Evangelische Lebensberatung

Protestantische Lebensberatung

Protestantische Ehe-, Familien- und Lebensberatung. Das Ehe-, Familien- und Lebensberatungszentrum bietet Ihnen: Protestantische Beratungsstelle Lebensberatung und Supervision. In schwierigen Lebenssituationen stehen wir Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Bei der evangelischen Lebensberatung (Ehe, Familie, Erziehungsberatung).

Lebensrettung und -beratung |

Sie und Ihre Familienmitglieder - Wir helfen Ihnen, wenn es zwischen einem oder mehreren Familienangehörigen zu Problemen kommt oder wenn sich Ihre Familienmitglieder wieder versammelt haben. Zu Beginn der Beratung wird eine einkommensabhängige Kostenteilung beschlossen. Die Grundregel lautet: Es darf kein Misserfolg sein. Die IBAN Kontonummer lautet: DE15258501100042024950, Sie können uns per Telefon oder per Telefon erreichen:

Evangelische Beratungsstelle

Unser Rat ist von der Bezeichnung der Beratungssuchenden abhängig. Es können sowohl von Kindern, Jugendlichen als auch von Erwachsenen in allen Sternbildern besucht werden. Unser Angebotsspektrum wendet sich daher auch an Unternehmen, Dienstleistungsunternehmen, kirchliche und außerkirchliche Einrichtungen, Vereine, Kindergärten und Kindergärten. Lebens-, Ehe- und Eheberatung, Trennungs- und Ehescheidungsberatung, Vermittlung, Bildungsberatung, Familienberatung, Sozialpsychologische Betreuung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen, Selbstmordprävention, Krisensanierung, Burnout- und Stressverhütung, Schwangerenberatung, Schwangerschaftskonfliktberatung nach § 219, Seniorenberatung, Seniorenbetreuung.

Verantwortlich jedoch für den ganzen Geltungsbereich des Stadtkirchenbundes Hannover sowie der Umgebung. Wir sind in vielen Kirchen-, Gemeinde- und Regionalausschüssen und Arbeitsgruppen mit dabei. Bedeutende Partner sind das Bundesland, die Landeshauptstadt und die Landeshauptstadt Hannover (ARGE), die AGL der Hanoverschen Landeskirche, die AGAE im Departement für Inneres, das Netz Mirjam-Landesverband für Inneres Engagement - Unternehmen und Dienstleister, Sozialeinrichtungen und Krankenhäuser im BGM, Gemeinden (auch als Förderer von Tagesstätten und Familienzentren), Telefonberatung, Einzeldiakonate und Schule.

Von der Staatskirche (Gesamtzuweisung DW), vom Bundesland Niedersachsen, der Landeshauptstadt und der Landeshauptstadt Hannover sowie von Einzelspendern, die hier nicht erwähnt werden müssen, erhalten wir Mittel. Einen großen Teil des Einkommens stellen Kundenbeiträge (private Kostenträger) für psychische Beratungen im obigen Sinn dar. Das Referat wurde 1969 als Institution des Ev.luth Stadtkirchenverbandes Hannover mit dem Ziel ins Leben gerufen, den oben erwähnten Kreis von Menschen im Rahmen der Ev.

Hinzu kommen Richtlinien der Landeskirchen für psychologische Beratung.

href="http://www.ebz-muenchen.de/eheberatung/ehe-paar-familie/">BookingPartner,

Mehr zum Thema