Astrologie

Sterndeutung

Die Astrologie erzählt von der "Weisheit vieler", die ihren Ursprung im Einen hat. Der christlichen Verantwortung im Umgang mit der Astrologie sind Grenzen gesetzt, sagt der Ökumeniker und Benediktiner Dr. Gerhard Voss aus Niederaltaich. Die Astrologie, was Sie nicht in Astrologiebüchern finden werden. Die Astrologie ist die Lehre von den Entsprechungen zwischen den Bewegungen der Sterne am Himmel und dem Leben auf der Erde.

Bekannt ist sie als Beratende Astrologin, Autorin, Seminarleiterin und Hausastrologin bei Radio Bremen.

Astrologisches Wissen - Die zwölf Hauser

Das astrologische Haus (auch Feld oder Sektor genannt) ist auf dem Bild des Horoskops außerhalb des Sternzeichens gezeichnet. Weil sich die Welt einmal täglich um sich selbst rotiert, bewegt sich die Welt der Sonnen (und aller anderen Planeten) - von der Welt aus gesehen - einmal täglich durch diesen Zwischenraum. Eine sehr wichtige Stelle im Horizont ist auch das mittlere Zöli, das Zentrum des Himmels.

Der MC ist das Maximum, das die Erde (oder ein anderer Planeten im Horoskop) im Laufe des Jahres erreichen kann. Die Tiefe des Himmels, das ist die niedrigste Position, die ein Mensch im Horizont haben kann. Der Aszendent ist ein sehr zentraler Bestandteil des Horoskops.

Entsprechend dem Schild, in dem der Aufsteiger steht, sowie den dazugehörigen Planten im ersten Hause, stellt sich der Mensch seiner Umgebung dar. Der Aufsteiger und das erste Wohnhaus korrespondieren im übertragenen Sinne mit dem Fenster der Person oder gar der nach außen getragenen Schablone. Befinden sich im ersten Horoskophaus Welten, werden sie sehr unmittelbar dargestellt, und es ist für diese Menschen von Bedeutung, ihre persönlichen Eigenheiten ausdrücken zu können.

"Im zweiten Hause wird unser Selbstwertgefühl und unser Bedürfnis nach Sicherheit beschrieben. Aus dem Sternzeichen und den Planten im zweiten Hause läßt sich ganz genau ablesen, was für einen Menschen von Bedeutung und Wert ist, was ihm am allerwenigsten genommen werden sollte, weil es ihn tief verunsichert. Das zweite Zuhause schließlich bezeichnet auch die eigene Substanz, d.h. die eigenen Kräfte, die eigenen Mittel und den eigenen Leib, sowie die eigene Abgrenzung und die eigene Sphäre zu definieren und zu beschützen.

Die Menschen mit Planten im zweiten Hause zum Beispiel sind mit Sachwerten wie Land oder Liegenschaften, mit Finanzierungen oder im Bereich des Energiesektors oder der Wirtschaft zuhause. Die dritte Wohnung steht für unser alltägliches Benehmen im Umgang mit anderen Menschen: wie wir reden, nachdenken und uns austauscht. Einige unserer Angewohnheiten, die wir größtenteils von unseren Erziehungsberechtigten übernehmen, sind hier zu sehen.

Das dritte Gebäude umfasst auch Gesichtsausdrücke und Gesten sowie den Lern- und Imitationsbereich, aber auch die Bereiche Vertrieb und Vertrieb sowie das gesamte Nachrichten- und Transportsystem. Dritte Hausberufe sind Lehre, Publizistik, Schreiben, kaufmännischer Beruf oder ein Beruf in der Kommunikationsindustrie (Telefon, etc.). Mit dem Imum coeli, dem niedrigsten Stand im Horizont, fängt das vierte Teilhaus an.

Sie korrespondiert mit unserer inneren emotionalen Welt und den Spuren der frühen Jugend, die aus unserem elterlichen Zuhause sind. Aus dem vierten Hause kommen das Gefühlsklima, das uns in unserer Jugend umgibt, sowie die emotionalen Muster, die normalerweise unbewußt immer wieder in uns auftreten. Die Menschen mit Planet im vierten Hause befassen sich gern mit psychologischen Fragen, mit Familien- und Kinderproblemen und ganz generell mit Menschen (z.B. Mitarbeitern) und ihren Nöten.

Die fünfte Wohnung korrespondiert mit den Sachen in unserem Alltag, die uns Spaß, Vergnügen und Vergnügen bereiten. Die Menschen mit Planet im fünften Hause haben schöpferische Kraft und Schaffenskraft und haben das Verlangen, sich oder ihre Arbeiten anderen zu präsentieren und mit ihnen zu kommen. Das sechste Wohnhaus enthält all die Sachen, die wir jeden Tag tun müssen, um überhaupt in dieser Erde zu sein.

Im sechsten Hause reagiert der Mensch mit Planten meist sehr rasch mit physischen Beschwerden, wenn in seinem Alltag etwas nicht in Ordnung ist. Die siebente Wohnung fängt mit dem Nachkommen an und bezeichnet die Qualitäten, die mit anderen Menschen in Berührung kommen. Oftmals werden sowohl die Qualität der Zeichen als auch die der im 7. Hause stehenden möglichen Welten lange Zeit von Menschen in der unmittelbaren Nachbarschaft dargestellt, d.h. inszeniert.

Das bedeutet ganz klar, dass Sie es mit Menschen zu tun haben, die sich genauso benehmen wie Ihr eigenes siebtes zuhause. Aus diesem Grund kann das Image des Partner und die Beziehungsart aus dem 7. Wenn in einem Planetenhoroskop das siebente Wohnhaus hervorgehoben wird, benötigt diese Persönlichkeit viel Berührung, aber in der Regel reicht ihm eine zur Zeit.

Im Unterschied zum zweiten korrespondiert das achte Wohnhaus mit den fremden Werten, d.h. alles, was nicht zu meiner eigenen Sache zählt, sondern mir von anderen Menschen zur VerfÃ?gung steht. Dazu zählen auch soziale Werte. Im achten Hause werden einem Menschen meist ausländische Gelder oder Macht übertragen, die selbstlos im Sinn der Gemeinde zu verwalten sind.

Im achten Hause findet man außerdem alle sozialen Tabus: Fortpflanzung, Geburten, Tod, Geschlecht, Macht. Das neunte Gebäude dreht sich nicht mehr um Neutralität, sondern um die eigene Sichtweise. Sie korrespondiert also mit der Suche nach Sinn, der Erweiterung von Horizonten, Religion und ganz generell dem Glaube. Die Menschen mit Planet im neunten Hause suchen nach ihrer ganz eigenen Wahrhaftigkeit und ihrem Sinn des Lebens.

In dem neunten Hause befinden sich auch der Pädagoge, der seine eigenen Ergebnisse weitergibt, sowie Repräsentanten aller Religionen, Rechtsanwälte und aller Berufsgruppen, die in irgendeiner Weise mit dem Fremden (z.B. Export) oder Ausländer zu tun haben. Das neunte Wohnhaus korrespondiert in seiner entstellten Gestalt auch mit dem Missionsleiter, der seine einzige Wirklichkeit an alle Menschen weitergeben will.

Die zehnte Wohnung fängt mit dem mittleren Zöli an, dem Zentrum des Himmels, was ein weiterer wichtiger Teil des Horoskops ist. Die zehnte Wohnung korrespondiert mit der sozialen Wahrnehmung einer Person und ihrer Stellung in der Stadt. Leute mit Planten im zehnten Hause schieben es an die Allgemeinheit. Es geht im 11. Hause um spirituelle Ideen und die Realisierung der eigenen persönlichen Bedürfnisse.

Die Menschen mit Planet im 11. Hause sind auf der Suche nach einer Freundesgruppe oder ähnlichen Menschen, die ihre Ideen und Ideen einbringen. Teamarbeit ist auch im 11. Hause zuhause. Auch das Äquivalent des Schutzes sollte nicht unterschätzt werden: Mit Hilfe von Planten im 11. Hause ist es uns immer gelungen, die richtige Person zur rechten Zeit zu erreichen und von außen Hilfe zu bekommen, die uns vorwärtsbringt.

Die 12. Wohnung korrespondiert mit unserer Innenwelt mit all ihren Traumen, Begierden und Begierden und letztlich mit unserer eigenen innerlichen Wahrhaftigkeit und Klugheit, die wir aus uns selbst ziehen. Wir haben hier Zugriff auf Geistigkeit und Überlegenheit. Zugleich aber korrespondiert das 12. Wohnhaus mit dem Gebiet, das in unserer westlich geprägten Gesellschaft am meisten unterdrückt wird, so dass es vielen Menschen schwer fällt, im 12.

Am leichtesten erreichen wir die Fantasiewelt des 12. Haus durch den Einsatz von Sprache, Kultur, Religion, aber auch durch Filme und Fernseher sowie alle Trunkenbolde. Ein weiteres Äquivalent im Bereich der Arbeit findet sich in allen Bereichen, in denen wir uns mit dem Thema Flüssigkeit beschäftigen.

Auch interessant

Mehr zum Thema