Astrologie Fische

Die Astrologie der Fische

Erlauben Sie erfahrenen Astrologen, Ihr persönliches Horoskop zu erstellen! Die Fische und spirituelle Qualitäten, Frühlings-Tagundnachtgleiche, Feld, Herbst. Tierkreiszeichen Fische - spirituelle Eigenschaften und Hilfe.

Fisch Tierkreiszeichen Tierkreiszeichen Tierkreiszeichen Love Profession Begleiter Karriere Kinderkrankheiten

"Das Sinnbild der Fische: Die beiden Muscheln (Seelenprinzipien), die sich gegenüberstehen, versinnbildlichen die doppelte Seele dieser Menschen. Der Schüssel steht gegen den anderen, was die geschlossene Fläche symbolisiert. Eine Muschel weiss oft nicht, was die andere macht, so dass auch die für die Fische charakteristischen Innenrätsel auftauchen.

Man sieht den wachsenden Vollmond, der das Ende der Bauarbeiten bedeutet, und den schwindenden Vollmond, der das Ende des Bergbaus bedeutet. "Es ist nicht so schlecht, jeder macht mal was falsch, das ist menschlich", sagt das Schild Fische mit einem sanften, nachdenklichen Klang in seiner Sprache. Man kann nicht gegen den Fluss schwimmen", das sind die typischen Äußerungen für Fische.

Fisch ist das Symbol allgemeiner menschlicher Liebe, Frömmigkeit und liebevoller Fürsorge für andere, die bis hin zur Verlassenheit der eigenen Person gehen kann. Es steht für die Auflösung des Individuums als Ganzes und gerade deshalb ist dieses Symbol für die logischen Menschen sehr schwierig zu durchschauen. Die Fische erkennen den Bezug zwischen All-Einheit und All-On-Bein.

Die Fische haben immer eine bestimmte Begierde in sich und können der schmeichelhaften Werbung für Medikamente ausgesetzt sein. Der Fischer ist im Allgemeinen Durst und hat viel zu trinken. Die Fische mögen es, zu musizieren und kugelförmige Töne zu hören, manche wollen erleuchtet und inspiriert werden, andere wiederum vertrauen auf Fee und Engeln, aber beinahe alle schauen auf spirituelles Wohl. Irgendwie kommt das Fische-Symbol nicht wirklich aus der Schale, weil es in Einklang mit der unendlichen Welt lebt und den Friede mit dem Ganzen bewahren will.

Ein starkes Gerechtigkeitsgefühl verbindet sich mit Güte und Güte, und selbst unversöhnliche Gegenteile können das Anzeichen von Fisch miteinander verknüpfen, begreifen und ausgleichen. Manchmal jedoch sind Fische zu großzügig mit ihrem Gerechtigkeitssinn und werden lax, haben für alle und jeden verständnisvoll, wodurch sie dann auch für sich selbst verständnisvoll sind, wenn sie wenig für ihr Wohlbefinden tun und sich austoben.

Die Fische erkennen oft die Mängel und Schwierigkeiten der Erde mehr als die Möglichkeiten und Kräfte, die in ihnen oder um sie herum liegen. Fischgeborene können sowohl die kleinsten als auch die erträglichsten sein. Sie sind weniger stark und beständig als das folgende Anzeichen von Aries.

Fischmenschen haben emotional-prophetische Begabungen und Intuitionen. Die Fische wollen ihre Tätigkeit in den Dienste der Öffentlichkeit gestellt haben, wenn sie nicht akzeptiert werden, sind sie rasch enttaeuscht und desillusioniert. So leicht kommen Fische nicht raus. Deshalb sind Fischgeborene oft etwas sorglos, manche gar naive. Die Fische müssen die Unterscheidung zwischen der Suche nach dem Idealen und dem, was wirklich möglich ist, vor allem gefühlsmäßig und in der Verliebtheit, erlernen.

Sobald dies erreicht ist, können Fische zu den wunderbarsten Dichtern, Musikern und Künstlern werden. Fischmenschen wollen Ruhe und niemandem ein Gegner sein. Trotzdem ziehen es die Fische vor, die Grenze nicht zu überschreiten, und doch wollen sie das Unendliche. So können einige gut gemeinte Absichten von Fisch nicht erfüllt werden. Doch auch den Fisch in der Krippe wird oft viel Freude bereitet.

Berühmt heiten der Extraklasse sind Fische. Albert-Einstein war ein Fischmann, ein Superlativphysiker, aber er war auch ein Pionier, ein Denker - und er war auch ein Alphabet. Fisch. Sehr viele Fischmenschen werden sehr rasch verwundet und gekränkt. Personen mit Fisch- oder Neptunstress haben meist wenig Körperspannung und erscheinen daher etwas weniger schwungvoll.

Auf der anderen Seite gibt es auch das exakte Gegenstück, und zwar wenn das Gegenzeichen Virgo in Fisch auftritt. Die Fische kümmern sich aber in der Regel viel mehr um ihr inneres Leben, das besonders üppig sein kann. Fischer sind in ihrer Gesamtheit bezaubernd, auch wenn ihre Aktionslogik schwierig zu verstehen ist.

Wenn es nur noch mehr Kraft gibt, dann ist es eine echte Lust, die Zeit mit einem Fischmann zu verbringen, dann ist die Erde im Gleichgewicht und die hoffnungsvolle Enthusiasmus, die der Fisch verbreitet, kann einen sehr erfreuen. Wenn das Energieniveau jedoch sinkt oder tiefer liegt, dann sollte man für den Fischgeborenen Einsicht haben.

Weil, wenn man den Fischmann wirklich als Freundin gewinnt, dann ist und bleibt er eine wahre Freud. Ein Mensch kann nicht so liebenswert und bezaubernd und zärtlich sein wie der Fischgeborene, wenn er nur weiß, dass er in seinem Gegenüber auch noch so viel Glück hat. So kann man vor einem Fischfreund ganz gute Sachen erlernen.

Die Fische sind nicht oberflächlich und wollen die letzte Verbindung ausloten. Dies ist eigentlich eine Menge, was die Fischmenschen zu tun haben, und oft wird es zu viel und dann in Träumen entkommen kann offensichtlich werden. Doch Fischmenschen sind immer so lange gut, wie sie suchen.

Aber glücklicherweise wissen die Fische von deinem Charme und dass nicht alles folgerichtig und sinnvoll sein muss. In diesem Zusammenhang werden Fische immer auf die eine oder andere Art erlöst. Trotz seiner Zurückhaltung kann er seine eigenen Rechte ausüben und trägt dafür einiges. Dahinter kann er hinter die Kulissen schauen und zerstörerische Verhaltens- und Denkweisen auflösen.

Die Fische sind ein Anzeichen für eine aktive Erweiterung des Bewusstseins. Die Vorzüge in Berufsfeldern, die mit dem Ätherischen zu tun haben, auch gut zum Handeln, Fische mögen auch gern bei der Lösung der Problematik anderer mithelfen. Sie versuchen, dem wirklichen Alltag durch Fliehen, Abhängigkeit, Lüge und Aussehen zu entkommen, wodurch sie selbst in Ohnmacht geraten (möglicherweise Helfersyndrom).

Vielmehr gibt es weder Vorstellungen noch Gegenentwürfe. Erscheinungsbild mit fischtypischen Eigenschaften: von empfindlich, zerbrechlich bis schwammig-weich, loses Tuch, wenig Muskeltonus, instabile Verfassung, wenig Widerstand und Regenerationsfähigkeit, fliessende Bewegung, blasse, feuchte, glänzende Blicke, verträumter Anblick, ruhige Ansprache, aber im Ganzen auf eine harmonische Natur zugehen. Appartement: keine übliche Wohnungsausstattung festlegbar, aber trotzdem ist meist etwas Besonderes (z.B. ab 1001 Nacht) enthalten.

Freizeit/Hobby/Sport: Glücksspiel, Film im Allgemeinen, Märchenfilm, Schwimmen, weniger Sport, Aquarell, allgemeine und kugelförmige Malerei, fliessende und weiche Lieder, Batiken, Poesie und Sailing. Speise / Getränke / Gewürze: Vegetarisch, Gemüse brühe, Salat, Gemüse brühe, Alge, Spargeln, Soja, milder Curry, Kakao, Wassermelone, Papaya, Fischsuppe, Weinbergschnecken, Mineralwasser. Lebewesen: im Allgemeinen Fische, empfindliche Tierarten, einzellige Organismen, Plankton, Quallen, Muscheln, Mollusken, Wasserhühner, Haubentaucher, Reiher, Seezungen, Seezungen, Paradiesfische, Teichläufer.

Auch interessant

Mehr zum Thema