Coaching Kurs

Der Coaching-Kurs

HMKW bietet in Zusammenarbeit mit Dr. Franke Coaching das Training Systemisches Coaching an. Im neuen Coaching-Training lernen Sie, Kunst als zentrale Methodik im Coaching anzuwenden. Der Kurs läuft bereits, eine Anmeldung ist derzeit nicht möglich. Online-Kurs zur Stressbewältigung und Entspannung (fitbase).

Beginnen Sie hier mit Ihrem kostenlosen Mini-Coaching-Kurs.

Welcher Abschluss ist der beste?

Egal ob es sich um schwelende Auseinandersetzungen im Kollegium oder um neue Herausforderungen nach der Beförderung handelt - Coaches werden immer öfter in beruflichen Schwierigkeiten eingesetzt. Aber wie werden Trainer geschult? Die billigsten Preise kosten 2 140 EUR, die teuersten 7 000 EUR. Grundsätzlich reicht jedoch ein einzelner Kurs nie aus, um Sie für die komplexe Aufgabe eines Coaches hinreichend aufzubereiten.

Der zukünftige Trainer muss sich daher bewusst sein, dass es eine ganze Zeit dauern wird, bis er wirklich arbeitsfähig ist. Er sollte auch über einige Dinge im Voraus nachdenken: Und wie und wen wird er trainieren? Es kommt darauf an, wie er sich am besten am besten am Markt positionieren kann - und welche Qualifikation für ihn die passende ist.

Es ist daher empfehlenswert, das Kapitel vorher zu lesen. Der Coaching-Neuling kann sich so mit den wichtigsten Fachbegriffen, Thesen und Vorgehensweisen auseinandersetzen. Der Trainer kann auch herausfinden, wie stark der praktische Teil der Schulung ist. Coaching ist derzeit kein geschütztes Berufsbild, es gibt keine regelmäßige Trainings.

Sie können ab 300 EUR gebucht werden, die Preise können aber auch bis zu 17 000 EUR betragen.

Prüfliste der Stiftung Warentest für Coaching-Kurse

Wenn Sie sich als Trainer selbstständig machen wollen, können Sie dies über Nacht tun. Und so viele, dass sich die Stiftung Warentest mit diesem Problem auseinandersetzt. Coaches sind Personen, "die einen Kunden mit Hilfe wissenschaftlicher Verfahren beraten und unterstützen, um sein fachliches Potenzial zu entfalten und weiterzuentwickeln".

Jeder kann sich selbst als Coach bezeichnen. Es gibt rund 300 Schulungen für zukünftige Trainer, einige davon sind für 300 EUR, andere für 17.000 EUR erhältlich. Weil es in Deutschland keine reguläre Trainerausbildung gibt, kann jedes Fortbildungsinstitut sein eigenes Curriculum erstellen und als Training ausgeben. Jetzt will die Stiftung Warentest die Situation beleuchten.

Es hat einen Katalog von Kriterien erarbeitet, um angehende Trainer bei der Suche nach einem Anfängerkurs zu unterstützen. Informieren Sie sich ausführlich über das Coaching und suchen Sie nach Fachbegriffen, bevor Sie eine Kursrecherche durchführen. Stellen Sie Ihre Karrierewünsche kritisch in Frage: Ein Trainer betreut in erster Linie Fach- und Führungskräfte. 2. Ein Coaching-Abschluss ist keine berufliche Ausbildung, sondern eine Fortbildung.

Nach den Vorgaben der Warentest-Stiftung sollten die Coaching-Kurse mind. 250 Stunden betragen. Als zusätzliche Zeit für Eigenstudium und Praktika sollte der Kurs eine Dauer von mind. zwölf Monaten haben. Voraussetzung für die Aufnahme ist zumindest ein dokumentiertes Coaching und die Bearbeitung eines bestimmten Themas. Sei misstrauisch, wenn dir nach dem Kurs ein " ready coaches " zuteil wird.

Sie sollten nach der Schulung in der Regel als Trainer tätig sein, müssen sich aber noch weiterbilden und ggf. ausbilden. Der Kurs sollte von wenigstens zwei Instruktoren begleitet werden, die nicht immer zur gleichen Zeit anwesend sein müssen. Erkundigen Sie sich, inwieweit die praktischen Aufgaben im Kurs geplant sind.

Das Coaching gedeiht im Tausch, deshalb sollten die Teilnehmer nicht zu eng sein. Neben den Seminargebühren können weitere Gebühren entstehen, z.B. für Übungsaufgaben mit externem Trainer oder speziellen Lehrbüchern. Berechnen Sie die Reisekosten zum Veranstaltungsort, Unterkunft und Mahlzeiten. Bei einigen Coaching-Trainings können Sie auch Erziehungsurlaub einlegen.

Auch interessant

Mehr zum Thema