Aura Heilen

Aura-Heilung

In der spirituellen Welt heilen Verletzungen meist sofort. Es ist nicht so einfach, die Aura eines Menschen zu verletzen. Die Auraheilung ist nicht unbedingt ein geeigneter Begriff. Lücken in Aura und Chakren. Die Energie des "Auslösers" erlischt und kann das "Loch" heilen.

Aura-Heilung, Aura-Lesen, Sehens und Heilenlernens

Das Aura ist ein energetisches Feld, das sich um die Masse herum ausbildet. Der Mensch hat eine komplexere Aura als jede andere Art von Material und enthält die physikalischen und psychologischen Probleme aufgrund seiner verschiedenen Vibrationen oder Häufigkeiten, die normalerweise in Farbe wiedergegeben werden. Sie erfahren hier mehr darüber, wie Sie die Aura des Lesens wahrnehmen, heilen und welche Trainings- und andere Angebote es gibt.

Das Abheilen der Aura hat also eine direkte Wirkung auf die Substanz. Heilen kann durch Veränderung der Vibrationen in unserer Aura geschehen. Einige Menschen haben die Begabung, die Aura zu erkennen und zu deuten. Diese Grundvoraussetzung kann aber auch von Heilerinnen und Heilmethoden erlernt werden. Spezialübungen zum Thema Lese- und Sehvermögen werden in einer Vielzahl von verfügbaren Büchern geboten.

Inwiefern kann ich die Aura einer Person erkennen? Neben dem Lektüre- und Sehvermögen ist die Aura eines Menschen auch spürbar, wenn er dafür empfänglich ist. So können die Vibrationen oder das energetische Feld der Masse von unseren Sinnen aufgenommen werden. Indem man die Aufmerksamkeit der Menschen auf die Wahrnehmung der Energie der Augen lenkt und das Gesichtsfeld erweitert, können die energiegeladenen Oszillationen und Frequenzanteile ersichtlich werden.

Die Aura zu erkennen basiert auf der Auslegung der beobachteten Farbe und der Einordnung in gesundheitliche Probleme. Das Wahrnehmungsvermögen kann durch besondere Aufgaben geschult und geschult werden. Diese Aura wird durch unsere Lebensweise beschädigt. Auch die Aura selbst kann durch den Sehkanal, d.h. durch das Sehvermögen, wahrgenommen werden. Dass es nicht viel Sinn macht, sondern regelmäßig zu praktizieren, betont Ted Andrews in seinem Werk "Die Aura erkennen und interpretieren - subtile Energie erkennen und interpretieren".

Die Aura wird von anderen Menschen durch Wünschelruten und Pendeln wahrgenommen und interpretiert, um ein umfassendes Bild von einer Person zu erhalten. Dabei ist es wichtig zu berücksichtigen, wie deutlich eine bestimmte Hautfarbe ist und wo sie in der Aura liegt. Es werden die Farbtöne orangen, roten, goldenen, silbernen, grauen, violetten, braunen, schwarzen, gelben, grünen, blauen und anderen Farbtönen differenziert.

Die Farbmischungen nehmen eine wichtige Stellung ein und haben eine große Bedeutung. Häufig werden die Farbe den Chakras zugeordnet. Die Farbentherapie befasst sich auch mit dem Thema Farbe und Farbspektrum, um die Genesung von Erkrankungen zu fördern. Indem man den Körper mit unterschiedlichem Lichteinfall bestrahlt, werden die Vibrationen des subtilen Feldes umgestaltet.

Für die Aura-Heilung gibt es eine Vielzahl von Produkten, zum Beispiel im Aurasoma-Shop. Doch da viele Menschen noch zu stark an sich gefesselt sind und daher nicht in der Lage sind, sich selbst zu heilen oder für sich selbst einzustehen, ist es nach wie vor notwendig, auf Erzeugnisse und Heilpraktiker zu setzen. Das Training mit einem Ausbilder für die Aura-Heilung kann sehr unterschiedlich sein.

Einige kommen mehr von der Seite der Lichtarbeiter oder die anderen von der Seite der Heiler. Oft ist die Aura Heilung Teil des Trainings für mentale Heilung oder eines Seminar. Der Preis und die Ausbildungskosten für die Aura-Heilung sind daher sehr verschieden.

Mehr zum Thema