Gibt es ein Jenseits

Besteht ein Jenseits?

Heute streiten die Gelehrten vor allem über die Form des Jenseits. Es gibt ein Jenseits, eine Art übernatürliche Realität. Das Jenseits ist oft komplizierter als es ist. Über den Kontakt mit unseren Vorfahren hinaus können wir fühlen, wann wir dazu bereit sind. Wenigstens ist ein Wiedersehen auf einer anderen Ebene im Glauben verankert.

Jenseits: Gibt es ein Nachleben?

Jenseits schauen Gibt es ein Nachleben? Was sie in den drastischen Augenblicken oder stundenlangen Schwebephasen zwischen Mensch und Tier empfanden, fehlt in dieser Welt. Ist es ein Dasein nach dem Tode? Es wird beschrieben, wie beeindruckend diese Augenblicke waren und wie sich ihr Alltag danach veränderte.

Sie hatte am 22.4. 2000 einen schweren Unfall. Die Hauptschlagader der Jugendlichen ist nach mehreren überlebenden Eingriffen zum zweiten Mal gerissen. Diese transzendente Begegnung schildert die Jugendliche sehr rührend und eindringlich - 23 min zwischen zwei Jahren. Theoretisch wird dieser Umstand durch einen Mangel an Sauerstoff im Hirn verursacht.

Für andere ist es ein Verweis auf eine sich kurz vor dem Tode vom Dasein trennende Seel. Die Autorin mehrerer Buchbeiträge zum Begriff "Beinahe-Tod" bemüht sich, das Problem physikalisch zu ergründen. Mithilfe verschiedener Messgeräte (Videokameras mit Nachtsichtoptik, Kameras, Audiorecorder, Magneten, Geigermessgeräte usw.) sollen naturwissenschaftliche Erkenntnisse über Phänomene aus dem Jenseits gewonnen werden.

Mit unsterblicher Seelenverwandtschaft? Der ausgebildete Kostümbildner unterstützt Menschen bei ihrem Anliegen, mit dem Jenseits in Berührung zu kommen. Sind wir Menschen, die nach dem Tode lebend, oder sind wir eine mehr oder weniger lange funktionierende und dann verfaulende Biomaschine, oder sind wir ein himmlisches Lebewesen mit einer unvergänglichen Seel und einem unvergänglichen Geiste - erschaffen nach dem Willen von Gott oder der Erde?

Das Ehepaar Renate und Hans Kollenbrath versuchen etwas über die Erinnerungen an die menschliche Psyche herauszufinden, indem sie sie in ihre Jugend oder in ein früheres lebendes Dasein zurückkehren.

Wie ist das Jenseits? Existiert das wirklich?

Wie ist das Jenseits? Glauben Sie an ein Vorleben? Möglicherweise haben Sie die Fragestellung erwartet, ob Sie an ein späteres Lebensende glauben. Diese beiden Fragestellungen sind jedoch im Lichte des Tages sehr nahe verwandt. Ist ein Jenseits vorhanden? Nun wird vor allem über die Ausgestaltung des Jenseits gestritten.

Es ist nämlich unumstritten, dass unsere Erde mehr Maße hat, als wir uns vorstellen können. Das Jenseits - das Christentum übrigens - geht nicht davon aus, dass es sich bei den meisten Vorstellungen von Gott und der Höhle um bestimmte Plätze handelt, zu denen man in irgendeiner Weise gelangt. Es geht um Realitäten, die bereits "da" sind, die unsere Sichtweise praktisch durchziehen, aber dennoch ihre eigene Eigenschaft haben.

Wie ist das Jenseits? Die jenseitige Dimension wird von Jesus zu keinem Zeitpunkt erläutert - er geht davon aus. In der grössten Selbsterkenntnis sagt er, dass "Dein Königreich komme" und "Dein Wille geschieht auf der Erde wie im Himmel". Soviel wie es eine Tröstung für das Jenseits gibt, gibt es auch so etwas wie Verleugnung für das Jenseits.

Eher bekommt das ganze eine neue Lebensqualität. Es ist kein Zufall, dass viele schon auf der Suche nach etwas Mysteriösem, Jenseitigem, Esoterischem sind. Was ist das Jenseits? Manche meinen, das Jenseits sei eine Rückkehr zur "Mutter Natur". Christliche Hoffnung für die Unendlichkeit im Paradies. Sie alle haben eine gemeinsame Vorstellung vom Nachleben.

Die Menschen wollen einen Sinn für sich und ihr eigenes Dasein, der über das bereits Gesehene hinaus geht. Das sind alles berechtigte Anliegen, aber deshalb ist das Sprechen vom Paradies kein Traum. Möglicherweise suchen wir Menschen so etwas wie ein Jenseits, eine Unendlichkeit und suchen es deshalb.

Wie stellst du dir das Jenseits vor? Sie sind alle Christinnen und Christen zugleich - aber das bedeutet nicht, dass sie nicht damit fertig werden können, dass andere Menschen andere Ansichten über das Jenseits haben. Auf die Frage, wie das Jenseits aussieht, suchen viele nach Zeitzeugen. Wer nach jemandem sucht, der einem verlässliche Informationen über das Jenseits geben kann, kommt nicht wirklich an Jesus Christus vorbei.

Von Ewigkeiten her kam er in diese Erde, wohnte in ihr und verstarb. Gott hat ihn dann wieder zum Leben erweckt.

Mehr zum Thema