Aszendent Stier

Aufsteigender Stier

Dein Aszendent: Die zweite Chance in deinem Leben. Aszendent Bulle q. Ein aufsteigender Stier, was bedeutet das?

Ascendant Taurus - Ruhige, bodenständige Erscheinung

Der Stier Aszendent ist die morgendliche Vene und macht ihn zu einem sanften und sensiblen Gegenüber. Das Aszendent ist das Zeichen des Tierkreises, das zum Geburtszeitpunkt am Osthorizont ansteigt (lat. - Aszendent = Aufstieg). Sie prägen nicht nur unser Erscheinungsbild, sondern auch die Wahrnehmung der Umwelt und den Blick nach außen.

Mit sanften, umsichtigen Blicken blickt der Stier-Aszendent auf seine Zeit. So wie sein Tier-Eponym nimmt er es lieber gelassen, kann aber auch richtig loslegen, wenn man ihn nervt. Der Stier-Aszendent hat, da er von Beauty Planet Venus beherrscht wird, ein respektables Aussehen: "Da der Aszendent einen Einfluß darauf hat, wie wir die Umwelt sehen und wie wir uns nach außen hin darstellen, kann er auch Licht auf unseren Wesenszug werfen.

Der Stieraufsteiger fühlt sich ruhig und sanft vorwärts. Sieht so aus, als hätte er alle Zeit der Erde. Man vertraut ihm sofort - und das zu Recht, denn ein Stier-Aszendent läßt einen nie im Stich. Denn ein Stier-Aszendent enttäuscht einen nicht. Der Aszendent ist das Fenster zum Wesen, also das, was man von seiner Person nach außen vorzeigt.

Zugleich wird aber auch die Wahrnehmung der eigenen Lebenswelt mitbestimmt. Er ist sanft, aber der Stier-Aszendent ist nicht zaghaft. Sein Herrscher der Venus macht ihn zum Begleiter der physischen Begierde und zum Genießer. Wenn er an große Gefühle denkt, kann er sich nur gehen, wenn er wirklich lieb hat.

Er weiß auch die Beständigkeit und Sicherheit der Zuneigung zu schätzen. Der nüchterne Bulle Aszendent misst den gemeinsamen Werten und Vorlieben bei. Der Stier-Aszendent kann gut auf einen Lebenspartner, der immer nur reisen und nie bequem zu Haus sein will, verzichten. 2. Das am Osthorizont zum Geburtszeitpunkt aufsteigende Sternzeichen stellt den Aufsteiger dar, während das entgegengesetzte Sternzeichen den Nachkommen ausmacht.

Der Tierkreiszeichen, in dem sich der Nachkomme verbirgt, ist gewissermaßen der entgegengesetzte Pol zum Aufsteiger und damit seine optimale Vervollständigung, da er die Qualitäten kombiniert, die dem Aufsteiger mangelt. Das Stier-Aszendent kommt in einer Persönlichkeit mit dem Tierkreiszeichen Scorpio oder mit Skorpion-Stress zum Ausdruck. Ein leidenschaftlicher Drachenkopf ist das neidischste Tierkreiszeichen.

Der Stier steht auf Fell und Haare, fordert den Stier ganz für sich. Dies erweckt die Passion des kuscheligen Aszendenten. Umgekehrt gibt der grundierte Stier-Aszendent dem Drachen die nötige Sicherheit und Ermutigung, um nicht wahnsinnig zu werden. Der Stier Aszendent wird durch die Stärke der Gefühle, die der Drachen evoziert, aus seinem komfortablen Ruhezustand geweckt.

Zugleich kann der Drachenkopf den Aszendenten benutzen, um sich zu beruhigen und zu trauen. Ihre Venus-gegebene Schönheit und ihre Vorliebe für die Umwelt können von Stieraufsteigern als Garten- und Landschaftsarchitekt oder Florist gelebt werden. Einige Bullenaufsteiger kombinieren ihren Genuss auch mit ihrer Naturverbundenheit: Als Weinbauern, Obstbauern oder Rinderzüchter sind sie in ihrem Element. 2.

Abgesehen vom Erscheinungsbild und der Weise, wie wir uns selbst nach außen hin zeigen und hingeben, bestimmen die Aszendenten auch unsere Lernaufgaben - unseren Lebenssinn. Die aufsteigenden Bullen schätzen vor allem die Geborgenheit, aber sie machen ihn zugleich auch schleppend und vorhersehbar. Die Rosenquarze öffnen den sensiblen Stier-Aszendent für die Zuneigung und heilen mögliche Herzschmerzen.

Die Saphire geben dem Stier aufsteigende Zuversicht und Souveränität. Die Achate verdienen den Stier-Aszendenten und fördern seine Verbindung zur Umwelt.

Mehr zum Thema