Dachverband für Geistiges Heilen

Dachorganisation für spirituelle Heilung

Also, und nur so, wird spirituelle Heilung eine Zukunft haben." Der Dachverband Geistiges Heilen e.V., Nidda.

Spanne class="mw-headline" id="Aktivit.C3.A4ten">Aktivitäten

Dachverband für Spirituelle Heilung e.V. Die DGH ist ein in Heidelberg ansässiger Verband, der die Belange von spirituellen Heilern, angegliederten Heilerinnen und Heilmedizinern, aber auch von Medizinern, die spirituelles Heilen praktizieren, wahrnimmt. Die DGH soll nach eigenen Aussagen weitere 18 Verbände mit fast 5.000 Mitglieder vertreten, was etwa der halben Anzahl aller spirituellen Heiler in Deutschland entspricht.

Die Vereinigung wurde 1995 von dem Diplompsychologen und Diplompsychologen Harald Wiesendanger ins Leben gerufen. Seine propagierte Zielsetzung war es, "ernsthafte" von "zweifelhaften" Praktikern zu trennen[1] 1998 wurde er durch den Anwalt Fiergau aus der DGH putschähnlich ausgeschlossen und anschließend die "Internationale Vermittlungsstelle für hervorragende Heiler" (IVH) und die mit ihr zusammenarbeitende Stiftungsinitiative "Auswege" gegr....

Das Bundesverfassungsgericht hat am 21. April 2007 die Bewerbung eines "Heilpraktikers" verboten, da diese dem Heilmittelwerbegesetz[2] unterliegt. Demgegenüber ist nach dem Bundesverfassungsgericht vom 14. April 2004[3] keine Genehmigung für Heilpraktiker und Heilpraktiker im Sinne des Heilpraktikergesetzes notwendig, wenn diese keine Heilungsversprechen und keine Heilungsdiagnosen vorbringen.

Die Heilpraktikerin und Ärztin Sabine Rohwer war 2015-2016 Präsidentin der DGH. Die DGH engagiert sich für die geistige Heilungsszene in Deutschland und engagiert sich besonders für die Integration der spirituellen Heilmethoden in die existierende Heilkunde. Die DGH organisiert alljährlich einen "Spiritual Healing Congress". Mit dem Burkhard Home Prize zeichnet der Verband Menschen aus, die sich um die spirituelle Heilung besonders verdient gemacht haben.

Zuvor waren 2004 Fernsehminister Jürgen Fliege, 2006 Fritz-Albert Popp und 2008 György Irmei. Der Preis ist nach dem deutschen Diplomphysiker Burkhard Heim benannt, dem Begründer einer vereinheitlichten Feldlehre, die außerhalb der Esoterik-Szene weder Aufmerksamkeit noch Resonanz erfuhr. Die DGH verleiht auch das fragliche und bedeutungslose Zeugnis "Von der DGH anerkannter Heiler".

? Report Enquete-Kommission "Sogenannte Sekten und psychologische Gruppen" : Dachverband geistiges Heilen e.V.

Der 16. DGH -Kongress Spirituelle Heilung vom 11. bis 13. November 2018 in Berlin/ Begünstigter ....

Dachverband für Spirituelle Heilung e. V. ist seit ihrer Entstehung 1995 der Erkenntnis der geistigen Heilung in der Gemeinschaft und im Gesundheitswesen verpflichtet. Rund 4000 Mediziner, Heilpraktiker, Therapeuten, Mediziner, Kunden sowie Mitglieds- und Förderkreise sind Mitglied in der DEGH. Auf dem jährlichen Kongress der Generaldirektion Geistiges Heilen bieten wir Medizinern, Heilerinnen, Heilpraktikern, Therapeutinnen und Medizinern die Gelegenheit zur Weiterbildung und Vernetzung; interessierten Laieinnen und Laie werden Vorschläge zur Verstärkung ihrer selbstheilenden Kräfte und Inspiration für ihren geistlichen Weg unterbreitet.

Bestseller-Autorin Susanne Hühn wird dem inneren Wesen in uns heilende Impulse geben, die sie aus umfangreichen eigenen und heilenden Erlebnissen herausgearbeitet hat. Mit dem Astrologen und Vibrationstherapeuten Thomas Künne werden seine Teilnehmenden für die planetarischen Schwingungen und die heilende Kraft der kosmischen Farbe sensibilisiert. Mit der slowenischen Heilpraktikerin Graziella Schmidt wird ein energetischer Heilraum geschaffen, in dem Spontanheilung möglich ist.

Christiane Tietze, Soundheilerin und Human Design-Spezialistin, lehrt unterschiedliche Arten, Töne und Anregungen zum Selbst- und Fremdverständnis zu heilen. Heilpraktiker, Pfarrer und Pfarrer P. Hubertus M. Schweizer wird über die Bedeutung von Kalligaris und seine spirituelle Heilung referieren und die Technik von Kalligaris vorführen.

Der Heilpraktiker und Eigentümer der Steffen Lohrer Stiftung, Steffen Lohrer, gibt Hinweise für einen nachhaltigen Heilungserfolg. Hans Kollenbrath führt Laie und Fachleute in heilende Übungen für den täglichen Gebrauch und zur Stärkung der heilenden Kraft der Hand ein. DGH -Kongress gibt es wieder die Möglichkeit für kurze kostenlose Heilmethoden und HeilpraktikerInnen.

Auch interessant

Mehr zum Thema