Depressionen Bekämpfen

Gegen Depressionen kämpfen

Das Gute für diejenigen, die Depressionen ohne Medikamente bekämpfen wollen, ist, dass es ein paar einfache Strategien gibt, dies zu tun. Viele Tipps und Informationen zur Bewältigung von Depressionen. "Kämpfe nicht gegen deine "Depressivität" (und damit gegen einen Teil von dir). Kann man Depressionen aber auch ohne Medikamente überwinden?

Depressionen bekämpfen: 10 Tips für die Betroffenen

Depressionen sind eine der am weitesten verbreiteten Krankheiten. Etwa fünf Prozentpunkte der 18- bis 65-Jährigen sind in Deutschland von Depressionen befallen, mehr als drei Mio. Menschen. Das Wichtigste ist, dass Sie sich wieder besser fühlen! Um zu behandeln, müssen Sie einen Doktor konsultieren. Sogar ein persönliches Beratungsgespräch mit Bekannten oder der ganzen Familie kann einen Besuch beim Hausarzt nicht verhindern.

Denn nur ein Doktor ist in der Lage, die Schweregrade der Krankheit zu beurteilen und die nötige Behandlung auszulösen. Abhängig davon, ob die Depressionen mild oder schwerwiegend sind, verschreibt der behandelnde Arzt ebenfalls ein Medikament. Doch: antidepressive Mittel sollen nicht die Person ändern, sondern ausheilen.

Es gibt heute mehrere Varianten von Depressionen. Depressiva kompensieren die ungenügende oder überhöhte Bildung von körpereigenen Stoffen im Hirn. Für einige Depressionen verschreibt der Doktor auch Sedativa. Der Effekt dieser Arzneimittel unterscheidet sich von denen der antidepressiven Mittel und sie haben Nebeneffekte wie z. B. Abhängigkeiten, wenn sie über einen längeren Zeitabschnitt eingenommen werden.

In manchen Fällen genügt jedoch ein Sedativum, um eines der bedeutendsten Anzeichen einer depressiven Verstimmung zu unterdrücken. Sedativa werden auch bei Schlafschwierigkeiten verwendet, die auch bei Depressionen auftritt. Bei Depressionen sollten Sie sich einer psychotherapeutischen Behandlung unterziehen. Ihre Ärztin oder Ihr Ärztin wird Sie darüber informieren, welche Form der Therapie für Sie am besten geeignet ist.

Daylight regelt die Freisetzung der Hormone Melatonin und Serotonin, die für einen gesunden Schlaf-Rhythmus und eine bessere Laune verantwortlich sind.

Dieses ist besonders zutreffend, wenn Sie Medikation nehmen. Depressive Menschen sind oft verlegen, über ihre Klagen zu sprechen, weil sie sich albern oder niedergeschlagen anfühlen. Es ist gut für die meisten Patientinnen und Patienten, wenn sie ihre Meinung gegenüber Verwandten, Bekannten und Partnern zum Ausdruck gebracht haben.

Mehr zum Thema