Eifersucht Partnerschaft

Neid-Partnerschaft

Eifersucht scheint auf den ersten Blick ein Gefühl zu sein, das externe Ereignisse und andere Menschen in uns auslösen können. Eine starke Eifersucht kann für die Partnerschaft tödlich sein. Wenn du unter Eifersucht leidest, gibst du normalerweise deinem Partner die Schuld dafür. Springen, um eifersüchtigen Partnern etwas anderes zu glauben?

Partnerschaft: "Eifersucht macht oft Sinn"

Eifersucht ist ein grundlegendes Gefühl, das nahezu jeder kennt - etwa 80 Prozent der befragten Personen sagen, dass sie schon einmal neidisch waren und wissen, wie es sich fühlt, und zwar schrecklich. Die Eifersucht versetzt die Menschen in ein Gefühl der Hoffnungslosigkeit, weil sie hinterfragen, was ihnen am meisten wichtig ist: die Nächstenliebe ihres Partner.

Aber Eifersucht ist nicht nur ein Problem. Es ist ein nützliches Warnsignal, wenn eine Liebe gefährdet ist - es signalisiert uns, dass die Liebe in Gefahr ist. In dieser Hinsicht ist Eifersucht im Grunde eine gute Absichten. Aber manche Leute sagen, nie neidisch zu sein. Krüger: Ich würde niemandem trauen. Neben der Eifersucht in der Partnerschaft gibt es andere Bereiche des Lebens, in denen Eifersucht möglich ist.

Niemand kann mir sagen, dass er, wenn er junge Brüder hatte, nie starke Eifersucht um sie hatte. Außerdem gibt es Eifersucht unter Kolleginnen und Kollegen oder Eifersucht in der Freundschaft, vor allem, wenn sie sich näher sind. Auch der Hund ist neidisch, wenn sein Halter einen neuen Lebensgefährten hat. Es ist also nicht möglich, dass jemand keine Eifersucht hat.

Krüger: Es deutet oft auf eine Abkühlung der Nächstenliebe hin, wenn man nicht neidisch ist. Immer wieder habe ich Menschen in Behandlung, die vollkommen erschrocken sind, weil etwas geschah, was sie nicht für möglich hielten: dass sich ihr Partner von ihnen abgetrennt hat oder sie betrogen hat - und sie werden davon ertappt.

Die Eifersucht ist also nicht nur ein Warnzeichen, sondern hat auch eine Kommunikationskomponente. Eine gewisse Eifersucht kommuniziert: lch will meinen Freund nicht mit dir tauschen. Dies verdeutlicht, wo Ihre eigenen Limits sind. Wenn Sie das nicht tun und nicht viel über die Partnerschaft reden, kann es vorkommen, dass sich Ihr Gesprächspartner die Freiheit nehmen, was sehr beleidigend sein kann.

Eifersucht war quasi eine Art kapitalistisches Denken.

Doch Eifersucht kann nicht aufhören. Dies zeigt sich bereits in den Schreiben von Simon de Beauvoir an Sartre: Wie neidisch sie selbst als Teil des Vorbildpaares in dieser Beziehung war. In der Zwischenzeit wird Vertrauen wieder als etwas Soziales und damit als Eifersucht empfunden.

Krüger: Natürlich. Die Eifersucht ist ein Warnsystem: Wenn sich mein Gegenüber von mir wegbewegt, beginnt es wie ein Alarmsystem. Genauso ist es mit Eifersucht und dem damit umzugehen. Krüger: Ja. Nahezu alle Bücher sprechen von nur einem, von "Eifersucht", als ob es nur eine Form der Eifersucht gibt.

Nahezu jeder weiß, was ich leichte Eifersucht nannte. So konnte ich auf die Parkett gehen und sagen: "Der nÃ? "Das unterbricht den Vorgang und zeigt, dass mir mein Gesprächspartner am Herzen liegt. Krüger: Richtig. Mit moderater Eifersucht entsteht rasch Angst, wenn der Gesprächspartner Termine mit anderen vereinbart oder sogar mit ihnen unterhält.

Die Ungewissheit über den Status, den man für den jeweiligen Ansprechpartner hat, ist hier groß - und zugleich eine zu große Unabhängigkeit vom Gegenüber. Die seltene massive Eifersucht ist ein permanentes Empfinden, das man nicht loswerden kann. Egal ob der Gesprächspartner fünf Min. später nach Haus kommt oder mit jemandem am Telefon ist, den ich nicht kannte - ich habe immer das gute Gefühl, dass etwas nicht in Ordnung ist.

Diese Empfindung wird auf die Partnerschaft transferiert, es wird mit konstanter Beherrschung umgesetzt. Oftmals trennen sich die beiden sogar einmal. Krüger: Meistens sind beide dabei. Einige Menschen tendieren dazu, eifersüchtiger zu sein als andere, aber in den meisten FÃ?llen neigt diese Tendenz dazu, eine Person zu treffen, die diese Tendenz verstÃ?rkt - zum Beispiel, wenn eine eifersÃ?chtigere Person einen Mann, der nicht bereit ist, sich zu binden und der immer Bedenken an seinem oder ihrem Benehmen hat, heiratet:

Die Eifersucht kann dadurch enorm zunehmen. Krüger: Wenn der neidische Gesellschafter kontrolliert, geht man instinktiv in die Defensive. Jemand, der neidisch ist, holt alles raus. Zuversicht muss an die Stelle von Misstrauen treten, durch Engagement, kleine Gebärden und Partnerschaftsrituale. Aber gerade die Menschen haben oft unendliche Schwierigkeiten, etwas zu erzählen wie: "An dem Tag, als ich dich traf, habe ich es in meinem Terminkalender gerötet.

Krüger: Wer sehr neidisch ist, muss mehr Selbstvertrauen und Unabhängigkeit entwickeln - und Möglichkeiten zur positiven Bindung des Partners an sich selbst aufbringen. Die Eifersucht fokussiert die Menschen zu sehr auf den Gegenüber. Wird dies deutlich, ist es meist sehr gut gelungen, Eifersucht zu lindern; bei mir in Behandlung etwa innerhalb von zwei Wochen.

Davon profitieren die Betroffenen - aber auch der Gesellschafter profitiere enorm von den fehlenden Anschuldigungen über einen langen Zeitabschnitt. Nur dann hat die Partnerschaft die Möglichkeit, wieder zu durchatmen.

Auch interessant

Mehr zum Thema