Altdeutsches Skatblatt

Alte deutsche Skatblatt

Skatbrunnen in Altenburg in Thüringen. Skatcards - Deutsche Seite Der Skat wurde um 1810 in Altenburg (Herzogtum Sachsen-Altenburg) erdacht. Seit 1832 ist der Kartenbau selbst in Altenburg zu Hause. Im Jahre 1832 gründen die Gebrüder Bechstein in Altenburg eine Spielkarten-Fabrik. In Altenburg ist das Zentrum der Spielkartenproduktion überhaupt;

hier treffen sich auch der Skatplatz und die Skat-Kongresse. Altenburg ist heute Hauptsitz des Weltkatzenhofes.

Die Spielkartenbilder wurden mir von Dr. Jürgen F. Kranich unter Verfügung zur Verfügung gestellt.

The Skatcard - Erläuterung der Karten in Scat

Man unterscheidet zwei unterschiedliche Typen von Scatkarten, nämlich das französische und das bayrische. Das Spiel wird immer mit einer Hand von 32 Spielkarten ausgetragen. Charakteristisch für das französische Tuch ist, dass es aus vier verschiedenen Farbvarianten besteht: nämlich Cross (auch Treff genannt), Spaten (Schaufeln, Schaufeln, weinrot-rotes Blatt), Herzmodell (rot, französisch coeur, rouge) und Diamant (auch Eckstein, französisch carreau), mit den Zahlen sieben, acht, neun, zehn und den Bildchen Boy, Lady, King und Ace.

Gemäà Die Internationale Skatordnung gebräuchliche Bezeichnung "Kreuz" ist in Deutschland der gebräuchlich, in Österreich jedoch heißt sie in diesem Fall beinahe ausschließlich Treff, da das Kreditkartensymbol ein kleeblattes Blatt ist, das im Französischen "trefle" oder "trefle" oder auch "trefle" genannt ist. Die deutsche Visitenkarte enthält einen "unteren" Buben und die Königin einen "Kellner".

Der Rest sind die gleichen wie bei der französischen Hand. Jedoch werden die Farbtöne "Eichel, Grün (Blatt, Blätter, Gras) red (Herz) und Glocken (Zwiebeln)" genannt, die auch in dieser Reihungsfolge dem Fadenkreuz, der Spaten, dem Herzmuskel und den Diamanten gleichkommen. In Ost, Mitte und Süddeutschland wird das deutschsprachige Notenblatt sehr häufig benutzt, dennoch wird in Norddeutschland mit dem franz.

Bereits seit 1994 gibt es das sogenannte "Vierfarbenblatt", ein französisches Blattwerk mit deutscher Farbe, das auch als das offizielle Wettkampfblatt des Dt. Skatverbands angesehen wird. Viele Skatfreunde haben die Sujets des Skatblatts schon immer auf andere Weise unsterblich gemacht. Skatkarten können direkt unter günstig im Netz gekauft werden.

Mehr zum Thema