Energiearbeit Chakren

Chakren der Energiearbeit

Energiearbeit mit Aura und Chakren' ergänzt dieses theoretische Wissen durch eine Vielzahl von Übungen. Chakra ist indisch und kommt aus dem Sanskrit. Die Energiearbeit mit Chakren und Aura. Entlang der Wirbelsäule verläuft ein Energiekanal, in dem sich die sieben Hauptchakren (Energiezentren) befinden.

Chakraöffnung & Chakraausgleich: kostenlos am Handy

Shakralehre ist ein auf der Grundlage von meditativer und philosophischer Sichtweise entwickeltes Verfahren, das die Herangehensweise ganzheitlicher Heilverfahren unterstützt. Auch in den abendländischen Kulturen breitet sich das Wissen über die Wirkungsweise und Funktion der Chakren sichtbar aus. Jeder dieser Chakren hat eine spezielle universale Ausprägung. Diese sich drehenden Energie-Spiralen können in den physikalischen Organismus eindringen und sich mit der Ausstrahlung eines Menschen verknüpfen.

Die Chakren sind daher von zentraler Wichtigkeit für das seelische und physische Wohlergehen. Was ist ein solches System? Chakras sind sich drehende Energie-Spiralen auf der Vorder- und Hinterseite des Organismus entlang eines Energie-Kanals auf der Rückenwirbelsäule (vertikale Mittelachse). Im Chakraunterricht gibt es verschiedene Thesen über die Rotationsrichtung der Wirbeln.

In der Zwischenzeit hat sich jedoch herausgestellt, dass Chakren nicht in bestimmte Richtung rotieren, sondern in der Energieabsorption und -freisetzung vibrieren. Die Chakren wirken wie ein Übertrager, der sowohl Sende- als auch Empfangsenergie liefern kann. Die Versorgung des physikalischen Leibes mit lebenswichtiger Kraft, auch Universal Life Force oder Chi oder Chi oder Energieübertragung zwischen den immateriellen Körper gehört zu den Hauptaufgaben der Zentren der menschlichen Energien.

Die Energieverwirbelungen sind für die allermeisten Menschen nicht sichtbar, aber der Hellseher oder Hellseher kann die Vibrationen oft miterleben. Sie können auch helfen, Chakren zu eröffnen und Verstopfungen zu beseitigen, denn ein solches ist eine wichtige Verbindung zwischen den spirituell-kosmischen Schwingungsniveaus und den Biophysen. Ausgewogene Chakren regeln das Energie-System und ermöglichen den freien Fluss der Lebensenergie.

Die sieben Hauptchakras repräsentieren wie die Ausstrahlung unterschiedliche Aspekte des Bewusstseins. Mit unseren Überlegungen, Gefühlen und Beschlüssen werden diese Energieklappen unbewußt geöffnet oder geschlossen. Die Chakren haben die Aufgabe eines Mitteilenden und verkörpern gewisse mentale, geistige und physische Merkmale. Die Kenntnis der Funktionsweise und Wirkung der Chakren ist eine Orientierungshilfe für gesundheitliche, persönliche und geistige Fragestellungen.

Die Yoga- und Hindusysteme mit sieben Hauptchakras, die sich vom Steissbein bis zur Krone erstrecken, sind das wohl berühmteste Chakrasystem. In der Regel werden die Hauptchakras nach ihrer anatomischen Position im Organismus benannt: Woher kommt das Wissen über die Chakren? Chakren spielen in vielen geistigen Arbeitsbereichen wie z. B. bei Meditationen, Reiki, Tai Chi, TCM, Yoga oder Heilungssystemen wie z. B. im Bereich des ayurvedischen Lebens seit Tausenden von Jahren eine wichtige Rolle.

Die Bezeichnung "Chakra" kommt aus dem sanskritischen und bezeichnet "Kreis" oder "Rad". Auch die Lehre der Chakren stammt aus den Veden und der Kollektion der Upanischaden ( "Dokumente der religionsphilosophischen Braham-Atman-Doktrin"). Man sagt, dass die tibetischen Menschen das Wissen über die Chakren erhalten und weitergeben, aber nur in ihrer Originalsprache. Von den Chakren kommen die meisten und mehr als 3000 Jahre alte Traditionen aus Indien.

Doch auch bei den Maya-, Inka- und Hopi-Indianern gibt es Bezüge zu Chakren. Das Wissen um die Funktion der Chakren ging in Europa im Laufe der Christenheit unter und erlangte erst in den vergangenen Jahrzehnten des Keltismus wieder an Wichtigkeit. Heutzutage findet man über Chakren in allen Bereichen der Welt Information - ob in Werkstätten, im Netz oder in Bänden.

Sie können auch Unterstützung zur Selbsterfahrung und -heilung, zur Energiearbeit mit den Chakren oder zum Öffnen und Freigeben von Chakren von unseren versierten Chakra-Beratern erhalten, die Sie auf dieser Website vorfinden. Was bedeutet welches der Chakren für Geist und Seele? Die Chakren transformieren im körperlichen Organismus absorbierte Energie und lenken sie in die verzweigtkettigen Energiebahnen, die in Indien "Nadis" genannt werden.

Die Chakren haben durch ihre Nähe zu den wichtigsten Nervenzentren einen großen Einfluß auf die Regulation der Nerven- und Drüsenfunktion sowie auf die Organe und die Gesundheit des Körpers. Die Chakren wirken auf der Ebene des Bewusstseins auf Gefühle und Denken, reflektieren gewisse Aspekte des Lebens und repräsentieren die geistige Entwicklung der Person. Die Energiearbeit mit Chakren:

Das Energiewerk mit den Energie-Spiralen ist im wahrsten Sinne des Wortes ein Werk des Bewusstseins, denn wenn du die Chakren öffnest, erschließt sich dein Bewusstseins und deine Geistigkeit mit all ihren Inhalten des Bewusstseins zur gleichen Zeit. Das unbelastete Körperchakra kann sein zugewiesenes System mit Energie auf seiner Höhe problemlos ausstatten. Gewalttätige Gefühle oder traumatische Geschehnisse dagegen verursachen Verstopfungen der Chakren, unterbrechen den Energiefluß auf den Meridianen und sperren letztendlich auch alle anderen Chakren, da sie über das Herzschakra verbunden sind.

Mentale & innerliche Verstopfungen auflösen. Daraus resultierende Störungen in unseren Verhaltensweisen, Gefühlen und Denkmustern, Gesundheitsprobleme oder Krankheiten können erst dann verschwunden sein, wenn Sie die Verstopfungen gelöst haben. Bei der geistlichen Energiearbeit kann ein Behandler die Chakren durch Handauflegen eröffnen, läutern oder balancieren. Unsere Chakrenberater können auch am Handy mithelfen, Chakren zu identifizieren und zu vereinheitlichen, die nicht mitschwingen.

Eine Expertin kann Sie in der geistlichen Energiearbeit begleiten, bei der Chakra-Meditation unterstützen und so zur Selbsterhaltung beizutragen. Bei der Chakraarbeit geht es nicht nur darum, das Chromosom zu eröffnen, sondern vor allem darum, den Zustand zu erlangen, in dem sich alle Energie-Wirbel im Zusammenspiel drehen. Die Chakrameditation hat sich als besonders wirkungsvoll erweisen.

Chakren-Yoga, Farbe und Heilsteine fördern ebenfalls die Energiearbeit. Chakrameditation ist der zentrale Punkt in der Chakrenarbeit, denn sie befähigt Sie, ein oder mehrere Chakren wieder zu fühlen und ihre Energiewahrnehmung. Durch verschiedene Körper- und Atmungsübungen und aktive Energiearbeit können Sie die Chakren günstig beeinflußen, eröffnen, Auslöser für Energieflussstörungen suchen und Verstopfungen auflösen.

Mit Meditation und körperlichen Übungen im Yoga und Kundalini Yoga adressieren Sie Ihre Chakren, kräftigen, säubern, behandeln, kurieren oder lösen die Energieklappen. Durch die Verbindung zur Geistigkeit bieten die Chakren Yoga optimale Bedingungen, um energetische Störungen aufzulösen. Physikalischer Leib, Geist, Lichtkörper und Bewusstsein wirken sich aus. Die Kundalini und die Hatha Yogastellungen in Verbindung mit Atemtechnik und bewusster Wahrnehmung sind daher besonders geeignet, um Chakren zu eröffnen und zu verheilen.

Die Anwendung von Heilkörpern auf ein gewisses Energiechakra hat sich auch in der Energiearbeit durchgesetzt. Durch die Vibrationen der Chakren in ihren verschiedenen Schwingungsfrequenzen ist gewährleistet, dass die Körperenergie ohne Probleme abfließen kann. Legt man den entsprechenden heilenden Stein auf das entsprechende Chrom, wie Bergkristall für das Gipfelchakra oder Amethyst für das Brauenchakra, wirkt die Energie der Edelsteine auf das Kraftzentrum und stimuliert es.

Aurachakra Lesen: Sie ist wie ein Erdmantel, der uns als Energiefeld umschließt und uns mit der Aussenwelt verbind. Neben den Energiefeldern werden in den Aurafeldern auch Information gespeichert, aufgezeichnet oder durchgelassen. Bei spirituellem Heilen ist die Ausstrahlung von großer Bedeutung, da der Energie- und Informationsaustausch ständig stattfindet.

Im Idealfall erfasst und untersucht unser Energie-System diese Aura-Energien. Die Chakren und die Ausstrahlung zeigen, wie das körpereigene Energie-System funktioniert, aber auch, wie man mit gewissen Themen des Lebens umgeht. Die Wahrnehmung von Chakren und Auras kann als relevant für das Thema interpretiert werden, indem man verschiedene Sprachen mit einer gewissen Aussagekraft belegt.

Je nachdem, wie Sie mit Ihrem Thema umgehen, ändern sich Farben und Formen des Chakras und der Aura, weshalb äußerst genaue Angaben möglich sind. Jede dieser Farben hat ihre eigene Aussagekraft und kann daher einem speziellen Chromatogramm zugeordnet werden: Daher weist die gelbe Färbung im dritten Teil des Chakras meist auf versteckte Befürchtungen hin, während die blaue Färbung im Hals-Chakra ein Anzeichen für kreative Interaktion ist.

Das sechste Violett ist ein Zeichen für eine große Geistigkeit, die weiße Färbung im Scheitelchakra reflektiert den Status aller anderen sechs Chakren, da Weiss aus der Kombination aller möglichen Formen resultiert. In den Chakren und in der Ausstrahlung gibt es andere Farbtöne wie Rosa, Grau oder Grün, die in verschiedenen Farbtönen erscheinen, was die Interpretationen noch detailreicher macht.

Wie kann ich eine gute Chakraanalyse vorfinden? Wenn Sie eine solche ausführliche Chakren- oder Auraanalyse möchten, können Sie sich an einen unserer Consultants richten. Außerdem gibt es hier Lebenshilfen, Hilfen zur Selbstkenntnis, Selbstheilungskräfte, Energiearbeit mit den Chakren, Hilfen beim Öffnen von Chakren und beim Auflösen von Verstopfungen und vieles mehr.

Erreichen Sie Ihr Lernziel mit Hilfe von Meditationen. Chakrameditation dagegen kann individuell oder in einer Gemeinschaft praktiziert werden, um Ihre Geistigkeit zu steigern. Wenn Sie einer Arbeitsgruppe beitreten, haben Sie auch den Vorzug, dass Sie den Erfolg Ihrer Energiearbeit mit anderen teilen können. Chakra, Meridiane, Chi - was sind die Unterschied?

Laut indischer Chakren sind die Energie-Wirbel Mittler zwischen der subtilen Ausstrahlung und dem Körpers. Die Chakren sind so mit den Schichten der Materie und den Energiepfaden verbunden. Diese Energiekanäle werden auch als sogenannte Merkurstrukturen ( "Meridiane") bezeichnet und laufen sowohl innerhalb als auch außerhalb des Körpers. Die Chakren sind die Rädchen, die auf gewisse Bereiche des Körpers und der Seele gestimmt sind, während die Leitbahnen die Wege sind.

Die Traditionelle Chinesische Heilkunde fließt die Energie des menschlichen Lebens durch die einzelnen Längen. Wenn der Strom der universalen Lebewesen in den Leitbahnen stockt, treten auch in den Chakren Stör- und Unstimmigkeiten im energetischen System auf. Chakren, Längengrade und Chi sind daher eng miteinander verwandt. Ist es möglich, durch das Öffnen von Chakren geistige Aufklärung zu erreichen?

Um das Gipfelchakra zu starten, müssen Sie jedoch zuerst alle anderen sechs Chakren aufmachen. Chakrameditation in Kombination mit Yoga und Entspannungs-Musik ist das ideale Werkzeug für Energiearbeit und Selbstheilungskräfte. Wie die anderen sechs Chakren kann das Hauptchakra jedoch nicht allein durch das Meditieren aktiviert werden, da es sich erst bei Erreichen einer bestimmten Bewusstseinsstufe eröffnet und die Kundalini-Kraft, das himmlische Potential, ausbreitet.

Chakrenharmonisierung, Aktivieren oder Heilen ist der schonende Weg, um Leib, Verstand und Seele ins Gleichgewicht zu bekommen. In der ganzheitlichen Chakrenpflege erfahren Sie die Heilkräfte der subtilen Kraftzentren. Eigens ausgebildete Weissager, Hellseher und Trainer für Energiearbeit geben Ihnen die Gelegenheit, in einer kostenlosen Chakra-Beratung begründete Fernunterstützung mit examinierten Fachleuten zu erproben.

Schon während der kostenfreien Energie-Behandlung werden Sie mehr Helligkeit, Lebenslust und Wohlgefühl haben. Chakrameditation ist eine besonders wirkungsvolle Möglichkeit, höhere Bewusstseinsstufen zu öffnen und die Kundalini Energie zu erwecken. Hochqualifizierte Lebensreferenten für Wahrsagerei, Handflächenlesen, Seelen- und Hellseherei weisen auch geeignete Juwelen zu, die der entsprechenden Chakrenfarbe und Ihren Gefühlen entsprechen.

Darüber hinaus bekommen Sie von Aura Soma Experten nützliche Hinweise, wie Sie Ihre kreative Kraft mit Duftstoffen untermauern. Für das Eröffnen, Ausbalancieren und Säubern der Chakren setzen versierte telefonische Fachberater hocheffektive Methoden ein, die Sie in einer unverbindlichen und kostenfreien Erstberatung für neue Kunden kennen lernen können. Kompetentes Chakra-Consulting am Handy findet man auf bewährten Platformen mit kostenloser Expertenwahl.

Auch interessant

Mehr zum Thema