Coaching mit system

Nachhilfe mit System

Systematisches Coaching professionalisiert Manager, Berater, Teams und Organisationen. Das Coaching mit System ist ein Coaching-Konzept zur nachhaltigen Unterstützung von Führungs- und Veränderungsprozessen. Coachen mit System und Geistlichkeit Das Coaching ist die begleitende und reflektierende Betreuung im Berufsalltag durch einen erfahrenen Berater. Wer sich in einem Veränderungsprozess befindet, braucht gute Hilfe, um den Übergang vom Altem zum Neuen auf sichere, professionelle, kreative und flexible Weise bewältigen zu können. Beim Coaching kommen die fachliche Funktion, die persönlichen Erfahrungen und die Auswirkungen des Tuns auf das gesamte System sowie die Wechselbeziehungen und Interdependenzen in einer Unternehmung zum Tragen.

Im Coaching-Prozess sollten die Einstellung als Trainer, das Gesamtkonzept und die Methodik im Einvernehmen sein. Dieses Coaching-Training greift auch das Themenfeld "Spiritualität" auf und stellt die Frage, was uns unterstützt und unsere eigene Einstellung zum Coaching vorgibt. Coaching-Learning ist verflochten mit dem, was wir für sinnvoll erachten und was unser Beraterkonzept auszeichnet.

Zielgruppen: Kirchenleiter und -berater, Seelsorger, Sozialarbeiter, Freiwillige, etc. Das Weiterbildungsangebot ist nach den Richtlinien der Deutsche Gesellschaft für Coaching e.V. akkreditiert. Durch die Zugehörigkeit zur GDfC sind die Teilnehmer berechtigt, nach erfolgreicher Absolvierung der Fortbildung den Titel "Coach DGfC" zu tragen.

Zusammenstellung: Kursgebühr: Unterbringung + Verpflegung: Zusammenstellung: Kursgebühr: Unterbringung + Verpflegung:

Nachhilfeunterricht

Das Coaching ist die begleitende und reflektierende Betreuung im Berufsalltag durch einen erfahrenen Berater. Wer sich in einem Veränderungsprozess befindet, braucht gute Hilfe, um den Übergang vom Altem zum Neuen auf sichere, professionelle, kreative und flexible Weise bewältigen zu können. Beim Coaching kommen die fachliche Funktion, die persönlichen Erfahrungen und die Auswirkungen des Tuns auf das gesamte System sowie die Wechselbeziehungen und Interdependenzen in einer Unternehmung zum Tragen.

Im Coaching-Prozess sollten die Einstellung als Trainer, das Gesamtkonzept und die Methodik im Einvernehmen sein. Dieses Coaching-Training greift auch das Themenfeld "Spiritualität" auf und stellt die Frage, was uns unterstützt und unsere eigene Einstellung zum Coaching vorgibt. Coaching-Learning ist verflochten mit dem, was wir für sinnvoll erachten und was unser Beraterkonzept auszeichnet.

Klangbeschreibung Review of "Coaching mit System: Die kunst nachhaltige Beratung" by Thomas Webers

Gibt es ein Werk in der dritten Ausgabe, sollte man meinen, dass es sich auf dem Buchmarkt durchgesetzt hat. Aber es hat nur zum Teil mit Coaching zu tun, kaum mit dem System. Selbst wenn der Name und die Unterschriften darauf hindeuten, dass dieses Werk gewissermaßen in der Hand gehalten wird - zwischen dem erfahrenen und dem künstlerischen - das bekannte eierlegende Wollschwein.

Wenn man das Werk nach dem Lesen aus der Hand nimmt, neigt man dazu, es als ein einzelnes Mißverständnis anzusehen. Nachdem der einleitende Blick, in dem das Thema "Der schöpferische Kopf klaut, wo er kann" irritierend ist, ist das Werk in sieben Abschnitte gegliedert. Im ersten Teil steht der Titel "The Art of Coaching".

Der studierte Sozialwissenschaftler Pohl erklärt Coaching für die drei Zielpersonen - Anfänger, Wirtschaftswissenschaftler und Beratungsprofis - in ihrer "Sprache", aber nicht sehr eindrucksvoll. In den nachfolgenden Abschnitten wird immer auf grundlegende Literatur wie die von Christopher Rauen, Astrid Schreyögg oder Ed Nevis verwiesen. Überraschend ist hier die oft unkonventionelle Auslegung der Quelle und ihre Verbindung mit anderen, weniger offensichtlichen Bezugsquellen und eine oft weniger genau erscheinende, aber an Gemeinsamkeiten reiche, manchmal tautologische, immer widersprüchliche und oft semantische Leere.

Der Schriftsteller Pohl arbeitet seit langem mit einem Kunstwissenschaftler und Design-Dozenten zusammen. Der zweite Teil, geschrieben von Fa. Dr. Fallner, konzentriert sich auf das "Systemhaus", das im ersten Teil vorgestellt wurde. Der Diakon erklÃ??rt dann mit der Hausanalogie, die ebenso irritierend ist wie die vorgenannte Organismusanalogie, ob Einzelpersonen oder Unternehmen.

Die beiden Autorinnen bringen hier als "System" eine einfache Erstkybernetik, d.h. ein veraltetes Verständnis des Systems, und es fehlen korrespondierende Befunde in den Bereichen Sozialpsychologie (Luhmann), Konstruktionswissenschaft (von Foerster) oder (Sozial-)Psychologie. In der dritten Ausgabe ist Teil III neu: Eine Qualifikation als Ausbilder. An dieser Stelle stellen die Autorinnen und Autoren ihr Curriculum für das Coaching vor.

Die DGfC wird als Träger der Qualitätskontrolle, der Sozialpädagogik, der Jugendämter und der Lehrerinnen und Lehrkräfte als Zielgruppen benannt. Es geht um die Coaching-Kultur und die Zukunftschancen des Coachings. An dieser Stelle wird eine Publikation von Astrid Schäögg als Organisationssoziologin (Schreyögg ist Psychologin) in aller Munde.

Der Teil V "Coaching-Kontexte" ist ein ausführliches Nachschlagewerk. Auf zwanzig Blättern werden die zentralen theoretischen Fachbegriffe der Autorinnen und Autoren erklärt - und zwar rasch zu Opfern des Kritikers. Dabei wird die systematische Ausrichtung der Autorinnen und Autoren, die aus der Gestalt-Therapie stammen, deutlich. Die Übungsformate können mit "Selbsterfahrung" überschrieben werden, sie stammen aus den eigenen Trainingssequenzen.

Der siebte Teil folgt mit den Unterlagen und Arbeitspapieren der Autorinnen und Autoren, gefolgt von einer recht bunten Bibliographie. Christoph Rauen (2014). Coaching. Die Bestseller des Coachings bei Amazon im Überblick. Christoph Rauen (Hrsg.). Coaching Tools III Erfolgreiche Coaches präsentieren 55 Interventionstechniken aus ihrer Coachingpraxis. Coaching-News des Online-Angebots von "Training aktuell".

Aktuelles vom Special Information Service. Coaching-Beitrag in der Fachzeitschrift "managerSeminare". Ein Online-Überblick über die coaching-relevanten Beiträge von "managerSeminare".

Auch interessant

Mehr zum Thema