Coaching Arten

Arten von Coaching

Je nach Ziel des Coachings unterscheidet man zwischen verschiedenen Arten von Coaching. Dabei gibt es verschiedene Arten von Coaches und Coachings, aber der Kern der Coaching-Methode (Ziele, Methode, Aufmerksamkeit) bleibt immer derselbe. Zur besseren Übersicht möchten wir in diesem Artikel verschiedene Arten von Coaching unterscheiden. Was gibt es für ein Coaching? Spaziergang & Gespräch, Telefon-Coaching, E-Mail-Coaching, Face-to-Face-Coaching, Internet-Coaching.

Häufigste Formen des Coachings - Zeit blüht auf

Burkhard Heidenberger spricht zum Themenkomplex " Zielerreichung". Ein Trainer ist eine Persönlichkeit, die eine Persönlichkeit auf dem Weg zu einem gewissen Zweck mitführt. Ein Consultant erarbeitet für den Kunden handfeste Lösungsansätze und Vorschläge, während der Trainer den Kunden bei der Suche nach eigenen Lösungsansätzen anleitet. Coaching dient der Selbstreflexion, der Verbesserung von Wahrnehmungs- und Verhaltensweisen (in gewissen Situationen) und hat meist einen dauerhaften Lern-Effekt.

Viele Menschen in der öffentlichen Wahrnehmung bieten sich heute einen Trainer an: Politik, Sport, Showbusiness etc. Heutzutage verlassen sich aber auch viele Manager und Entrepreneure auf einen Trainer. Jetzt gibt es mehrere gute Argumente, einen Bus anzustellen. Im professionellen Umfeld führt der Trainer zum Beispiel oft zu einer Lern- und Leistungssteigerung, hilft, die eigenen Kräfte zu entdecken und zu fördern, fördert und beflügelt so zu Spitzenleistungen.

Gewöhnlich ist der Trainer dafür verantwortlich, dass sich die ihm anvertrauten Personen weiterentwickeln. Coaching ist immer eine persönliche und vertrauensvolle Unterstützung. Je nach Zielsetzung des Coaching wird zwischen verschiedenen Arten von Coaching unterschieden. Nachfolgend sind die am meisten verwendeten Arten aufgeführt: Zielsetzungen sind für uns Orientierungs-, Fokus- und Weiterentwicklungshilfe - ob als Firma oder als Mensch.

Im Ziel-Coaching begleitet der Trainer die Definition und Erreichung der gesteckten Zielvorgaben. Mithilfe von Entwicklungscoaching wird das Entwicklungspotential des Kunden untersucht und vorangetrieben. Dies kann sowohl für ein einzelnes als auch für ein einzelnes Mitglied sein. So wird der Kunde bei der Erkennung, Förderung und Entwicklung seines Potenzials begleitet.

Zum Beispiel hilft der Trainer einem Untenehmen bei der Entwicklung seiner Wertvorstellungen. Auch die Wertvorstellungen, die ein Betrieb entwickeln kann, können sich auf die Mitarbeitenden und das Arbeitsklima und damit letztlich auf den Erfolg des Unternehmens auswirkt. Sie können auch das Image des Unternehmens nach aussen beeinflussen.

Zu diesen Unternehmenswerten gehören Verlässlichkeit, Güte, Kundenfreundlichkeit, Wohlwollen und Innovationen. Manche Firmen inserieren mit gewissen Wertvorstellungen, sind aber oft nicht in der Position, das zu erfüllen, was sie "versprechen". Die Trainerin unterstützt die Ermittlung und Etablierung von Unternehmenswerten. Doch nicht nur für Firmen sind Wertmaßstäbe von Bedeutung. Auf diese Weise kann der Trainer dazu beitragen, persönliche Wertvorstellungen zu erkennen und danach zu agieren.

Das Coaching kann für diejenigen nützlich sein, die sich professionell entwickeln und die Karriere-Leiter erklommen haben. Er bespricht mit dem Kunden seine derzeitige Lage und seine Berufschancen und unterstützt ihn bei der Einführungsphase. Doch wie finden Sie den richtigen Reisebus für sich? Betreuer, Consultant oder Ausbilder? Wie kann ich helfen?

Gespräch mit Monika Birkner: Was bedeutet Coaching für mich? Welche Vorteile hat Coaching?

Mehr zum Thema