Der Liebeszauber

Liebeszauber

Auf dem Stundenplan der Starfoals steht ein neues Schulfach: Die Kirche und die Welt hielten sowohl Schadenszauber als auch Liebeszauber für falsch und wurden verfolgt. The Love Spell; Um ein antikes Vaven-Gemälde zu erklären. Xander zwingt aus Rache seine Klassenkameradin Amy, die über magische Kräfte verfügt, einen Liebeszauber auf Cordelia zu wirken. Buchpräsentation: Der Liebeszauber von Vilborg Davidsdottir.

Die " Liebeszauberei " eines Kölners

In der ganzen Dauer der Schau habe ich Bilder von Jesus Christus erlebt, von Kruzifixen und Marienfiguren, von inthronisierten Maria mit und ohne Kinder, von inthronisierten Engeln mit und ohne Flügeln, von bekannten und unbekannten Märtyrern, von Bischofsköpfen, von Bischofstatuen, von Bischofstellern, vom Säbel des hl. Georg mit Schwertern, von Reliquien und Reliquiensäcken, von Weihrauchfässern, von Äbten, von Monstranz, Ostrosaren, von Ziborium, Evangelisten und Gradualen und von Hausaltären, Natürlich in allen Größen und in allen möglichen Farbvarianten, aber auch in Stundenbüchern, Missalen, Antifonalen, Kirchenfenstern, Wandbehängen, Messgewändern, Chorklammern, Dolmetschern, Dipptychen, Triptychen, Polytychen, als wäre das Worte des "heiligen Köln" einst verkündet worden, in der fernen Geschichte, ohne ironische Anspielungen, ohne spitzbübisches Lächeln, ohne das lebendige Bewußtsein des Menschen, des Allzumenschen.

"Unter dem Titel "Glanz und Größe des Mittelalters" versammelt die Schau zum ersten Mal in ihrer Geschichte kölsche Kunstwerke aus den Weltkollektionen - eine echte Sensation für die Menschen in Köln, die auch an den Wochentagen bei der Eröffnung der Kasse anstanden. Am Tag vor meiner Abreise gab es noch so viel zu tun, ich radelte nach Neumarkt, der unter den vielen ungefärbten Quadraten der Metropole vom Pech verfolgt wird, um auch der größte zu sein, um mit eigenen Augen erstaunt zu sein, wie Köln einst gestrahlt haben muss.

Insgesamt fehlen noch immer die Mehrdeutigkeit, der Untergrund, das Tastenspiel und der ganz irdische Sinn, der die christliche Kölner Malerei seit der Wiedergeburt prägt, obwohl Köln seitdem seinen Prunk und seine Größe verloren hat und seinen Kölner Münster nur mit preußischem, also evangelischem, Reichtum beenden konnte.

Anscheinend wollten die Menschen in Köln nur Gott im Hochmittelalter und nicht ihr eigenes Schicksal zelebrieren. Möglicherweise haben die Menschen in Köln einst Gott allein gefeiert, ich habe gedacht und mich von Halle zu Halle von dem Pfarrer, der die Messe massagiert, stärker berührt lassen, vielleicht waren die Menschen in Köln wirklich so gläubig und tragen sein Zeichen nicht nur wegen der Drei Könige. 2.

In der unmittelbaren Nähe von zwei Kruzifixen, die die Tote in beunruhigenden Lücken darstellen, und einer bereits von Schmerzen mitgerissenen Trauergruppe befinde ich mich auf einmal vor diesem Bild, das auch "Liebeszauber" heißt. Oh, nein, nicht bei Nacht, nicht einmal das: Als wollte der Künstler, der im Buch nur "Kölner Meister" heißt, die Szenerie am hellichten Tag abspielen lassen, die großen Scheiben ohne Vorhang, weit die Sicht und vielleicht auch die Prophezeiung.

Wie soll auf den fünf nicht beschriebenen Flugbannern geschrieben werden, vielleicht gelingen die Zauberformeln mit Vorliebe? Die Hündin findet nichts Außergewöhnliches an dem Mann, den sie wohl vernommen und riecht, schlummert weiter unbewegt, wirkt an Menschen gewöhnt, die seine Herrin aufsuchen, zumal sie die leuchtende Steinkohle und den feuchten Schwämmchen mit so leichten Händen über sein Inneres trägt, selbst bei einem so ruhigem Blick, dass man das Üben annehmen kann.

Jedenfalls zeigt uns das zwischen zwei Kreuzen hängende Foto, dass auf der Tastatur der ganz weltlichen Sinnesorgane, vielleicht gerade als Köln noch zu Recht im Ruf des Allerheiligsten war, bereits ausgespielt wurde. Heute, zum Beispiel im Fasching, den viele Menschen aus Köln und alle, die nach Köln kamen, nur als Paarungszeit zu verstehen schienen, während das Sakrale für die meisten heute nur noch ein Weltkulturgut ist - oh, die Banner sind leere, auf denen man hätte nachlesen können, wie es zugleich irdisch und übernatürlich erfüllbar ist.

Mehr zum Thema