Astrologie Einführung

Einleitung Astrologie

In der Astrologie steht der Aszendent für die eigene Persönlichkeit. Einleitung zur Astrologie | Was ist Astrologie? Die Astrologie ist das alte Wissen um die Verbindungen zwischen unserem Solarsystem und dem menschlichen Dasein.

Die Astrologie ist das alte Wissen um die Verbindungen zwischen unserem Solarsystem und dem menschlichen Dasein. Astrologie kommt aus dem Griechischen: "astron" heißt "Stern" und "Logos" heißt "Geist". Astrologie überprüft die Position von Sonnen-, Mund- und Planetenstand zum Geburtszeitpunkt und schaut sich die Sternbilder am Sternenhimmel aus der Sicht des Geburtsorts einer Person an.

Doch nicht alle Stars des endlosen Kosmos erlauben es, Schlüsse auf den Menschen zu ziehen. Dabei werden neben dem Sonnen- und Mondstand auch die Positionen der acht irdischen Himmelskörper unseres Sonnensystems mitberücksichtigt. Das Sternbild dieser beiden Welten zur Zeit der Geburt zeigt die grundlegende Struktur der Personen. Zuerst einmal ist das astrologische Geburtenbild aus Zeichen aufgebaut.

Zur Übersetzung dieser Zeichen in Sprachen und konkreten Beispielen nutzt man das Wissen der Psyche (psychologische Astrologie). Im Gegensatz zu dem, was viele Laie meinen, geht die Astrologie jedoch nicht davon aus, dass die Stars einen Menschen bei seiner Entstehung "formen". Andererseits gehen Astrologe davon aus, dass jeder Mensch mit seinem eigenen Wesen gerade dann zur Welt kommt, wenn die für ihn passende Konstellation vorkommt.

Die Astrologie ist noch nicht erforscht. Dennoch hilft die Astrologie den Menschen seit mehreren tausend Jahren. Die Astrologie ist ein altes Wissen über die Verbindungen zwischen dem Solarsystem und dem menschlichen Dasein. Es werden die Position von Sonnen-, Mund- und Planetenpositionen zu der Zeit und aus der Perspektive des Geburtsorts einer Person betrachtet.

Befunde aus der Geistespsychologie, z.B. die Archetypentheorie von C.G.Jung, sowie neueste Computertechnologie vervollständigen die Astrologie, so dass immer genauere Darstellungen der Persönlichkeitsstrukturen eines Menschen möglich werden. Die Astrologie geht nicht davon aus, dass ein Mensch bei der Entbindung von den Gestirnen "geformt" wird. Dies würde bedeuten: Ein Mensch mit einem gewissen Wesen wird zu einer ihm angemessenen Zeit mit einer ihm entsprechenden planetarischen Konstellation zur Welt gebracht.

Die astrologischen Geburtsbilder bestehen aus Symbolik. Durch die Astrologie ist es möglich, einzelne Brennpunkte zu identifizieren. Wenn jemand mehr über sich selbst, seine Eindrücke aus der Kinderzeit und seine unbewußten Motive wissen will, kann eine astronomische Konsultation bewußte Bindungen aufzeigen. An einem Beispiel werden die Möglichkeiten für Aussagen in der Astrologie erläutert.

Astrologie bezeichnet die Akteure, ihre Eigenschaften und Schwachstellen und ihre Beziehung zu anderen. Die Astrologie kann nicht viel über das Theaterstück sagen, das der Direktor daraus macht. Mit Hilfe der psychologischen Astrologie können wir dies besser nachvollziehen.

Mehr zum Thema