Energetische Wirbelsäulenbegradigung

Die energetische Wirbelsäulenbegradigung

Mit der spirituellen Heilung werden Ursachen auf der energetischen Ebene erkannt und gelöst. Mentale Aufrichtung der Wirbelsäule Viele Menschen haben heute Rückenprobleme. Häufig ist die Folge eine Verschiebung der Einzelwirbel oder eine Beckenfehlstellung. Der auch psychische Belastung von Rücken und Rücken, Unterschieden in der Beinlänge, Hüft- und Beckenschieflage, Skoliose und sogar Einwirkungen auf das gesamte Organismus. Mit spiritueller Heilung werden auf spiritueller Basis Anliegen anerkannt und behoben.

Beckenschiefe und Beinlängenunterschied sowie Haltungsschädigungen im Schulter- und Beckenbereich balancieren sich auf der physischen Stufe aus. Spirituelle Wirbelsäulenbegradigung ist mentale Heilung in nachweisbarer Weise, die in wenigen Momenten und ohne Beeinflussung des menschlichen Skeletts erfolgt. Während der Energieaufrichtung des Körpers entspannen sich diese Muskeln, und jeder Einzelwirbel, jedes Glied des ganzen Bewegungsapparats erreicht seine ursprüngliche Stellung.

Das Heilen wird durch die Bereitstellung bisher fehlender Energie oder Information möglich oder erwünscht. Der Energietransfer kann durch Auflegen der Hände, aber auch ganz ohne Berühren erfolgen. Wird in wenigen Augenblicken auf wundervolle Art und Weise das Rückgrat wieder aufgerichtet, können die körperlichen Beschwerden und die Folgen für unser Organismus, wie z.B. die chronischen Erkrankungen, gemildert und oft auch vollständig ausheilt werden.

Das Auflösen aller Energien und ursprünglichen Blockaden findet auf der mentalen, mentalen und physischen Stufe statt. Die degenerativen Wirkungen von Krankheiten können jedoch nicht umkehren. Dabei wird die Wirbelsäulenstruktur gestrafft und der Körper entgiftet und unterdrückt. Das Aufrichten der Wirbelsäulen bewirkt einen umfassenden Bewusstseinsprozess, der zu mehr Vitalität und Lebenslust beiträgt.

Es werden die eigenen Heilkräfte angeregt und der Energiefluß im Organismus wiederhergestellt. Aber nicht nur Rücken- und Gelenkbeschwerden können nach dem Aufrichten gemildert werden - die Auswirkung geht oft weit darüber hinaus. Dies ist verständlich, denn die Verbindung von Rücken und Geist formt das Zentralnervensystem und stellt auch die Verbindung zwischen den sieben Haupt-Energiezentren her.

Das energetische Aufrichten der Wirbelsäule kann bei asthmatischen Beschwerden und Allergie, Kopfschmerzen, Migräne, Nackenschmerzen, chronische Ermüdung, Depression, alle möglichen Formen von Krankheiten des Organsystems, Hüft- und Kniegelenksschmerzen, akute Entzündungserkrankungen, Beinlängendifferenz und Schiefstand des Beckens angewendet werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema