Berühmte Hellseher

Bekannte Hellseherinnen

Die Nostrada ist wahrscheinlich der berühmteste Hellseher, den es gibt. Wahrsager sind eigentlich die gleichen wie Wahrsager. Bekannte Hellseher oder berühmte Wahrsager am Telefon. Die berühmtesten Hellseher sind sogar zu legendären Figuren der Weltgeschichte geworden, wie Nostradamus oder Kassandra. Typisches Beispiel dafür ist der berühmte Hellseher James Van Praagh.

Wie sehen die berühmten Hellseher für 2018 aus?

Berühmte Hellseher hatten die Lösung schon vor längerer Zeit, denn sie hatten bereits einen Ausblick auf die bevorstehende Zeit. Nostradamus ( "Nostradamus", 1503-1566) hat die Menschen in zahllosen metaphorischen Hinweisen auf das Geschehen in ferner Vergangenheit verborgen gelassen, aber auch einige andere wie der blinder bulgarischer Visionär Baba Wanga (1911 - 1996) oder der bayerische Zukunftsprophet Alois Irlmaier (1894 - 1959) sollen Visionen festgehalten haben, die später eingetreten sind und sich bestätigen ließen.

Auch Irlmaier prophezeite - wie Baba Wanga - eine apokalyptische Situation für die nähere Umgebung, die geprägt sein wird von einem glühenden Paris, empörenden Bürgern in einer Wirtschaftskrise, ungewöhnlich milden Wintern und frühen Erntezeiten, einer Nahost-Krise und der Abwanderung des Vatikans. Aber wie ernst sind diese Prognosen zu verstehen und wie viele ihrer Vorhersagen sind bisher wahr geworden?

Mit Baba Wanga und Alois Irlmaier sehen sie anders aus, da sie ihre Zukunftsvisionen ganz genau umrissen haben. In der Tat, Baba Wanga soll eine Trefferrate von etwa 85 % haben und ihre bekannteste Vorhersage ist der Todesfall von Lady Di, die terroristischen Anschläge vom November 2001, und dass der vierundvierzigste US-Präsident ein Afroamerikaner sein wird.

Alois Irlmaiers Prognosen über den Umsturz in Osteuropa und den Krieg im Kosovo sowie die Unruhe im Mittleren Osten und die Fluechtlingskrise ("Then a large number of foreign people come to the country") haben sich erhaertet. Darüber hinaus gibt es eine weitere Möglichkeit für ihre Interpretationen: Denn wenn es wahr wäre, dass es unzählige alternative Universen gibt, in denen es verschiedene Prozesse unserer zukünftigen Welt gibt, wäre es möglich, dass diese Wahrsager eine in einer dieser anderen Realitäten liegende Welt beschrieben haben.

Auflistung der berühmtesten Weissager, Hellseher und Weissager!

Wahrsagerei - Kartenlesen war in jeder Zeit und in jeder Kultur begehrt. Zu dieser Zeit gab es bereits Übungen, die sich mit Wahrsagerei und zukünftigen Interpretationen auseinandersetzten. Menschen, die Prophezeiungen machten, wurden immer mit den Götter dieser Zeit in Zusammenhang gebracht. In dieser Zeit wurden viele Opferbräuche geübt und Prophezeiungen mit ihnen vorgebracht.

Viele archaische Menschen ergriffen die Protokoll - das ist eine andere Art der Astroskopie. Protokoll - Astrophysik erfordert mathematisches Wissen. Konstellationen arrangierten Orte, bewegte Welten und auch bestimmte Menschen und Stände. Nur im alten Griechenland galt das Weissagen als Geschenk. Sie waren Menschen, die wieder einmal mit den Götter zusammen waren. ie Traume sollten als Gottes Kommunikation erachtet werden.

Zu dieser Zeit wurden die ersten Astrologie-Schulen gegründet. Delphis Orakelspruch war damals das wohl berühmteste Mittel aus dem alten Griechenland. In der griechischen Antike gab es viele geheiligte und segensreiche Plätze, an denen Prophezeiungen vorkamen. Das Pythien wurde immer von Pfarrerinnen mit deren Unterstützung durch Opferrituale begleitet. Am Ende des sechsten Jahrhunderts waren Prophezeiungen weit verbreitet und noch populärer.

Auf diese Weise wurde die Gemeinde von Menschen befreit, die für sie gefährliche oder unangenehme Folgen hatten. Die Wahrsagerei wurde in den späten Epochen, z.B. in der Frührenaissance, immer bekannter.

Auch interessant

Mehr zum Thema