Coaching Verband

Trainervereinigung

Es gibt zahlreiche Coaching-Verbände im deutschsprachigen Raum, die dem Coach-Suchenden Orientierung bieten können. Doch was bringen sie den Leuten, die einen Trainer suchen? Es ist nicht einfach, sich einen schnellen Überblick über die deutschen Coachingverbände zu verschaffen, zumal die Namen und Abkürzungen oft nicht aussagekräftig sind. Nutzen Sie die zahlreichen Vorteile, die Ihnen nur der Verein bieten kann. Ein erfolgreicher Start in die Selbstständigkeit als Coach kann gebucht werden.

Deutsche Bundesvereinigung Coaching e.V.

Coaching, Firmen und Verbände, Forschung und Fortbildung. Zielsetzung des Bundesverbands Coaching e.V. Mit unserem Vier-Säulen-Konzept führen wir alle wichtigen Akteure des Coaching-Marktes auf einer gemeinsamen Basis zusammen: Coachs stellen die Anbieterseite des Coaching-Marktes dar. Coaching-Trainingsanbieter stellen die Aus- und Fortbildungsseite des Coachings dar und haben damit einen signifikanten Einfluß auf die Qualitäten zukünftiger Trainings.

Experten für Coaching in Unternehmen stellen die Seiten der Coachingnachfrage dar oder sind als interne Coaches für das interne Coaching in ihrer Einrichtung mitverantwortlich. Im Coachingbereich vertreten die Wissenschafter die Seiten der wissenschaftlichen Experten. Das Vier-Säulenkonzept ist ein wichtiger Baustein zur Qualitätssteigerung in der Coachingbranche.

Deutsche Gesellschaft für Coaching und Training e.V.

Die Bundesvereinigung für Coaching und Training e.V. Weitere Infos zur Position des Vereins hier. Direkter Weg zur beruflichen Leistung: einfache Suche, schnelles Auffinden. Sind Sie auf der Suche nach einem qualifizierten Betreuer oder Ausbilder? Tragen Sie Ihre Suchbegriffe ein. Wir stellen Ihre Anforderungen mit einem genauen Thema für einen Betreuer oder Ausbilder.

Praxistipps und naturwissenschaftliche Ergebnisse zur Tätigkeit als Coaches und Trainer: Unter anderem erfahren Sie, wie Sie die interkulturellen Anforderungen in Werkstätten bewältigen, kreative Coachings durchführen, dauerhaft und stressfrei agieren, elektronische Kommunikation und Lernprozesse unterstützen. Auf dieser Seite erhalten Sie Informationen über die von den einzelnen Teilnehmern organisierten Anlässe.

Coachingverbände

Es gibt im deutschen Sprachraum eine Vielzahl von Coachingverbänden, die im Coaching-Markt Orientierungshilfe bieten und die Suche nach einem geeigneten Coach begleiten können. Doch da es keine einheitliche Qualitätsnorm in der Vereinslandschaft gibt, ist auch hier Zurückhaltung geboten. Dem Coach-Suchenden und künftigen Kunden kann die Mitgliedschaft in einem Trainerverband wertvolle Informationen über seine Bildung, Kompetenzen und Professionalismus bereitstellen.

Coaches, die einem Verband angeschlossen sind, bekennen sich zur Einhaltung bestimmter Qualitätsnormen und ethischer Grundsätze. Darüber hinaus ist die Zulassung (je nach Verband) an strikte Auflagen und Coaching-Erfahrung gebunden. Allerdings sind die Aufnahmekriterien so verschieden wie die unterschiedlichen Orientierungen der Vereine. Aus diesem Grund können Verbandsmitgliedschaft und Zertifizierungen allein nie entscheidend für die Wahl eines Coaches sein.

Es gibt in Deutschland eine Vielzahl von Coachingverbänden, die sich mit Coachinginhalten und -methoden, Qualitätsaspekten, Normen und Zertifikaten auseinandersetzen. Wer sich für Coaching interessiert, hat es nicht leicht, den Blick für die verschiedenen Berufsverbände und deren Zertifizierung zu behalten. Einige Anbieter haben auch einen Mangel an QualitÃ?t und ProfessionalitÃ?t; einige (wenige) Coaching-Organisationen werden gar als fragwÃ?rdig klassifiziert.

Betrachtet man jedoch die Coachingverbände und -organisationen näher, stellt man fest, dass die Zahl der Vereine, die sich ausdrücklich auf Coaching konzentrieren und eine hohe Zahl von Mitgliedern sowie ein seriöses Aufnahmeverfahren haben, ganz klar ist. Während viele Berufsverbände eine Spezialisierung haben (z.B. in den Bereichen Therapien, Ausbildung oder Supervision), agieren andere - so genannte Marketingkreise oder -netze - nicht als Vereinigungen im klassischen Sinne.

Daneben gibt es viele gemischte Verbände, die sich unter anderem auch dem Coaching verschrieben haben, deren Schwerpunkt aber vor allem auf anderen Formen der Beratung (z.B. Training, Vertrieb oder Therapie) liegen. Die etablierten Coachingverbände setzen sich seit Jahren für die Professionalität der Coachingbranche und die Einführung von Qualitätsmaßstäben ein. Der Deutsche Coaching Verband (DBVC) hat beispielsweise in der vierten Ausgabe seines 2012 veröffentlichten Coaching-Kompendiums "Coaching als Profession" Coaching als Beruf festgelegt und die Grundlage für eine ernsthafte Coachingpraxis gelegt.

Orientierungshilfe im Verbandsdschungel gibt auch der 2005 von renommierten Berufs- und Wirtschaftsverbänden gegründete Rundtisch der Coachingverbände (RTC). Das RTC ist eine Interessensgemeinschaft, die sich der Aufgabe verschrieben hat, Coaching als professionelles Reflexiv-Consulting in der heutigen Arbeits- und Arbeitswelt zu positionieren. Es geht darum, die Coachingqualität zu professionellisieren und der Bevölkerung (oder den Kunden) Orientierungshilfe zu bieten.

Die 14 Mitgliederverbände des RTC haben sich auf einheitliche Leitlinien für zentrale Coaching-Themen und Qualitätsmaßstäbe eingelassen. Dazu gehören das grundlegende Verständnis von Coaching, das Verständnis von Ethik, der Erwerb von Kompetenzen und die Aufgabe von Coaching im sozialen Umfeld. Auf dieser Seite erhalten Sie einen Überblick über die grössten Coachingverbände in Deutschland, Österreich und der Schweiz, die sich ausdrücklich auf Coaching konzentrieren (ab ca. 100 Mitglieder, ohne Vollständigkeitsanspruch ): DBVC - Deutscher Bundesverband Coaching e. V. DCV - Deutscher Coaching Verband e. V. - Deutsches Coaching Verband e. V. DGfC - Deutsche Gesellschaft seit 2006.

Internationaler Trainerverband Deutschland e. V. QRC - Qualitätsring Coaching und Beratung e. V. Die ICF Austria - Internationaler Trainerverband Österreich e. V. IKF Schweiz - International Coach Association Switzerland e. V. Quelle:

Mehr zum Thema