Beratung Lebenshilfe

Lebenshilfe Beratung

Neben den Refinanzierungsmöglichkeiten informieren und unterstützen wir Sie gerne mit unseren Beratungsleistungen zu folgenden Themen:. Menschen mit Behinderungen und deren Familien beraten wir in allen Lebenslagen: mit viel Erfahrung und ohne lange Wartezeiten. Hinweise aus der Open Help. In den folgenden Bereichen bieten wir Beratung an: Unser Ziel ist es, Menschen mit Unterstützungsbedarf die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben zu erleichtern.

Dies sind unsere Angebote:

Haben Sie noch weitere Informationen? Sie haben eine bedeutende Wahl zu fällen? Sie werden von uns betreut und begleitet. Unser Rat ist nicht teuer. Zusätzlich zu unserer Beratung und Unterstützung können wir Ihnen anbieten: und vieles mehr. Sie haben noch weitere Informationen zu diesen Bereichen? Sie können auch eine E-Mail schreiben: Sie haben diese Fragen: Ich möchte von zuhause weg.

Sie können auch eine E-Mail schreiben:

Elternberatung - Familienberatung

Menschen mit Behinderungen und ihre Angehörigen sehen sich mit vielen Problemen konfrontiert. Sie haben viele Aufgaben und müssen entscheiden. In allen Phasen Ihres Lebens sind wir für Sie als Gesprächspartner mit Beratung und Handeln da. Für alle Belange rund um das Themenfeld Invalidität und Partizipation. Die Beratung ist kostenfrei und diskret.

Zusammen mit Ihnen erarbeiten wir Lösungsansätze und geben Ihnen Antwort! Ob Sie sich über Unterstützung, sozialrechtliche Themen oder Ihr persönliches Etat informieren mochten. Sie wollen in einer schweren Lebenslage begleitet werden oder müssen eine bedeutende Entscheidungsfindung mitmachen. Falls Sie sich über die zukünftige Planung und die Ausgestaltung der Übergänge in den verschiedenen Lebensphasen informieren mochten. Sie wollen mehr über Beteiligungsmöglichkeiten in allen Bereichen des Lebens erfahren, z.B. Integration in Schulen, im Freizeitbereich, bei der Arbeit.

Sollten wir Ihnen nicht helfen können, helfen wir Ihnen, den passenden Kontakt zu bekommen.

Ambulantes Betreutes Leben - Beratung

Sollten Sie weitere Informationen zu unserem Service haben oder unseren Service in Anspruch nehmen wollen, wenden Sie sich bitte ganz einfach und ohne Verpflichtung an den AUW. Im Rahmen eines Gesprächs wird dann geklärt, wie die Unterstützung der ambulanten Wohnraumversorgung in Ihrem Falle auszusehen hat. Gern unterstützen wir Sie bei der Suche nach einer Unterkunft (z.B. Mietgesuche, Ansprüche auf sozialen Wohnungsbau mit Aufenthaltserlaubnis, Wohnungsbaugesellschaften).

Darüber hinaus bietet die Sozialleistung die Chance, Sozialleistungen wie Umzugshilfe, Erstausstattung oder andere punktuelle Beihilfen zu erhalten. Zur bedarfsgerechten Betreuung wird der Unterstützungsbedarf in einem individuellen Beratungsgespräch mit der an der AUW interessierten Person (ggf. unter Mitwirkung von Angehörigen, Rechtspflegern, Sozialämtern, Heimangestellten) nach Rücksprache mit der AUW abgeklärt und festgelegt.

Das SGB XII oder die Beteiligungsleistungen nach 55 BGB können der Interessent oder sein gesetzlicher Stellvertreter dann beim örtlichen Sozialdienstleister (in der Regel dem Landkreis ) einen entsprechenden Auftrag zur Deckung der Kosten für die AUW-Sonderdienstzeiten einreichen. Zusätzlich können im Einzelnen auch andere Rehabilitationsanbieter (z.B. Krankenpflegeversicherung, Pensionsversicherung, Berufsgenossenschaft etc.) in Anspruch genommen werden.

Mehr zum Thema