Chipkartenleser Geldkarte

Smart Card Leser Geldkarte

Auf einer solchen Karte ist die GeldKarte als elektronischer Wechselgeldersatz eine Funktion. können Sie beispielsweise mit einer Geldkarte sicher online bezahlen. Voraussetzung für das Aufladen der Geldkarte über das Internet ist grundsätzlich ein Computer mit angeschlossenem Chipkartenleser.

Spanne class="hellblau">Teil 1:

ANMERKUNG: Online Laden ist derzeit nur über Internet Explorer und Microsoft Edge möglich. Part 2: ACHTUNG: Mit der "cyberJack RFID-Basis" des Hersteller REINER SCT ist das Laden nicht möglich! Um online einkaufen zu können, brauchen Sie einen Chipkartenleser. Bedauerlicherweise können genossenschaftliche Kreditkarten von Volks- und Raiffeisenbanken, Spardabanken u. a., SEB Banks und Santiago de Chile nicht online geladen werden.

Part 4: Ihr Online-Laden war nicht gelungen oder wurde abbrechen? Wichtig: Für eine Buchung oder das Aufladen des Aufladebetrages muss die Überweisung von der Schaltfläche "Stop der Überweisung zurück zum Aufladen" richtig durchgeführt werden (Name der Schaltfläche kann abweichen).

Verladerouten

Wenn diese bereits richtig sind, lädt man zügiger. Eingesetzt: Download für Windows-Betriebssysteme und für das Betriebssystem Windows 3.2.0.1. Vergewissern Sie sich, dass Ihr Chipkartenleser über die neueste Treiber-Software und die neueste Software verfügt. Im Idealfall sollten Sie einen Chipkartenleser im Secoder-Standard verwenden. Das Online-Banking-Portal Ihrer Hausbank wird zur Bezahlung von Giro-Pay abgerufen. Dazu brauchen Sie ein Online-Banking-Konto und Ihr Haus muss die Unterstützung von Giropax haben.

Es wird das Online-Banking-Portal Ihrer Bank aufgerufen:

Multifunktionell: Zusätzliche Funktionen des Goldchips im Netz

Bei der GeldKarte handelt es sich um die Zahlungsfunktion im Goldchip der ec- oder ec-Karte Ihrer Hausbank oder Sparkasse. Der praktische Ersatz für Wechselgeld an Park-, Ticket- und Zigarettenautomaten, Telekom TeleStations, im Handel und im Intranet. Lade deine GeldKarte an Geldausgabeautomaten oder Spezialladeterminals mit bis zu 200 EUR und bezahle rasch und cent-genau - ohne PIN und Signatur.

Mit einem Chipkartenleser wie dem von der Bankenbranche anerkannten "cyberJack e-com" ist das Bezahlen mit GeldKarte hochsicher: Der Chipkartenleser konvertiert die sensiblen Informationen außerhalb des Rechners in ein verschlüsseltes Kryptogramm und vermeidet das mitlesend. Mit SSL-Datenübertragung sind Sie zweifach abgesichert! Mit der GeldKarte ist eine sichere Homebanking-Lösung garantiert: Durch den Einsatz eines Smart Card Readers der Kategorie 3 mit eigener Tastatureingabe anstelle der PCTastatur für die Geheimzahlen.

Auf einer gesicherten Chip-Karte wird alles gespeichert und mit nur einer PIN komfortabel, unkompliziert und gesichert freigeschaltet. Mit der GeldKarte zur Unterschrift und einem Chipkartenleser ist es möglich: gesicherte E-Mail-Kommunikation und die rechtssichere Unterschrift von Unterlagen wie Steuererklärungen und Einwohnermeldeamtanfragen.

Mehr zum Thema