Die Seherin Film

Der Seherin-Film

Der Seher von Fall zu Fall von Filmkritiker - Film Das Original von Netflix fasziniert durch die bedrückende Stimmung in den schwedischen Waldgebieten. Horror-Fans sollten nicht viele schockierende Momente erleben, aber die Stimmung ist fest umrissen. Auch bei Netflix kann der Kriechgang 2 die Qualitäten seines vorherigen nicht aufrechterhalten. Der Psychothriller krabbelt in seine Gedärme und endet in einem nervenaufreibenden Nacktkampf!

Das Grauen der Apokalypse (bei Tageslicht!) strahlt eine enorme Kraft aus, setzt seine Genre-Karten gekonnt in Szene und zeigt ein hohes Maß an Rhythmik, Schnelligkeit und Elan. Aber die nostalgischen Horrorerlebnisse sorgen für einen leichten Kick und eine clevere Idee. Als Sigourney Weaver der Bestien wieder gegenübersteht, ein zeitloser, guter Sci-Fi-Horror.

Die zweite "Alien"-Film ist ein wütendes, dunkles, prächtig trickreiches Meisterstück von James "Titanic" Cameron. Direktor Paul Anderson ("Mortal Kombat") schafft einen teuflisch guten Horror mit unbarmherzigen Schock-Effekten. Nicht für Kleinmütige, sondern bedrückende Spannungen in einem tollen Dessin! Im Horrorkino holt James Wan alle Hebel in Bewegung und schafft einen vollkommenen Horrorfilm.

Möglicherweise schalten Sie alle Lampen in Ihrer Ferienwohnung ein, wenn Sie den Play-Button auf Netflix an. In der Folge endet der nervenaufreibende Horror der Gänsehaut - "Conjuring 2" ist auch auf Netflix und lohnenswert! Die Australierin Leigh Whannell, die auch das Drehbuch geschrieben hat, und der Filmregisseur James Wan haben sich mit Ursprünglichkeit und Wahnsinn in das ultra-dunkle Gelände zwischen "Cube" und "Seven" gewagt.

Old School grauenhaft mit null Blutstropfen: James Wan stellt sein Können für inszenierte altertümliche, aber gute Schock-Effekte unter Beweis. Die Regisseurin S. Craig Zahler würdigt den Westen eines John Ford sowie die Splatterfilme von El Roth. Du kannst genauso gut nach diesem Film mit einer Lampe ins Bett gehen. Mit phantastischen Fotos und unheimlich schönen Kniffen sorgt der französische Künstler für eine wunderbare Morbidität.

Der Originalregisseur Wes Craven muss es gemocht haben: Auch auf Netflix und ebenso brutal, blutrünstig und beunruhigend - ergo: lohnenswert!

Mehr zum Thema