Bester Card Reader

Der beste Kartenleser

Welches ist der beste Kartenleser? Datenschutzhinweis bei Verwendung der Facebook-Plugins An dieser Stelle können Angaben zur Übertragung von personenbezogenen Angaben an uns gespeichert werden. Wenn Sie die Facebook-Plugins verwenden, wird eine Verknüpfung zu Microsoft Dynamics aufgebaut, so dass Sie den Inhalt mit anderen Nutzern austauschen können. Wenn Sie die Plug-Ins beim Besuchen des Online-Shops verwenden und zugleich bei uns angemeldet sind, werden Ihre persönlichen Angaben an uns übertragen.

In den Datenschutzinformationen von Facebooks kann der Erfassungsumfang sowie die weitere Bearbeitung und Verwendung der gesammelten Informationen eingesehen und frei gestaltet werden.

iPhone Cardreader im Test: Sehr preiswert mit kleinen Defekten

Vergleichstest: Smart Watches für das Apple Smartphone - was soll man denn nun einkaufen? Der interne Arbeitsspeicher auf dem iPod ist äußerst kostspielig und die Speicherkarte akzeptiert weder das iPod noch das Mac. Warten Sie - das ist nicht ganz richtig: Kartenleser mit Blitzanschluss machen es möglich. Der Kartenleser wurde von uns geprüft und erklärt, für wen sich der Kauf rechnet. Das Kartenlesegerät ist 6,5 2,7 1 cm groß und damit nicht viel grösser als zwei benachbarte SD-Karten.

Oben, durch eine transparente Kunststoffhülle gesichert, befindet sich ein Blitzanschluss für iPhones und iPads. Das kleine Kartenlesegerät ist ein echter Alleskönner. Er kann nicht nur große und kleine SD-Karten aufnehmen und mit iOS-Geräten kommunizieren - der kombinierte USB-Anschluss macht das Gerät auch für den Einsatz in Computern und Android-Geräten geeignet.

Die kostenlose App iFlashDevice für iPhone und iPod touch macht es leicht, Dateien auf eine Speicherkarte zu speichern oder von ihr zu lesen. Zusätzlich zur Datensicherung von Bildern und Video können Benutzer auch ihre Kontakt- oder Musikdaten abspeichern. Wenn Sie keinen freien Speicherplatz mehr im Gerät haben, können Sie Sprachaufnahmen, Bilder und Filme auch auf eine externe SD oder microSD speichern.

Über die Bedienungselemente im Menü sind die wesentlichen Funktionalitäten des Gerätes zugänglich. Im unteren Bereich ist auch der Zustand unseres Smartphone und der im Kartenleser eingelegten Karte zu erkennen. In der Rubrik Fotoalbum sind unsere Bilder und Filme auf dem iPod gespeichert. Durch Anklicken einer Akte wird sie geöffnet - Um sie auf die Karte zu übertragen, müssen wir oben in der rechten Ecke auf die Schaltfläche Bearbeiten und dann die gewünschte Akte aussuchen.

Dies kann entweder individuell oder durch Anklicken aller einzelnen Elemente geschehen - was dann alle Elemente im Verzeichnis auszeichnet. Sobald die gewünschte Bild- und Videodatei ausgewählt ist, können wir auf die Schaltfläche Fertigstellen drücken. Örtlich heißt, dass wir die Datei in einem separaten Verzeichnis auf das Gerät einspielen. In der Rubrik Devices befindet sich die Menü-Struktur unserer Speicherkarten.

Hier können wir die Dateien entweder sofort speichern oder einen neuen Folder einrichten. Wir speichern oder restaurieren unter dem Menupunkt Datensicherung unsere Kontaktinformationen. Wenn wir auf ein Musikstück zeigen, können wir auf die auf dem Apple-Gerät abgespeicherten Lieder zugreifen und sie auf unsere Memory-Card übertragen. Wenn Sie Sprachaufnahmen auf der Karte aufnehmen möchten, wählen Sie Rekorder.

Dies geschieht auch über die Schaltfläche Kamera mit Bildern oder Filmen unter dem Menüeintrag Bild. Das Abspielen von auf der Karte gespeicherten Filmen, Bildern oder Musiktiteln läuft ohne Probleme. Der Kopiervorgang läuft auch und ist immer noch recht schnell. Das Übertragen eines einminütigen Videoclips (114 MByte) vom iPod auf unsere Memory Card dauert ca. 9 s.

Um unsere Akten zu unterstützen, müssen wir sie manuell wählen, was gut geht, aber zeitraubend ist. Der Kartenleser hingegen akzeptiert nur Karten bis zu einer Speicherkapazität von 32 Gigabyte. Das Kartenlesegerät ist mit einem sehr guten Funktionsspektrum zu einem sehr günstigen Gesamtpreis von ca. 15 EUR ausgestattet. Der Kartenleser ist jedoch nur eingeschränkt für die regelmäßige Sicherung eigener Inhalte außerhalb der iCloud einsetzbar, da es keine Synchronisationsfunktion gibt.

Wenn Sie die Dateien zwischen unterschiedlichen Geräten hin und her übertragen oder Bilder von der SLR-Kamera über das i-Phone senden möchten, werden Sie mit dem Gerät äußerst glücklich sein. Wenn Sie Ihre Dateien regelmässig speichern möchten, sollten Sie einen Blick auf den iXpand Stick von SanDisk werfen. Die LaCie FuelWLAN-Festplatte ist besser geeignet, um große Mengen an Dateien zu speichern oder auf eine gemeinsam genutzte Video-Sammlung von mehreren Geräten zuzugreifen.

Mehr zum Thema