Energetisches Heilen Wikipedia

Wikipedia: Energetische Heilung

Das britische Gesundheitswesen übernimmt die Kosten der Energieheilung, wenn es von einem Arzt verordnet wird. Spirituelles Heilen bedeutet, Körper und Geist durch Harmonisierung des Energiefeldes zu unterstützen. Und was ist "energetisches Heilen", "Heilen mit den Händen" oder allgemein "spirituelles Heilen"? Energetische Heilung hilft bei der Selbstheilung.

Energetische Heilung - Wohlbefinden für Leib, Leben und Seele

Und was ist "energetisches Heilen", "Heilen mit den Händen" oder generell "spirituelles Heilen"? Die Wikipedia sagt: "Geistheilung ist ein Sammelbegriff für eine Reihe von alternativen medizinischen, esoterischen, religiösen oder magischen Behandlungen, die nicht als naturwissenschaftliche oder psychotherapeutische Behandlungen eingestuft werden können. "Religiös-magische Ideen über die Heilwirkung göttlicher oder anderer übernatürlicher Kräfte können bis in die Anfänge der menschlichen Geschichte zurückverfolgt werden.

Sie wurde nicht nur mit Heilkräutern sondern vor allem mit Energie aufbereitet. Mithilfe der Krafttiere, die konsultiert wurden, und anderer Dinge war vor allem eines im Zentrum der Heilung: "Darum heilt zuerst den Heiligen Geist. 2. "Heute können wir dieser Behauptung noch eine Sache hinzufügen: "Darum heilt durch den Geist".

"Die Bezeichnung "spirituelle Heilung" ist heute mit vielen Heilmethoden verbunden, wie z.B. Energieheilung, Handauflegung, Huna, mediale Heilung, Prana, Reiki, Gebetheilung, schamanische Heilung, Familienkonstellationen, ja selbst seelsorgerische Betreuung können in diesen Raum einbezogen werden. Anders als verschiedene andere Mittel, die spirituelle Heilung als Hokuspokus oder Hokuspokus präsentieren, ist "spirituelle Heilung" oder "spirituelle Heilung" eine herausfordernde Tat.

Inzwischen gibt es bereits Ärztinnen und Kliniken, die "Heilung mit den Händen" unter anderem für die Schmerzbehandlung einführen. Die Gesundheitsbehörde in England hat eine verblüffend praktische Einstellung zur Heilung und Kooperation zwischen Ärzten und Heiler. Spitäler haben hier seit vielen Jahren mit so genannten Heilpraktikern zusammengearbeitet. Eine solche Kooperation wäre auch in Deutschland gesetzlich möglich, dies führte zu einer umfassenden rechtlichen Auseinandersetzung mit dem Dachverband Geistheilung.

Experten schätzen, dass etwa 4 bis 5 Mio. Patienten im deutschen Sprachraum einen Heilpraktiker besuchen. So hat beispielsweise eine schweizerische Studie gezeigt, dass jeder zehnte Bürger bereits einen Heilpraktiker besucht hat. In der spirituellen Heilung sind wir in einem Bereich, der für den Geist weitgehend unerreichbar ist.

Doch am Ende spielt es keine Rolle, wer oder was bei der Energieheilung mithelfen kann. So wie die Biene, die aufgrund ihres Gewichts und ihrer kleinen Schwingen überhaupt nicht in der Lage sein sollte zu fliehen, zeigt die Gesundung des Geistes immer wieder, dass sie ausgezeichnete Resultate bringt.

Auch interessant

Mehr zum Thema