Beratung Scheidung

Scheidungsberatung

Bei Trennung oder Scheidung sollte die Jugendhilfe Beratung zur Trennung oder Scheidung anbieten. Wie erhalte ich bei einer Scheidung Unterstützung? Du willst eine unkomplizierte und billige Scheidung? Um die Scheidung sicher und vorteilhaft zu gestalten, empfiehlt sich die Scheidungsstelle der Firma Ruff Rechtsanwaltsgesellschaft: In diesem Leitfaden werden wir Ihnen aufzeigen, welche Chancen Ehepaare haben, die sich trennen wollen und Rat einholen. Im Mittelpunkt steht die Beratung des Scheidungsanwaltes und die Frage, welche Dienstleistungen er in einer Erstberatung bereitstellen kann.

Städtische Institutionen können eine erste Beratung zur Vereinzelung anbieten. Wenn Ihnen Ihre Hochzeit unwiederbringlich abhanden gekommen zu sein schien und eine Scheidung unvermeidlich ist, werden Sie nur Rechtsberatung von einem Anwalt vorfinden. Sie können sich zwar über Internetportale wie z.B. unsere Erstinformationen informieren, aber im Falle einer Scheidung ist der Besuch eines Rechtsberaters unverzichtbar und Sie haben dazu spezielle Fragestellungen.

Nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz (RDG) darf nur ein Rechtsanwalt bei einer Scheidung beraten. Bei einem Erstgespräch, das nicht mehr als 230 EUR kostet, kümmert sich der Familienrechtler um Ihr Problem und informiert Sie über die Details und die zu erwarteten Scheidungsfolgen. Vor allem werden die Möglichkeiten einer einvernehmlichen Scheidung geprüft.

Du willst eine unkomplizierte und billige Scheidung? Bei einer günstigen und zuverlässigen Scheidung empfiehlt sich die Scheidungsstelle der Firma Ruff Rechtsanwaltsgesellschaft: Der Ehepartner mit einem geringeren Einkommen kann sowohl im Jahr der Trennung als auch nach der Scheidung unterhaltsberechtigt sein. Der Rechtsanwalt kann Ihnen während der Ehescheidungsberatung zeigen, welche Rechte oder Verpflichtungen Sie in diesem Bereich haben.

Eine Rechtsanwältin oder ein Rechtsanwalt kann das Unterhaltsrecht geltend machen und vor überhöhten Ansprüchen absichern. Bei einer ersten Beratung mit einem Juristen ist nur eine ungefähre Einweisung möglich. Eine Rechtsanwältin oder ein Rechtsanwalt kann die finanzielle Bilanz beider Ehepartner quantifizieren und so den Gewinn errechnen. Aber natürlich werden diese Sachen vom Juristen in der Ehescheidungsberatung genau so zur Sprache gebracht wie der Unterhaltsbeitrag, der zu bezahlen ist, mit dem das Kinde nicht im Haus ist.

Auch hier kann der Rechtsanwalt für seinen Klienten Forderungen stellen und sich andererseits gegen übermäßige Forderungen absichern. Im Falle der Beratung durch einen spezialisierten Rechtsanwalt für das Familienrecht kann er letztendlich auch als Vermittler tätig werden, sofern er eine korrespondierende Fortbildung durchlaufen hat. Beide Seiten treffen sich in diesem Falle und arbeiten mit dem Rechtsanwalt zusammen, um eine Einigung über das Scheidungsverfahren zu erzielen.

Idealerweise sollte das Ende der Schlichtung ein Heiratsvertrag oder eine Scheidungsvereinbarung sein. Dabei können die Ehepartner alle Einzelheiten vor dem Scheidungsverfahren vorlegen und somit in gutem Glauben voneinander abweichen. Du willst eine unkomplizierte und billige Scheidung? Um eine billige und sichere Scheidung zu erreichen, empfiehlt sich die Scheidungsstelle der Firma Ruff Rechtsanwaltsgesellschaft:....

Mehr zum Thema