. Psychische Krankheiten werden explizit vor der Anwendung von Stimulanzien warnen.

Da es sich um eine pure Relaxationsmethode mit einem bestimmten Placebo-Effekt handele, sei an der Wirkung von REIKI nichts auszusetzen, so der DWV. Es kann nicht nur von einem selbst eingenommen werden. Im Seminar können Interessenten erfahren, wie die Weitergabe von REI-KI erfolgt. Zur Anwendung von Stimulanzien auf sich selbst oder andere sind so genannte Initiationen geplant. Diese Initiationen sind eine Einführung in die Lehren, Hintergründe und Methoden von REI-KI.

Die Heilkraft soll von einem Reiki-Meister auf den Studenten weitergegeben werden.

Mehr zum Thema