Deutscher Bundesverband Coaching

Bundesverband Coaching

Der Deutsche Bundesverband Coaching e. V. Berater und Coaches (BDVT) - Deutscher Bundesverband Coaching e.V. Der Certified Coaching Course Business Coach ist eine vom DBVC (Deutscher Bundesverband Coaching e.

V.) anerkannte Weiterbildung.

Bundesverband Coaching e.V. als Arbeitgeberin

Bundesverband Coaching e.V. im Bereich Coaching. Der DBVC ist der einzige Verein, der ein "Vier-Säulen-Konzept" betreibt und Fachleute aus allen Bereichen zusammenbringt: Coaching, Wirtschaft, Naturwissenschaften und Fortbildung. Zielsetzung des DBVC ist die Professionalisierung der Coaching-Branche und die Foerderung und Weiterentwicklung von Coaching in Theorie, Forschung und Lehre, Aus-, Fort- und Weiterbildungen.

Zertifiziertes Coaching Business Coach eine vom DBVC (Bundesverband Coaching e.V.) anerkannt Fortbildung.

Der Kurs dauert mindestens 12 Monaten und höchstens 3 Jahre. Dazu zählen die Beteiligung an Collegial Coaching Conferences®, der Einsatz von Lehr-Coaching zur Persönlichkeitsentwicklung und die Betreuung von zwei unabhängig voneinander geführten Coaching-Prozessen, einer Abschlussarbeit und Examen. Das kollegiale Coaching, das Lehr-Coaching und die Coaching-Fälle können auch im Internet ablaufen.

Als Präsenzseminar oder in einer Blended-Learning-Variante können die 9 Veranstaltungen belegt werden. Bei der Blended Learning Variante setzt sich ein Lehrgang aus einem Präsenztermin und E-Learning-Modulen (Selbstlernphase) zusammen. Die Teilnehmerzahl ist auf max. 15 beschränkt. Voraussetzung für die Aufnahme in den Coaching-Kurs ist ein Hochschulabschluss oder eine vergleichbare Ausbildung.

Die Kursverwaltung bestimmt die Aufnahme. Der Coaching-Kurs "Business Coach" ist eine theoretische, anwendungsbezogene und übergreifende Fortbildung für Führungskräfte und Spezialisten, Berater, Coaches und Trainer. Die Erlernung von Coaching-Fähigkeiten für ressourcen- und lösungsorientiertes Coaching von Individuen, Gruppen/Teams und Unternehmen beruht auf einem systemischen, lernorientierten Verständnis von Coaching. In einem ziel- und ergebnisorientierten Ansatz werden die Interaktionen zwischen Individuen und Unternehmen sowie die kontextabhängige Erfahrung und das Verhalten des Menschen berücksichtigt.

Präqualifikationen können bei entsprechenden Seminaren in den Coaching-Kursen erkannt werden. Durch den hohen Grad an modularer Bauweise ist ein hohes Maß an Selbstbeherrschung möglich. Beim Buchen des Gesamtkurses können die Teilnehmer auch die Anordnung und den Zeitpunkt der einzelnen Bausteine selbst festlegen, so dass professionelle und persönliche Randbedingungen miteinbezogen werden. Aufgrund des modularem Aufbaus ist es möglich, bestehende Abschlüsse der Teilnehmer zu erkennen; die Kursleitung bestimmt über die Anrechnung.

Anfängern wird jedoch der Einstieg in das Thema "Coaching-Konzept" wärmstens angeraten.

Mehr zum Thema