Beruf Lebensberater

Tätigkeit Lebensberater

der Universität Osnabrück, versucht seit Jahren, den Beruf zu professionalisieren. Die Lebensberater helfen, Stress oder schwierige Situationen zu lindern. Die psychosoziale Beratung oder Lebensberatung bei Veränderungen in einem medizinischen, paramedizinischen oder therapeutischen Beruf. Es ist Zeit für einen neuen Job.

Ich bin es, die mich zum Leben bewegt - Ökonomie

Immer mehr Menschen fragen jedoch nach den Ratschlägen professioneller Berater und Trainer, um ihr eigenes Schicksal wieder in Gang zu bekommen. Immer mehr Menschen wetten also darauf, ihren Unterhalt als Trainer zu bestreiten - und nehmen an Seminaren und Vorträgen teil. "Mein Anliegen ist, dass die Vorstellung entsteht, dass man durch eine mehr oder weniger kurze Fortbildung rasch die Qualifizierung zum Traumberufstrainer erreichen kann.

Aber das ist ein Trugschluss", sagt Peter Lindemann. Seit 2006 ist er als unabhängiger Unternehmensberater und Trainer für Privatpersonen aus Berlin aktiv. Der 61-Jährige sagt: "Wer als Trainer arbeitet, muss sich kontinuierlich fortbilden und weiterentwickeln und möglichst viele unterschiedliche Fähigkeiten erwerben. "Aber Lindemann sagt auch: "Ein guter Trainer ist nicht gut, weil er eine gewisse, rasche, vielleicht sogar geprüfte Berufsausbildung absolviert hat, sondern weil er vor allem eines hat: fundierte Kenntnisse, Erfahrungen, Mitgefühl, Neugier, die Möglichkeit zur Selbstreflektion und vor allem: die Möglichkeit zum Hören.

Das Berufsbild des Trainers ist nicht als solches offiziell anerkann. Praktisch bedeutet dies, dass sich jeder Trainer selbst anrufen und seine Leistungen auf dem Arbeitsmarkt bereitstellen kann. Verbindliche Regelungen, wie er zu handeln hat und welche Zuständigkeiten er mitzubringen hat, gibt es nicht. Zugleich ist das Weiterbildungsangebot für Trainer immens.

Besonders wenn Sie Ihre Karriere neu beginnen wollen, ist es schwierig, einen Gesamtüberblick zu finden, welche Studiengänge wirklich Ihr Budget ausmachen. Jetzt gibt es aber eine Entscheidungshilfe: Die Stiftung hat diverse Deutsch-Coaching-Kurse für Anfänger geprüft und die Voraussetzungen dafür entwickelt, was ein solcher Lehrgang prinzipiell ausmacht. Auf diese Weise wollen sie auch den Trainern und Leistungserbringern einen Wegweiser zur Verbesserung der Berufsqualität an die Hand gegeben.

Lindemanns Kritiker bestätigen das Ergebnis der Stiftung Warentest: Alle acht geprüften Offerten waren nicht in der Lage, sich auf diesen vielschichtigen Beruf einzustellen. Eine Lehrveranstaltung reicht nicht aus, um als Trainer richtig funktionieren zu können. "Einerseits sind die Ansprüche der Kunden an einen Trainer sehr hoch, andererseits bietet die individuelle Ausbildung selbst nicht die Voraussetzungen für den Berufseinstieg", sagt Anett Brauner, Projektmanagerin für Weiterbildungstests bei der Stiftung Warentest. 2.

Bei der Wahl dieser Kurse berücksichtigte die Stiftung Warentest nur die Teilzeitkurse, die nicht mehr als 6.000 EUR zzgl. MwSt. kosten, mind. 80 Lehreinheiten umfassen und höchstens ein Jahr dauern. Damit hat die Stiftung Warentest aus der Perspektive des Vereins einen sehr gut durchdachten Orientierungsrahmen erarbeitet, der die Wahl des passenden Angebotes stark vereinfacht.

"Tatsächlich ist der Arbeitsmarkt mit rund 300 unterschiedlichen Coaching-Fortbildungen sehr verwirrend, so dass es gerade für Berufsanfänger schwierig war, sich zurechtzufinden. Rauen rät Ihnen, wie die Stiftung Warentest immer erst mehrere Dienstleister und Schnupperkurse zu konsultieren, bevor Sie sich für ein verbindliches Preisangebot entscheiden.

Auch bei der Wahl des Studienganges sollte auf einen hohen praktischen Bezug geachtet werden und es sollte viel Zeit zwischen den einzelnen Studienmodulen für die eigene Lern- und Arbeit in der Gruppe bleiben. Die persönliche Entwicklung ist für Peter Lindemann zumindest ebenso bedeutsam. "Es ist mir eine große Hilfe, über meine eigene und andere Lebensbiografien so viele Aspekte wie möglich zu denken und zu bewerten.

"Das A und O im Training ist immer, dem Kunden aufmerksam und einfühlsam zuzuhören und ihn nicht mit allgemeinen Rezepten zu bearbeiten. "Dabei geht es nicht darum, den eigenen Blick auf die Welt zum Besten zu vermitteln, sondern zusammen eine auf den Kunden und die jeweilige Lebenssituation abgestimmte Problemlösung zu erarbeiten. "Da das Wichtigste eine gute Zusammenarbeit zwischen Coach und Kunde ist, berät Lindemann seine Kunden immer am Ende des Vorgespräches, ob sie mit ihm zu schlief.

"Das trifft auch auf die Weiterbildung zum Trainer zu.

Mehr zum Thema