Coaching Kosten

Kosten für Coaching

Wieviel Coaching kostet, ist eine zentrale Frage für jeden Kunden. Wie viel kostet unser Training und Coaching? Individuelles Coaching vor Ort und Video-Coaching. Über faire Honorarsätze informiert Günter A. Menne, M.

A., Senior Coach (DBVC) in Rösrath bei Köln. Das höchste Honorar wird an institutionelle Coaching-Anbieter, wie z.B. Beratungsunternehmen, gezahlt.

Wie viel kann Coaching kosten?

Wieviel Coaching-Kosten sind für jeden Kunden eine Kernfrage. Die Honorarhöhe wird durch verschiedene Einflussfaktoren wesentlich beeinflußt, so daß die Kosten für das Coaching sehr unterschiedlich sein können. Es gibt keine generelle Lösung für die Kosten eines Coaching. Der Preis eines Coaching hängt von der Qualifizierung des Coaches, der Zielgruppen und den allgemeinen Bedingungen des Coaching ab.

Die Kosten für Coaching sind in der Regel mit denen von Unternehmensberatern und Fachleuten zu vergleichen, die in der Praxis zwischen 100 und 350 EUR pro Stunde veranschlagen. Der Preis für ein Coaching (ca. 1-2 Stunden) beträgt in der Regel zwischen 200 und 700 EUR (zzgl. MwSt. und Spesen).

Der Preis für ein Coaching hängt davon ab: In der aktuellen Honorarstudie "Weiterbildungslandschaft Deutschland 2016" wird für das Jahr 2015 ein durchschnittlicher Honoraransatz von 168 EUR pro Coaching-Stunde errechnet. Bei institutionellen Anbietern liegt der durchschnittliche Wert bei 226 EUR pro Coaching-Stunde, bei freiberuflichen Trainern bei 173 EUR und bei Teilzeit-Coaches bei 120 EUR.

Es gibt auch eine große Bandbreite an Kosten zwischen Coaching im Unternehmensauftrag und privatem Coaching. Privatpersonen, die Coaching buchen, kosten 145 EUR und liegen damit weit unter dem Gesamtdurchschnitt von 168 EUR. Auf der anderen Seite werden für das Coaching auf der obersten Führungsebene 232 EUR pro Stunde verrechnet.

Weniger gute Resultate zeigt die Studie des Büros für Coaching und Organsiationsberatung (BCO Köln). Betrug der Durchschnittsstundensatz für Firmencoaching im Jahr 2015 noch etwas unter 183 EUR, so wurden für Privatcoaching fast 121 EUR pro Arbeitsstunde festgelegt. So können die Kosten für ein Einzelcoaching durch einen externen Trainer mit einem sechsmonatigen Coaching und zehn Gesprächen rasch im zweistelligen Eurobereich angesiedelt werden.

Werden mehrere Trainer eingesetzt - z.B. im Teamcoaching für eine ganze Managementebene - erhöhen sich die Kosten dementsprechend. Alternativ zu reinen Zeitvereinbarungen werden oft Pauschalvereinbarungen abgeschlossen, die zwischen 2.500 und 100.000 EUR pro Einzelcoaching betragen können. Der Coachingaufwand kann als Weiterbildung für steuerliche Zwecke beansprucht werden, da das Ziel die Steigerung der Fachkompetenz ist.

Wenn Coaching Teil der internen Personalentwicklung ist, werden die Kosten in der Regel von der Firma getragen. In manchen Fällen ist aber auch der Coachingkunde an den Kosten mitbeteiligt. Die Dauer eines Coachings richtet sich nach dem persönlichen Lernziel des Kunden. In Einzelfällen können drei bis vier Treffen ausreichend sein, aber in der Regel sind etwa zehn Treffen normal.

Gemäss der BCO-Studie werden durchschnittlich elf Coachingstunden verlangt. Selbst wenn die Kosten für Coaching verhältnismäßig hoch scheinen, müssen sie in Beziehung zum unmittelbaren Vorteil von Coaching gebracht werden. Gegenüber anderen Beratungsleistungen können Coaching-Maßnahmen daher in Summe vergleichsweise kostengünstig sein. Weil Coaching "on the job" ohne lange Abwesenheit genutzt werden kann und meist eine unmittelbare Auswirkung hat.

Mehr zum Thema