Chakra Pendel Anwendung

Anwendung des Chakra-Pendels

Haben Sie schon einmal versucht zu pendeln? Das Chakra - Bedeutung und Wirkung >> Lass deine Aura leuchten! Juwel, einige Chakra-Therapeuten benutzen Pendel.

Persönlich benutze ich dieses Pendel hauptsächlich, um Chakren auszugleichen.

Chakra-Blockaden rasch und unkompliziert erkennen

Glauben Sie, dass es eine Methode gibt, Chakra-Blockaden einfach und rasch zu kontrollieren? Die Blockade eines Chakras kann auf unterschiedliche Weise geprüft werden. Nur sehr wenige Menschen haben wirklich die Begabung, Chakras und ihren Zustand zu erblicken. In unserem Beitrag "Alarmierende Anzeichen von Chakra-Ungleichgewicht" können Sie dann erkennen, wo Verstopfungen auftauchen.

Dieser Chakra-Check dauert einige Zeit. Es geht nicht mal voreilig. Haben Sie schon einmal probiert, zu fahren? Beachten Sie, dass Sie Ihren Oberarm ein wenig mit dem Pendel fixieren, damit sich Ihre eigenen Bewegungsreize so wenig wie möglich einkriechen.

Ihr Pendel hat eine nicht unerhebliche Bedeutung für die Wirkung. Bei der Schwingung Ihrer Chakras gibt es unglücklicherweise ein Problem: Sie haben es nicht leicht, alle Stellen allein zu erreichen. Deshalb ist es am besten, einen Teilhaber mitzunehmen, sich hinzulegen und den Status der Energiezentralen ausschwingen zu lassen. Wenn Sie niemanden haben, nehmen Sie einen Sessel.

Achten Sie besonders darauf, dass die Standfestigkeit der pendelnden Zeiger nicht vernachlässigt wird! Entspannen Sie daher Ihre Hände ein wenig nach jedem Chakra, bevor Sie zum folgenden übergehen. Hatten Sie klare Hautausschläge oder nicht?

Heilung von Leib, Leben & Verstand mit Chakra-Steinen

Chakrasteine haben eine Eigenschaft, die den Fluß der Lebensenergie günstig beeinflusst. Sein Effekt wird zur Heilung oder zum Ausgleich der Chakras ausgenutzt. Der strahlende Stein stärkt Leib, Leben und Verstand. Bei der Chakratherapie oder Chakra-Meditation spielt die Kraft der Edelsteine eine wichtige Rolle. 2. Chakrasteine sind ein wertvolles Werkzeug der energetischen Arbeit in der Chakrenlehre.

Und was sind Chakra-Heilsteine? Im Chakra-Konzept ist vorgesehen, dass sieben ätherische Machtzentren im Menschen die universalen Lebenskräfte bündeln und über Energiepfade in den Lebewesen führen. Jeder offene und ausgewogene Chakra (Energierad) hat eine bestimmte Schwingfrequenz. Die durch Energieblockaden verursachten Beeinträchtigungen im Chakra-System führen zu einer Veränderung der Energiefelder - die Chakras können dadurch ihre Stärke einbüßen.

Edel- und Schmucksteine haben aus steinmedizinischer Perspektive hochvibrierende Energie-Frequenzen, die über die Charaktere übertragen werden können. Chakrasteine werden als Mittel zur Chakraheilung, zum Chakraausgleich, in der Chakra-Meditation oder Chakra-Therapie eingesetzt. Die Juwelen als Rohkristalle oder Schmeichler auf den Haupt-Energiezentren beeinflussen das jeweilige Chakra in seiner individuellen Schwingungsebene.

Welchen Edelsteinen sind welche Chakras untergeordnet? Wenn man chakraaktive Heilsteine zuordnet, ist die Farbgebung von großer Bedeutung, da sie ihre eigenen Eigenschaften enthält, die der Chakrenfarbe entsprechen. Für die Heilung, den Ausgleich oder die Stärkung von Chakras gibt es Selektionskriterien wie z. B. gewisse Organe oder die Emotion. Aufgrund dieser und anderer Entscheidungskriterien werden Chakrasteine mit einem gewissen Vorratszentrum verbunden.

Die folgende Zuweisung der Heilsteine für die sieben Hauptchakras ist verfügbar: Mehr über die 7 Chakren: Wie läuft das Chakra-Balancing ab? Chakra-Balancing harmonisiert den Fluss der Energie innerhalb der Energiezentren. Eine Funktionsbeeinträchtigung eines Energierades hat grundlegende Einflüsse auf das gesamte Energieversorgungssystem. Im Rahmen der Chakra-Meditation oder Chakra-Therapie können Chakras geheilt, gestärkt und harmonisiert werden, so dass das Energie-System harmonisch zusammenarbeitet.

Chakrasteine zum Gleichgewicht der energetischen Zentren werden unmittelbar auf die betroffene Körperregion gelegt. Eine Chakrentherapie mit Heilkörpern - wie geht das? Chakraarbeit beinhaltet Methoden wie Chakra-Yoga, Chakra-Reisen, Chakra-Meditation und die Verwendung von Hilfsmittel wie z. B. Schalen, Klangfarben, Düfte, Bach-Blüten, Weihrauch und Schmuck. Für die Chakra-Therapie sind die heilenden Schwingungen der Chakra-Steine mit ihren leuchtenden Farbtönen besonders gut geeignet. 2.

Ziel dieser Chakraarbeit ist es, die Lebensenergie auf der physischen, psychischen, gefühlsmäßigen und psychischen Ebene in einen gesünderen, ungehinderten Fluß zu versetzen. Chakrasteine leiten die irdischen und kosmischen Energien und geben sie durch ihre Kristallstrukturen auf uns ab. Manche Chakra-Therapeuten verwenden Pendel, um den passenden Schmuckstein auszusuchen.

Eine Chakratherapie mit Heilkörpern erschließt vielfältige Einsatzmöglichkeiten, z.B. für: Wie kann ich mit der Chakra-Therapie heilen? Wenn Sie sich vertieft mit dem Themengebiet der Chakra-Therapie beschäftigen wollen, ist das Netz mit Fachliteraturempfehlungen eine gute Informationsquelle. Der Berufsverband Yoga Vitya führt im Bereich der Chakrenheilung eine Grundausbildung durch, in der die Grundbegriffe der Chakraarbeit erlernt werden.

Eine weitere Alternative für einen Blick in die Chakra-Therapie und Chakra-Meditation sind Seminare oder holistische Vertiefung. Geistliche Lebensbegleiterinnen und -begleiter begleiten Sie in sensiblen Konversationen zu einzelnen Chakra-Themen wie Chakra-Balance oder Heil-Chakren. Geprüfte Chakra Berater werden Ihnen auch am Handy oder im Gespräch bei allen persönlichen, spirituellen, Beziehungs- und Gesundheitsfragen zuarbeiten.

Tarot-Karten, Heilsiegel oder Chakra-Steine sind nützliche Hilfsmittel für professionelle Energiearbeiter. Wenn Sie Ihr geistiges Bewußtsein entwickeln, Ihre Lebenssituation steigern und an Selbstheilungsmöglichkeiten interessiert sind, ist eine gut begründete Chakra-Beratung die richtige Wahl.

Auch interessant

Mehr zum Thema