Die Lebenshelfer

Das Lebenshilfsmittel

Hallöchen, DieLebenensHelfer | Hallo Freunde hier ist dein LebenHilfe und das ist mein offizieller Merchandise! Helfer für ältere Menschen werdenLebenshilfe Bereits seit 2012 ermöglicht die SeniorInnen-Lebenshilfe Menschen, die mit älteren Menschen zusammenarbeiten wollen, eine längerfristige Berufsperspektive als selbstständige Lebenshilfe. Nützen Sie unsere Erfahrung und unser Wissen für Ihre Unabhängigkeit. Die Erfolge unserer Lebensassistenten zeigen Ihnen, dass Sie mit uns einen leistungsstarken Ansprechpartner an Ihrer Seite haben. Die Lebenshilfe für ältere Menschen ist vielseitig.

Was im Seniorenleben schwierig werden kann, übernimmt man als Lebenshelfer. Die Helferinnen und Helfer unterstützen den Hausgebrauch, gehen mit älteren Menschen shoppen oder gehen mit ihnen auf anderen Wegen aus dem Hause, natürlich mit dem PKW. SelbstverstÃ??ndlich nehmen Sie Ihren Ã?lteren MitbÃ?rgern auch administrative oder andere bÃ?rokratische Missionen ab. Sie als Lebenshelfer der SeelenLebenshilfe sind zwar selbständig, aber nicht allein.

Du bezahlst uns einen einmaligen Eintritt sowie einen monatlichen Festbetrag und profitierst von unserem bewährten Geschäftsmodell, der Erfahrung unserer Lebensassistenten, dem erworbenen Know-how im Pre-Care-Support und weiteren Supportleistungen. Sie sind als selbständiger Lebenshelfer gleich oder besser geschützt als in einem Arbeitsverhältnis. Den Lebenshelfern raten wir zu folgendem Versicherungsschutz: Bei Notfällen können Sie sich versichern: Die folgenden Leistungen können Sie in Anspruch nehmen:

Es gibt bereits rund 2,8 Millionen ältere Menschen über 80 Jahre, die allein wohnen und auf Hilfe angewiesen sind. Bereits heute besteht ein großer Unterstützungsbedarf für ältere Menschen, der sich bis 2030 fast verdoppelt.

Die Selbsthilfeorganisation für Menschen mit Behinderungen

Angeregt durch die Auseinandersetzung mit verschiedenen Konzepten, Instrumenten und Konzepten sowie durch die Auswertung verschiedener Best Practice-Beispiele wurden in den folgenden Tagen die Hülsen aufgerollt und die ersten Aktionen zur Gewinnung von neuen Clubmitgliedern gestartet: Im Anschluss an die Auftaktveranstaltung wurde uns rasch bewusst, dass wir allen Mitarbeitern die notwendigen "Werkzeuge" und Argumentationshilfsmittel zur Verfügung stellen mussten, wenn sie zu Botschaftern für die Verbandsmitgliedschaft werden sollten.

Jetzt ist es wichtig, diese Vorstellungen zu Ende zu bringen, sie mit neuem Schwung zu erfüllen und daraus ein ganzheitliches Konzept zu entwickeln. Zahlenmäßig konnten wir damit bereits in den ersten sechs Monaten nach der Auftaktveranstaltung 19 neue Vereinsmitglieder hinzugewinnen und in unserem Verband begrüßen (Vergleich 2015: 3 neue Mitglieder).

Die meisten der neuen Mitarbeiter haben den Weg zu uns gefunden, weil sie mit informativem und ansprechendem Material ansprechbar sind. Bis in die kommenden Monaten sind wir zuversichtlich, dass sich der Aufwand lohnt und einige unserer Mitarbeiter den Weg zu uns finden werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema