Coaching Tools Coaching Methoden

Werkzeuge Coaching Methoden

Als Coaching-Instrumente gelten Methoden, Techniken, Instrumente und Konzepte oder einfach die "Werkzeuge", mit denen Coaches arbeiten. Diskussion über Werkzeuge im Coaching. Zahlreiche Publikationen zum Thema Coaching beschäftigen sich mit dem Einsatz von Methoden.

14- Effektive Coaching-Techniken und -Werkzeuge, die jeder Coach kennen sollte.

Coaching-Methoden und -Tools sind ein unentbehrliches Werkzeug für jeden Berufstrainer. Korrekt angewendet unterstützen sie unsere Kunden dabei, ihre Zielsetzungen permanent und langfristig zu verwirklichen. Effektives Coaching geht weit über die Möglichkeit hinaus, unterschiedliche Fragestellungen in der korrekten Abfolge zu formulieren. Die erfolgreichen Trainer wissen um die vielen Aufgaben, die den Kunden auf dem Weg zum Erfolg haben.

Diese begleiten den Coachees durch den Prozess, befähigen ihn, sein Potenzial voll auszuschöpfen und entstehende Hindernisse zu überwinden. Im vorliegenden Beitrag werden 14 der effektivsten Coaching-Methoden, Werkzeuge, Methoden und Aufgaben vorgestellt, mit denen Ihr Coaching sein ganzes Potenzial entfaltet. Ihr Klient soll vor der folgenden Session einige Antworten geben.

Auf diese Weise sehen Sie die Fortschritte und Ergebnisse seit der vergangenen Session. Mit diesem Coaching-Tool kann sich Ihr Klient geistig auf die kommende Session vorbereiten und das Beste aus dem nächsten Meeting herausholen. Es dient der Gesprächsvorbereitung, da Sie bereits vor dem Vorstellungsgespräch wissen, wie es dem Kunden inzwischen ergangen ist und was ihn betrifft.

Sie können diese Information nutzen, um Ihre Session besser zu gestalten und an die Anforderungen des Kunden anzupassen. Es könnte z.B. die Frage sein, welche Änderungen seit dem vergangenen Gespräch festgestellt wurden, ob der Kunde etwas verschoben hat und was definitiv im nächsten Gespräch besprochen werden sollte. Prämie: Erhalten Sie kostenlose 7 Tabellen mit Aufgaben, Tools und vielen systematischen Musterfragen, um Rückmeldungen aus dem täglichen Leben Ihrer Kunden zu erhalten.

Auf diese Weise können Ihre Kunden ihre Zielsetzungen eindeutig ausformulieren. Anstelle des sehr allgemeinen und nicht sehr konkreten Ziels: "Ich will mein Geschäft erfolgreich machen", könnte ein von SMART entwickeltes Unternehmensziel so aussehen: Innerhalb eines Monates möchte ich fünf neue Kunden für mein Coaching-Geschäft begeistern, indem ich mich für meine Kunden einsetze, indem ich mich für meine Zielgruppen interessiere, zwei hilfreiche Blog-Artikel verfasse und mitmache.

So steigere ich meinen Absatz und erweitere mein Coaching-Geschäft weiter. Ermutigen Sie Ihre Kunden, nach jeder Session ihre wichtigsten Einsichten mit Ihnen zu besprechen. Der Klient wird so unmittelbar auf den Nutzen des Coachings und der letzten Session besonders für ihn aufmerksam.

Einfachere Fragestellungen wie: Welches war für Sie die wichtigste Einsicht in die heutige Unterredung? Falls Ihr Kunde diese Ergebnisse nach jeder Session in einem Gemeinschaftskurs mit Ihnen gemeinsam diskutiert, können sie von Ihnen beiden zu einem späterem Termin im Coaching immer wieder gelesen und verstanden werden.

Das Schreiben von Plänen, Vorstellungen und Zielen ist der erste Arbeitsschritt, um sie in die Tat umzuwandeln. Anstelle von reinen Gesprächen erscheint das Schreiben und die Konkretisierung für den Kunden wie eine Vertragsform. Dieser Effekt und dieses Engagement wird erheblich gesteigert, wenn die Noten mit einer anderen Persönlichkeit (in diesem Falle dem Coach) ausgetauscht werden.

Der Klient kann den Fortschritt besser wahrnehmen und seine eigenen Ideen, Empfindungen oder Erlebnisse ohne jegliche Eile ausdrücken. In einer weiteren Untersuchung mit zwei Arbeitsgruppen kam man zu dem Schluss: Diejenigen, die ihre Zielsetzungen während des Veränderungsprozesses notierten und einen regelmässigen Fortschrittsbericht schrieben, erreichten die Zielsetzungen mit einer Erfolgsquote von 76%, während diejenige, die nichts schrieb, nur auf 36% zurückging.

Das Verfassen von Texten ist eine wirksame Möglichkeit, die Erfolgsquote im Coaching und in der Unternehmensberatung deutlich zu erhöhen. Vor jeder Session sollten Sie sich zwei Minuten lang einen tiefen Atemzug gönnen, die Blicke schliessen und sich auf das bevorstehende Telefonat vorbereiten. Vermeide störende Überlegungen und Zerstreuungen, sobald die Session gestartet ist, und konzentriere dich ganz auf den Kunden und seine Probleme.

Zeig authentische Interessen und treffe den Kunden ohne Urteil. Ihr Auftreten und Ihre Konzentration sind ein bedeutender Fortschritt auf dem Weg zu einer vertrauenswürdigen und kompetenten Coaching-Beziehung. Im Coaching ist die Qualität der Beziehungen ein essentieller Faktor für den Erfolg. Mit Hilfe regelmäßiger Befragungen und Tools können Kunden ihre Lernfortschritte, Erlebnisse, Ergebnisse und Aufgaben mit Ihnen erörtern.

Das kontinuierliche Feed-back aus dem Alltagsleben macht es Ihnen leicht, die Wirksamkeit und den Effekt von Coaching zu bewerten. Du zeigst deinen Kunden ein glaubwürdiges lnteresse an ihrer Weiterentwicklung und ihren Aufgaben. Mit dieser Coachingmethode unterstützen Sie Ihre Kunden dabei, unterwegs zu sein. Im Mittelpunkt stehen immer die angestrebten Änderungen und das angestrebte Ergebnis.

Durch ein regelmäßiges Fortschritts- und Reflexionstagebuch wird nicht nur die Aufmerksamkeit und Eigenbeobachtung der Kunden geschult. Das Coachingtagebuch ist mit dem bereits genannten wöchentlichen Feed-back zu vergleichen. Die Kunden erfassen ihre Erlebnisse, Eindrücke, Erlebnisse, Wahrnehmungen, Aufgaben, Erfolge, Ideen und Erlebnisse. Sie müssen nicht bis zur nächstfolgenden Session abwarten, die oft erst in 1-2 wochen erfolgt, sondern können ihre Erfahrung mit Ihnen unmittelbar im Augenblick der Veranstaltung einbringen.

Ein" gemeinsames" Terminkalender gibt dem Kunden das GefÃ?hl, dass ihm immer jemand zuhört, ohne dass Ihre tatsÃ?chliche Gegenwart angefordert wird. Sie können Ihre Kunden jederzeit schriftlich informieren - nachts, morgens, im Bahnhof auf dem Weg zur Arbeitsstätte oder gar im Warteraum. Der Coachingtagebuch ermöglicht es dem Kunden, sich ohne Ablenkung, ohne zeitlichen Druck und Ablenkung auf sich selbst zu konzentrieren.

Wenn Sie diese Information weitergeben, erhalten Sie enorm wichtige Einsichten, die in den Sessions versteckt sind. Im folgenden Beitrag lernen Sie mehr über ein Coaching und Consulting-Tagebuch. Egal ob es sich um eine Hausaufgabe, ein Arbeitsblatt, einen Coaching-Fragebogen oder eine Coaching-Übung handelt.

Alle begleiten den Ablauf über das Meeting hinaus und verhelfen den Kunden zum Nachdenken, zum Handeln und zum Erzielen der notwendigen Zwischenziele. Coachingübungen zwischen den Sessions dienen der Konzentration und der Schulung und Umsetzung der Coachingideen.

Oft sind die Aufgabenstellungen eine Orientierungshilfe, die den Kunden bei der Umsetzung der Änderungen in der Umsetzung unterstützt. Ordnen Sie die unterschiedlichen Coaching-Materialien als Aufgabenstellung mit Endtermin und automatischer Erinnerung zu, wird auch das Engagement verstärkt. Warum eine Hausaufgabe im Coaching so wertvoll ist, wird in diesem Beitrag näher erläutert.

Mit dem GROW-Modell wird die präzise Zielformulierung im Coaching unterstützt und der gesamte Prozess strukturiert. D wie Goal: Das Objektiv. Mit der oben genannten SMART-Methode kann man diese Phasen hervorragend verbinden. Wie ist die aktuelle Lage und wie weit ist der Weg zum angestrebten Ende? Wenn die Möglichkeiten erkannt sind, ist es wichtig, über die konkreten Schritte nachzudenken, die den Kunden zum Erfolg führen.

Prämie: Erhalten Sie kostenlose 7 Tabellen mit Aufgaben, Tools und vielen systematischen Fragen, um Rückmeldungen aus dem täglichen Leben Ihrer Kunden zu erhalten. Während des Coaching durchlaufen unsere Kunden eine Vielzahl von Planungen und Handlungsschritten. Die gesplittete To-Do-Liste führt zu einer Form des "schriftlichen Vertrages" aus einer lockeren verbalen Ausformulierung, die mit dem Trainer abgeschlossen wird und das Engagement für die eigentliche Implementierung erheblich verstärkt.

Es geht nicht darum, den Kunden zu steuern, sondern die schriftliche Einreichung und Weitergabe der Projekte hat einen psychologisch vorteilhaften Einfluß. 12 ) Coaching Tools: "Ich habe mein Lernziel bereits erreicht" Dieses Instrument stimuliert die Phantasie des Kunden und macht deutlich, was er wirklich will und warum er dieses vorhat.

In jeder einzelnen Session haben Sie die Möglichkeit, sich zu vervollkommnen. Nimm dir sofort nach einer Session fünf Minuten Zeit und notiere es dir. Sie können die Antworten und Anfragen Ihrer Kunden aufschreiben. Man kann sich überlegen, welche Coaching-Methoden, Werkzeuge und Aufgaben eingesetzt werden und ob sie die angestrebte Wirksamkeit erreicht haben.

Überlegen Sie, wie gut die Session für den Kunden war und schreiben Sie sich eine Nachricht. Was würden Sie anders machen, wenn Sie die Session noch einmal machen würden? Ihre Aufnahmen können Sie als "geheime Notiz" unmittelbar in der Kundenhistorie abspeichern und kurz vor der nächstfolgenden Session erneut lesen.

Zur Unterstützung Ihrer Tätigkeit gibt es zahlreiche Coaching-Methoden und -Tools, und diese Aufstellung ist bei weitem nicht komplett. Versuchen Sie einige der hier genannten Aufgaben und ich würde mich freuen, wenn Sie diesen Beitrag mit Ihrem Netz teilten.

Mehr zum Thema