Coaching Inhalte

Schulungsinhalte

Die typischen Inhalte und Fragen im Coaching. Coaching als Dienstleistung bieten wir deutschlandweit an. Form des Lernens (Coaching, Training, etc.), sondern die Inhalte.

Das sind die häufigsten-Fragestellungen im Coaching.

Coaching als Service in Deutschland. Wir wissen aus der Erfahrung, welche Fragestellungen in einem Coaching auf häufigsten gestellt werden. Damit haben Sie die Möglichkeit, sich ohne Verpflichtung an prüfen zu wenden, ob Sie sich eine gelungene Kooperation mit Ihrem persönlichen Trainer ausdenken. Wenn es Ihre Genehmigung erhält, erstellen Sie zusammen einen Coaching-Plan - basierend auf Ihren Zielsetzungen und Wünschen - in dem neben der Festlegung von Zielvorgaben und messbarem Erfolgsparameter auch der erwartete Zeitbedarf und die anfallenden Aufwendungen ermittelt werden.

Im Rahmen von regelmäà werden Sie mit Ihrem Trainer zusammenarbeiten, um diese Zielsetzungen zu erreichen. Aber ich weiß nicht, ob meine Entschlossenheit, das Geschäft zu beenden, richtig ist. Auch ich habe mehrere Möglichkeiten, aber ich fühle mich überfordert und kann mich nicht entschließen. Bei fühle bin ich zu jung, ich habe nicht einmal .da habe ich keine Zeit!

Mein Kollege gönnerhaft, weiß alles besser, sie beraubt mich meiner ganzen Stärke.

Inhalt einer Coachingausbildung

Keine Waschmaschine heute - die Stiftung hat acht Coachingkurse geprüft und Qualitätskriterien für eine gute Bildung (oder "Qualifikation", wie die Foundation sagt") erarbeitet. Dieser Beitrag beschäftigt sich mit den Inhaltskriterien eines erfolgreichen Coaching-Trainings. Also ist die Fragestellung, was in einer solchen Erziehung vermittelt werden soll.

Trainerausbildung. Basics (Berufsethik, Recht, Wertvorstellungen, Einstellung, angrenzende Bereiche wie Mediation....), Coachingprozess (vom ersten Kontakt bis zur Leistungsbeurteilung), Setting (Einzel-, Team-, Gruppencoaching...), Rollenkonzeptionen (Definition und Reflexion der Trainerrolle ), Psychologiethemen (Grundlagen der Persönlichkeitsentfaltung und des Wandels; Potentialanalyse und -entwicklung; Differenzierung von Therapie), Changeprozesse (berufliche Transitionen, Karriereplanungen, Lebenswege), Interventionsmittel (u.a.....):

Aufbau von Beziehungen zum Coachees, Werkzeuge zur Klärung von Aufgaben, Befragungstechniken, Feedback), Persönlichkeitskompetenz (professionelle Einstellung, Unparteilichkeit, wertschätzende Erscheinung, Kritik fähigkeit und Selbstreflexion, Entwicklungsbereitschaft ), Positionsbestimmung im beruflichen Umfeld (Konzept, Vernetzung, Marketing). Kenntnisse über unterschiedliche Organisations-, Führungs- und Managementformen (Führungsstile, Führungskompetenzen, Differenzen zwischen Mann und Frau), weitere Qualitätskriterien der Stiftung Warentest zum inhaltlichen Transfer und zum Absolvieren bzw. Zertifizieren der Schulung sind hier zu erfahren.

Für künftige Trainer steht die Entfaltung des eigenen Stil und der eigenen Einstellung im Mittelpunkt. Auch wenn die Stiftung Warmentest die Wichtigkeit dieses Punktes am Ende anerkennt, muss sich die Schulung auch auf das Rollenkonzept und die Funktion des Coachs konzentrieren. Zahlreiche Hochschulabsolventen haben herausgefunden, dass die Körperhaltung das A und O ihrer Tätigkeit ist.

In einer Diskussion über die Qualitätskriterien, in der die Stiftung Warentest sicher einen wichtigen Anteil hat, sollte dies in Zukunft berücksichtigt werden (siehe auch unsere Anmerkungen zu dem, was eine gute Coaching-Ausbildung noch enthalten sollte). Das ist die Grundlage von Warentest: Stiftung Warentest: Warum ein gutes Coaching-Training?

Mehr zum Thema