Erfahrungen mit Paartherapie

Erlebnisse mit der Paartherapie

Wie funktioniert eine Paartherapie? Hast du Erfahrung mit Paartherapie? Guten Tag, gibt es hier im Forum Leute, die bei einer Paartherapie waren. Was haben Sie bereits mit der Paartherapie erlebt? Zu den Erfahrungen mit der Paarberatung?

Welche Erfahrung hat die Beratung in der Ehe?

Guten Tag, ihr Süßen, einige von euch haben vielleicht schon von meinem Anliegen gelesen - jetzt werden wir wahrscheinlich (hoffentlich bald - mein Mann benötigt noch Zeit....) auf mein starkes Verlangen hin eine Konsultation durchführen. Hoffentlich erkennt er, dass unsere 18-jährige Heirat noch möglich ist aber viele der Schwierigkeiten stecken in ihm ich habe mich geändert und es könnte noch eine weitere Chance für uns sein.

Was haben Sie durchgemacht - welche Erfahrungen haben Sie gemacht? Ist eine Therapeutin oder ein Therapeut besser (es wäre mir egal). Wo kann man Sie weiterempfehlen - ich bin für alle Hinweise und vor allem für Ihre Erfahrungen herzlich ansprechbar! Es ist mir einfacher, über einen Dritten zu sprechen.

Falls es Ihnen gleichgültig ist, ob es ein Mann oder eine Therapeutin ist, fragen Sie vielleicht Ihren Mann, was er bevorzugen würde. Hi Terri, ich habe einige Erfahrungen mit Paartherapie, aber ich kann nicht so viel positiv darüber berichten, das war weniger über Paartherapie als über meine Ehefrau, die sich nach ein paar Sessions überwältigt vorkommt.

Meine Ehefrau hat mir während der Partnerschaft einige Male eine Paartherapie gegeben, bevor sie sich getrennt hat, aber ich habe sie abgelehnt, was ich jetzt mehr als bedauere. Nach der Trennung war ich einverstanden - ich war alles zu tun, um die Heirat zu sichern.

Das konnte ich nicht ertragen, aber meine Ehefrau war sehr beeindruckt, also habe ich das angenommen. Nachdem meine Ehefrau nach 4 Sessions überwältigt war, sind wir wieder zur ersten gewechselt. Dort hatten wir nur eine Session, bei der die Therapeutin etwas fester auf meine Ehefrau zukam und danach nicht mehr wollte.

Die zweite Therapeutin war eine Nervenärztin und wurde uns von einem Bekannten weiterempfohlen. Insgesamt denke ich, dass Paartherapie eine gute Sache ist, die sicherlich sehr hilfreich sein kann, aber beide Seiten müssen es wirklich wollen, nicht nur dorthin gehen, sondern die Partnerschaft wirklich aufrechterhalten. Hi Terri, mein Ex und ich, wir gingen zweimal zur Paartherapie!

Früher war es ein Mann, dann eine Dame. In dieser Hinsicht halte ich es nicht für wichtig, ob eine Person oder ein Mann es tut. Selbst wenn es bei uns nicht geklappt hat, können wir also behaupten, dass wir alles ausprobiert haben! Versuch es! Hallo, wir waren mit einem Therapeuten des Systems, es führte zur Abtrennung nach 8 Behandlungen, es half viel (im Nachhinein) zu begreifen, war aber viel schwieriger als eine einzelne Behandlung und sehr schmerzlich für mich, da ich die Abtrennung nicht wollte.

So wie meine Vorredner, aber es fühlte sich an, als hätte ich alles versucht. Guten Tag, Terri! Mein ehemaliger Partner sagte mir in unserer zweiten Beratung, dass sie keine Perspektive für unsere Beziehungen hat. Sie sagte nach der vierten oder fünften Session, dass die "Therapeutin" (ich weiss nicht, wie ich sie sonst bezeichnen soll) sich nicht hinlegte und sie wollte sich nach jemand anderem umgucken.

Unser Therapeut hat immer bemüht, das GesprÃ?ch zu gestalten, Konversationsregeln aufzustellen etc. Aber auch die Therapie konnte sich nicht behaupten. Letztendlich fühlte meine Ex, dass die Psychotherapeutin voreingenommen und immer gegen sie war und nur den Gesprächsstil und nicht den Gehalt kritisierte.

Aber sie gab mir wenigstens das Gefuehl, dass ich alles ausprobiert hatte und keine Chance verpasst hatte, meine Beziehungen zu erretten. Es ist ein gutes Feeling, denn so kann ich sicher sein, dass die Scheidung die rechte Wahl ist und dass es keine anderen Optionen gibt, die ausprobiert werden könnten/müssen.

Guten Tag, ich bin gerade in Rücksprache mit meinem Mann. Alles, was ich dazu sage, ist, dass wir, auch wenn wir es nicht als Ehepaar machen, im Einvernehmen sind. Gut ist auch, dass unser Therapeut die Sätze näher unter die Lupe nimmt, sagt: "Ich habe begriffen, dass Sie das jetzt auch damit zum Ausdruck bringen wollten", und wenn Ihr Gesprächspartner die falsche Wahl trifft, können Sie selbst rasch ausbrechen oder das Gesprächsthema abbrechen, weil Sie darin keinen Verstand sehen.

Unser Therapeut ist ein guter Partner für uns.

Auch interessant

Mehr zum Thema