Astrologische Psychologie

Die astrologische Psychologie

Vielen Dank für Ihr Interesse an astrologischer Psychologie! Der Fernstudiengang Astrologische Psychologie wurde neu gestaltet. Astrologische Psychologie kennenlernen! Die Astrologie ist eine alte Wissenschaft. Die Psychologie - verbindet das alte Wissen der symbolischen Sprache Astrologie mit dem Wissen der humanistischen Psychologie.

Psychische Astrophysik

Und was ist "Psychologische Astrologie"? In der psychologischen Astrophysik dient das Horoskop als Selbstkenntnisinstrument. Derartige einseitige, definierende Interpretationen machen die Symbolkraft der Sterndeutung zunichte. In den vergangenen Jahren hat sich das Bild des Sterndeuters stark verändert: Astrologische Fähigkeit wird nicht mehr als Folge von Zauberei, Heuschrecken oder übernatürlichen Fertigkeiten betrachtet.

Kunden kommen in eine astrologische Session mit den verschiedensten Fragen des Lebens. Ernsthafte Astrologe können aufgrund ihrer Ausbildung und Berufserfahrung mentale Vorgänge mitgestalten. Sie liefern als kompetente Ansprechpartner Anregungen, die dem Kunden bei der Initiierung wichtiger Änderungen mithelfen. Häufig wird der Astrologieberuf erst nach einigen Lebenserfahrungen, sowohl im privaten als auch im geschäftlichen Bereich, aufgenommen.

Die psychische Astrologe ist eine nützliche Unterstützung, um unsere Begabungen und Fertigkeiten zu erkenn. Auch dem Nachtmensch vorzuschlagen, dass es nicht gut ist, lange über seinen Tätigkeiten zu stehen, nützt ihm wenig. Dabei kann die Sterndeutung für uns wichtig sein. In der psychologischen Astrophysik geht es nicht in erster Linie darum, "wer zu wem passt", sondern darum, die Wechselwirkungen in unseren Verhältnissen besser zu begreifen und sie dann in eigener Verantwortung zu managen.

Wenn Sie sich selbst besser kennen lernen wollen, werden Sie mit den Werkzeugen der seelischen Sterndeutung wichtige Einblicke gewinnen. Weshalb will ein astrologischer "feuergestresster" Mensch mit seinem Geliebten aktiv sein, während der "erdbeanspruchte" Mensch sich nach Ruhe in gewohnter Atmosphäre mit seinem Lebensgefährten sehnet? Daraus ergibt sich die astrologische Doktrin der vier Bestandteile.

Das Erlernen der Sterndeutung ist vergleichbar mit dem Erlernen einer fremden Sprache. Abwechslungsreiche, lebhafte Aufgaben sind unabdingbar, um flüssig reden zu können. Ähnlich ist es bei der Astrologe. Wenn man ein Horizont zum Reden bringt, reicht es nicht aus, sich einfach nur astrologische Kenntnisse über die jeweilige Symbolwelt und ihre Regeln der Kombination zu aneignen.

Erst die ganzheitliche Interpretation, d.h. die Verknüpfung aller Horoskop-Faktoren, bildet den Ausgangspunkt für das aktuelle Astrologiestudium. In Deutschland ist die einzig gesicherte Berufstitel für einen Sterndeuter "Geprüfter DAV". Das Prädikat "Geprüfter DAV" kennzeichnet einen besonders fachkundigen und zuverlässigen Sterndeuter. Die Astrologiestudenten können in der staatlichen DAV-Ausbildungsstätte von H ellen R. H. Fritsch in Hamburg / Ostholstein an einem Seminar vorort oder im Fernkurs, in einer Online-Hochschule oder in einem Webinar von zuhause aus teilhaben.

Ihre schillernden Seiten, ihre Assoziation und ihr gegensätzlicher Aspekt (z.B.: "innen ist aussen, aussen ist innen") sollen weitestgehend beibehalten werden. Diese metaphernreiche, logische Ausdrucksweise ermöglicht es dem Astrologe, in kurzer Zeit die Blicke des Kunden auf ruhende Begabungen zu lenken. Für Ratsuchende ist es eine enorme Erleichterung, ihr Potential von aussen zu sehen.

So leiten uns die Sternsymbole nach innen, zu uns selbst, machen uns Lebenshinweise, regen uns an, ohne uns einzuschränken.

Mehr zum Thema