Esoterik at

Die Esoterik bei der

Mehr Menschen in Österreich vertrauen auf Esoterik als auf Gott. Hokuspokus. Wer das Ordensleben nicht versteht, stellt etwas zusammen - mit dem, was die lateinische Formulierung "hoc est enim korpus meum" ("das ist mein Körper") in der Verwandlung verwendet, wurde gerade zur magischen Formulierung "Hokuspokus", die lediglich dazu dient, irgendwelche Änderungen zu bewerkstelligen. Mit dem Einsatz von Keksen bin ich einverstanden.

Selbst wenn ich diese Webseite weiterhin benutze, wird dies als Einwilligung betrachtet. Du hast die Verwendung von Plätzchen unterdrückt. In Ihrem Webbrowser müssen Sie die Verwendung von Plätzchen zulassen und die Webseite wiederherstellen.

Kulturausverkauf

Die Finanzministerin hat in dieser Handelswoche einen ausgeglichenen Haushalt versprochen - etwas anderes wäre in wirtschaftlich boomenden Tagen sowieso ungeheuerlich, aber zumindestens. Auf Wiedersehen, dass die Behörden für alles und der Staatsbürger für beinahe nichts aufkommen. Die Souveränität über unbedeutende Bereiche bleibt erhalten, weil die Politiker so Sympathien bei den Wählern sammeln.

So werden die Bürgerinnen und Bürger beispielsweise immer häufiger und heimlich aufgefordert, für Gesundheits- und Bildungsdienstleistungen zu zahlen (wahrscheinlich auch aufgrund von Misswirtschaft). Doch müssen Donauinsel-Festival, Beach-Volleyball oder Wiener Pfingstfest frei sein? Weshalb konkurriert (und tötet) die Hansestadt mit privaten Anbietern? Zahlreiche Einwohner sind gewillt, für individuelle Starkonzerte (viel) zu zahlen, erhalten aber auch viel kostenlose Abwechslung.

Dies geht bis zum kostenlosen Buch, bei dem die Landeshauptstadt Wien zumindest lokale Schriftsteller unterstützen könnte. Durch das Aufkommen des "World-WideWeb" wurden auch die Bereiche Medien, Werbung und Publizistik kostenlos verschwendet. Der Musiksektor kollabierte beinahe und kämpfte mit dem Zurückrudern. Dafür "bezahlen" die Menschen, indem sie auf globale Internet-Riesen angewiesen sind, die sie handhaben und kaum einen inländischen Mehrwert generieren können.

Eine 100-prozentige Finanzierung, was nur subventioniert, was privatisiert, was kann der Staatsbürger selbst tun? Politiker müssen sich nicht zwangsläufig um die permanente Unterhaltung der Menschen sorgen. Das Erzbistum Wien reagierte übrigens (zum ersten Mal in seiner Geschichte?) geistreich auf diese Erzählung und sagte: "Ein simpler Segnung wäre besser gewesen.

"Ich glaube nicht mal, dass das umsonst ist. Auf jeden Fall wird die Schattenseite der freien Mentalität oft übersehen: Ja, Esoterik ist für jeden möglich.

Mehr zum Thema