Gute Wahrsager

Glückliche Wahrsager

Zahlreiche Wahrsager betonen die Notwendigkeit des persönlichen Kontakts. Dies wiederum lesen die sogenannten Wahrsager. Glückliche Wahrsager am Telefon sind schwer zu finden. Warum eine Wahrsagerin? Von wem kann man gute Linien oder Wahrsager empfehlen?

Wahrsager und Wahrsager anerkennen

Ich als Hobbychemiker und fleißiger Astrologieleser bin schon in meinen Anfangsjahren immer wieder über Reklame gestolpert, dass die besten Kartenleser, Wahrsager und Wahrsager eine kostenlose Konsultation mit Kartenlesen anbiete. Da ich nur Tarock- und Dump-Karten kenne, habe ich die Karten selbst gelesen. Alle möglichen Formen der Verständigung, auch eine solche Konsultation mit meinen Tarotkarten oder Dump-Karten, haben mich als kleines Kind auf magische Weise angezogen.

Schlussfolgerung: Wahrsager und Wahrsager zu treffen, kostenloses Kartenlesen zu üben ist nicht leicht! Zusätzlich zu einer genauen Prognose muss die Abstimmung zwischen Provider und Fragenden richtig sein - auch wenn das Gebot ist. Welchen Nutzen hat ein Wahrsager, der die Karte völlig umsonst legt, auch wenn seine Halshaare schon nach den ersten drei Wörtern vorhanden sind?

Eine Frau und einen Gentleman habe ich kennengelernt - aber nur per Telefon - deren Aussage aus dem Kartenlesen mit wunderschöner Regelmässigkeit stimmt. Trotz des kostenfreien Angebots der Wahrsager für eine Konsultation haben sich beide die Zeit genommen, die aufkommenden Fragestellungen zu meiner vollsten Zufriedenheit auszufüllen. Zu den Wahrsagern und Wahrsagern wollte ich zählen, auch zu denen, die gratis Karten lesen!

Meine Freundinnen und Kollegen habe ich als Kunden gesehen und beinahe immer die richtigen Aussichten. Am liebsten waren mir von Beginn an die Tarot- und Dump-Karten. Die große Verantwortlichkeit während einer Konsultation wurde mir immer mehr bewusst. Nicht gerade schlau ist es, den Bekanntenkreis beim Kartenlegen zu untersuchen und ihr dann zu empfehlen, ihm nicht zu vertrauen.

Egal, ob Sie telefonisch oder persönlich beraten. Wahrsager und Wahrsager antworten nicht auf unbeantwortete Frage! Mit der Zeit stieg meine Trefferrate immer mehr, mein Tipp wurde insgesamt immer gefragter - war frei - nur bei der fehlenden Sensibilität.

Also kam ich wieder in Berührung mit den Wahrsagern, die ich gefunden hatte, um mich in ihren Konversationsfähigkeiten zu trainieren. Das Kartenlesen ist heute mit Telefonen und Mobiltelefonen kein Thema mehr. Selbst Wahrsagerinnen und Wahrsager stellen kostenlose Kundenkarten zur Verfügung, um einen größtmöglichen Kundenkreis zu gewinnen, denn auch diese Menschen sind nicht allein auf Sendung.

Ich brauchte fünf Jahre, um es zu wagen, für meine Karte zu bezahlen. Genauso wie ich erfahren musste, dass ich nicht wählen konnte, wer von mir durch eine Karte geraten werden möchte, musste ich auch internalisieren, dass auch in den Zirkeln der Wahrsager und Wahrsager ein Wettbewerb ausbricht.

Eine Zeit, in der Menschen nach Fernsehprogrammen und Internetangeboten suchten, die sich als Wahrsager verkauft und vor allem die Gratisangebote genutzt haben. Eine Wahrsagerin ist nicht darauf aus, potentielle Käufer "anzuzapfen". Der Wahrsager stellt bewusst freie Prognosen zur Verfügung, um seine Fähigkeit zu beweisen.

Diese Leidenschaft kann man von einer Wahrsagerin unterscheiden. Da sind sie, die anregenden Unterhaltungen mit einer wirklich glücklichen Wahrsagerin. Viele gute Menschen raten am Telefon oder bei einem persönlichen Gespräch. Tarot- und Dump-Karten, sowie telefonische Hilfestellung durch Esoterikberatung sind aus meinem Alltag nicht mehr auszugrenzen.

Lebenshilfe von einem Kartenleser, ob Tarot, Dump-Karten oder andere, auf einem Festnetztelefon oder mit einem Mobiltelefon. Falls Sie Unterstützung bei einer Entscheidungsfindung benötigen oder einfach nur interessiert sind, probieren Sie es aus - ohne Aufpreis. Spannende Artikel über geistliche Inhalte oder Kartenlesen sind immer eine Lektüre wert.

Auch interessant

Mehr zum Thema